Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Passender Step Up zu 3.3V nRF24l01


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas R. (r3tr0)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen, wir entwickeln derzeitig einen Handsender welcher einen 
ATmega88PA-AU als Gehirn beinhaltet und über einen nRF24L01 Daten 
sendet.

Das Ganze wird mit 2 AAA Batterien betrieben.
Für unsere früheren Fernbedienungen haben wir den NCP1400ASN33T1G 
benutzt.
Dieser ist aber auch laut Mouser Obsolet und wird nicht mehr 
verkauft/produziert. Also muss etwas neues her. Da der nRF24l01 aber 
eine gute Spannungsquelle benötigt würde ich gerne vorher euren Rat 
einholen.

Habt ihr einen guten günstigen Step Up Wandler parat, der euch einfällt?
Der Handsender benötigt maximal 40mA, da hier auch noch LEDs bestückt 
sind.
Sobald der Handsender 5 Sekunden lang nicht bedient wurde, schaltet er 
sich komplett ab. Die Spannung bekommt der µC über einen PNP Transistor 
und der µC hält sich dann per Timer selber 5 Sekunden wach. 
Eingeschaltet wird alles über die Knöpfe, welche über Dioden den 
NPN-Transistor schalten damit der PNP geschaltet wird.

Oder könnte man generell auch auf einen LDO switchen? z.B. 
http://www.farnell.com/datasheets/37930.pdf?_ga=2.125887437.1789490306.1547544974-315320777.1537424297

Grüße!

von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AT & der nRF arbeiten mit 2 AAA Zellen ohne Problem bis runter auf 
ca. 2 V. Brauchen deine anderen Komponenten eine höhere Spannung?

von soso... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgender ist super für Batterien:
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/20005173B.pdf


Grund: Der Eigenverbrauch ist mit 14µA im laufenden Betrieb recht 
gering, was der Laufzeit zugute kommt.
Du kommst mit ihm auch mit nur einer Batterie aus. Der Regler läuft bis 
unter 1V.

von Thomas R. (r3tr0)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Der AT & der nRF arbeiten mit 2 AAA Zellen ohne Problem bis runter auf
> ca. 2 V. Brauchen deine anderen Komponenten eine höhere Spannung?

Problem ist hierbei, dass die LEDs ab 2,5V nicht mehr wirklich schön 
leuchten. Diese Funktion muss bei uns gegeben sein, damit das Keypad 
schön durchleuchtet ist.

soso... schrieb:
> Folgender ist super für Batterien:
> http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/20005173B.pdf

Ich werde ihn mir einmal anschauen, danke!

von Arne (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTC3525-3.3 koennte auch was sein, ich verwende den fuer einen Si4713 
FM-Sender. Der Wandler schaltet automatisch auf LDO-Betrieb, wenn die 
Eingangsspannung mal groesser als 3.3V ist (z.B. LiPo statt 2 
Primaerzellen).

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MCP16252 kommt dem NCP1400 recht nahe - wenn man annimmt, daß der 
NCP1400 im Schlafzustand abgeschaltet wurde und die Elektronik dann über 
Spule und Ausgangsdiode aus der Batterie weiterläuft. Der MCP hat die 
Input-to-Output Bypass Option (gibt es auch beim MCP1640 u.a.) die den 
Synchrongleichrichter im gleichen Sinne verwendet. Disabled braucht der 
Stepup nahezu keinen Strom und am Ausgang liegt die Batteriespannung an.

Was der MCP nicht hat, ist die feste Ausgangsspannung. Macht zwei 
Widerstände zusätzlich. Dafür spart man die Diode.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.