Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LiPo Kapazität was begrenzt diese, was ist die Ursache für verscheidene Kapazitäten?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

kaum in einen anderen Bereich wir so stark gelogen wie bei den 
Kapazitätsangaben von LiPo Akkus - selbst bei zuverlässigen Herstellern 
liegt die tatsächliche Kapazität meist bei der unteren (oder als 
typisch)angegebenen Grenze.

18650 LiPo Akkus haben eine reale Kapazität von etwa maximal 3,7Ah bei 
den hochwertigsten Typen und gleichzeitig positiven Ausreißern - meist 
aber bei zuverlässiger Markenware so bei 3Ah bis 3,2Ah.

Was aber begrenzt jetzt die Kapazität - klar die Chemie der Zellen - 
aber diese Antwort ist keine Antwort - was ist denn nun genau die 
Ursache bzw. die Vorgänge die für diese relativ feste Obergrenze Ursache 
sind- warum geht nicht mehr bzw. nur mit sehr viel Aufwand um dann im 
optimalen Falle mal gerade 0,5 Ah noch zu gewinnen - und wie wird dieser 
relativ geringe Kapazitätsgewinn "gemacht"?

Ich gehe natürlich davon aus das die verschiedenen LiPo Zellen unter 
gleichen Bedingungen entladen und somit verglichen werden.
Was machen Panasonic, Samsung(und?) bei ihren Zellen anders als die 
anderen Hersteller die auf deutlich kleinere Kapazitäten kommen wenn sie 
die Werte ehrlich Angeben (gibt es ja auch) bzw. als bei der 
"Billiglinie" aus eigenen Haus?

Jemand

von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> - selbst bei zuverlässigen Herstellern liegt die tatsächliche Kapazität
> meist bei der unteren (oder als typisch)angegebenen Grenze.

Im Datenblatt steht aber dann die garantierte Kapazität. Genauso wir 
Angaben dazu wie diese ermittelt wurde und Lade-/Entladekurven.

Ferner ist zu beachten das die Markenhersteller gar nicht an uns 
Endkunden verkaufen. Die verkaufen an andere Hersteller, die uns dann 
fertige Akkupacks verkaufen.

Ich denke nicht das im seriösen Bereich bei Akkus relevant gelogen wird.


Gelogen wird im billig China Segment mit Akkus die aus dem Müll gefischt 
wurden. Oder die extra billig hergestellt wurden.

Ferner gibt es viele falsche Erwartungen von Leuten die nur den ersten 
Absatz des Datenblatt lesen.

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kaum in einen anderen Bereich wir so stark gelogen wie bei den
>Kapazitätsangaben von LiPo Akkus - selbst bei zuverlässigen Herstellern
>liegt die tatsächliche Kapazität meist bei der unteren (oder als
>typisch)angegebenen Grenze.

Und was ist falsch daran, wenn der Akku den typischen Wert erreicht?
Auserdem hängt die erreichbare C ja sehr von den 
Lade-/Entladebedingungen ab.

>optimalen Falle mal gerade 0,5 Ah noch zu gewinnen - und wie wird dieser
>relativ geringe Kapazitätsgewinn "gemacht"?

Indem man die bereits porösen Elektroden noch feinporöser macht, um 
damit die aktive Oberfläche zu vergrößern. Damit wird die Elektrode auch 
niederohmiger, also belastbarer, weil die Ionen nicht mehr so weit ins 
Material eindringen müssen, um das Material komplett zu durchsetzen..

: Bearbeitet durch User
von Peter M. (r2d3)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jemand,

Jemand schrieb:
> 18650 LiPo Akkus haben eine reale Kapazität von etwa maximal 3,7Ah bei
> den hochwertigsten Typen und gleichzeitig positiven Ausreißern - meist
> aber bei zuverlässiger Markenware so bei 3Ah bis 3,2Ah.

die Bauform 18650 enthält meines Wissens keine LiPo-Akkus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Polymer-Akkumulator

Jemand schrieb:
> Was aber begrenzt jetzt die Kapazität - klar die Chemie der Zellen -

Die Optimierung auf Hochstromfähigkeit begrenzt auch die Kapazität, denn 
die ist nicht das alleinig seligmachende Kriterium.

https://www.youtube.com/watch?v=0oYsfOzU45A

Schau mal bei 1:00 an, wie der Akku rekuperiert (Anzeige IB Amps neben 
SOC). In der Spitze -90A, dann geht es bergauf mit +160A (Verbrauch).

Auch wenn der Strom nicht nur über eine Zelle fließt, werden die 
Anforderungen an die Akkus hier ein wenig greifbar.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5702113 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5702115 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas R. (singlefreiheit)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi all,
macht euch keine Sorgen, weil es bei eBay wunderbare LiIon-Zellen gibt - 
siehe Bild.
Oder meinen die Chinesen die Kapazitäten von 4 Zellen?
Die kauft man ja auch im 4er-Pack!
Bald wird es Chinaautos mit 600 km/h für 2 Liter Sprit geben:
4 Räder mal 150 km/h = 600 km/h - jedes Rad wird einzeln bewertet.
8 Liter / 4 Räder macht 2 Liter Verbrauch.
;-)

: Bearbeitet durch User
von Jemand (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Schade außer ein klein wenig durch Jens G. (Danke) und wenigstens den 
ganz grob zum Inhalt meiner Frage passenden Ausführungen von Peter M. 
ist nichts sinnvolles zur meiner Frage gekommen.
Mit der Bezeichnung LiPo habe ich mich getäuscht - aber jeden Praktiker 
hier dürfte klar sein welche Zellen ich meine.

Schade das wirklich zu jeden Thema "Spaßvögel" auftauchen die ihre 
geistigen Ergüsse - die so gar nichts mit den eigentlichen Frageinhalt 
zu tun haben, hier heraus lassen müssen.

Eine gute und somit verständliche deutschsprachige Erklärung zur 
eigentlichen Frage (nicht nur hier in diesen Thread sonder nahezu bei 
allen Themen  im Forum die nicht absolut trivial sind - und selbst da 
kommt so  Bullshit wie RTFM - zu faul zum Googlen usw.) ist wesentlich 
hilfreicher.

Jemand

von Thomas R. (singlefreiheit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht reicht es die übliche Graphit-Anode der Akkus durch eine 
Anode aus Silizium zu ersetzen.

Quelle:

https://www.chip.de/news/Durchbruch-bei-Handy-Akkus-Kapazitaet-laesst-sich-ueberraschend-einfach-versechsfachen_98155731.html

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.