mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Frage zu Signalverarbeitungsaufgaben


Autor: Sebastian B. (projectns)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kann mir einer Helfen diese Aufgaben zu lösen?
Habe Probleme dabei!! danke

Autor: A. S. (rava)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenn ich's nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann, spricht sehr 
viel dafür.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind 20 Aufgaben, Sebastian, die dir mit größter Wahrscheinlichkeit 
keiner lösen wird. Du solltest schreiben wie weit du mit den einzelnen 
Aufgaben gekommen bist und wo du Probleme hast.

Autor: Sebastian B. (projectns)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider kenne ich keinen der einer der Aufgaben Lösen konnte. Hab selbst 
versucht, alle oder mindestens eine zu lösen, keine Chance :( Brauche 
echt hilfe

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Aufgaben kann niemand auf Anhieb lösen, viele Leute können es
sogar ihr ganzes Leben lang nicht. Also mach dir nichts draus.

Solltest du dennoch großes Interesse daran haben, sie lösen zu können,
solltest du E-Technik oder etwas Vergleichbares studieren. Dort gibt es
Vorlesungen, wo man diese Dinge von einem Professor erklärt bekommt.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Etechnik studiert und fand Signale und Systeme sehr 
interessant. Die oben genannten Fragen sind aber teilweise nicht simpel 
und die Schreibweise/Nomenklatur ist etwas seltsam. Von wann und woher 
kommen die Aufgaben?

Und vor allem, warum willst du das wissen 😂

Autor: Rechenfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:
> Schreibweise/Nomenklatur ist etwas seltsam

Das schaut in der Tat nicht aktuell aus. Ich schließe mich der Frage an.

Autor: miau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich eh grade SigSys lerne, versuch ich mich mal dran :)

Ich muss mich aber der Aussage anschließen, dass die Fragestellungen 
(für mich) sehr ungewöhnlich sind, bei den meisten weiß ich garnicht, 
was verlangt ist.

Alle Angaben ohne Gewähr.

P1:
4a) LTI -> Keine Frequenzkomponenten im Ausgangssignal, die nicht im 
Eingangssignal vorhanden sind -> konstantes Eingangssignal (nur DC = 0 
Hz) -> konstantes Ausgangssignal (nur DC = 0 Hz)

P2:
3a) Impulsantwort ist die Ableitung der Sprungantwort:
Delta-funktion ist nicht sinnvoll abzuleiten -> Keine Impulsantwort

3b) Sprungantwort ist Impulsantwort integriert
(O = Sprungfunktion=
s(t) = O(k) + O(k-1) + O(k-2)

P3:
1.)
Idealer Tiefpass hat unendlich lange Impulsantwort <-> FIR Filter per 
Definition Filter mit endlicher Impulsantwort

... Und jetzt lass ichs, weil ich merke, dass ich fast nicht 
weiterhelfen kann :P

Was ist denn das? Eine Altklausur von 1970?

Autor: Schwäzzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, so schwierig sind die meisten Fragen auch nicht. Wenn der Poster 
irgendwie zeigen koennte, dass es nicht um Aufgaben geht, die er selbst 
loesen muesste...

In der Tat, die Nomenklatur is mir nicht in allen Punkten bekannt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.