mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Kondensatoren für Hochtemperaturbereiche


Autor: Micha M. (bavilo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle!

Ich hätte eine Frage bezüglich Kondensatoren. Wir sind 
Leuchtenhersteller, kaufen aber Vorschaltgeräte ein. Da wir nun an einem 
Projekt arbeiten wo eventuell ein Vorschaltgerät nach unseren groben 
Vorgaben entwickelt werden soll (extern) wollte ich mal nach fragen 
welche Kondensatoren für den Hochtemperaturbereich am besten geeignet 
wären.

Unsere Leuchten werden durchaus bei einer Umgebungstemperatur von bis zu 
75°C eingesetzt. Die Temperaturen im Leuchtengehäuse kann hier noch 
höher ausfallen.

Wenn wir uns die Vorschaltgeräte so ansehen dann sind normale Elkos z.B. 
160V 220µF mit einer Freigabe bis 105°C verbaut.

Gibt es alternativen die besser sind als Elkos? Preis sollte jetzt 
natürlich nicht aus dem Ruder laufen...

Danke!

: Verschoben durch Moderator
Autor: Dietrich L. (dietrichl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal unter "automotive elkos" gesucht?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael W. schrieb:
> Gibt es alternativen die besser sind als Elkos?

Erst mal gibt es bessere Elkos.

Nach dem die Zeit der 1000 Stunden Glühlampen vorbei ist, und LEDs mit 
bis zu 50000 Stunden angegeben sind, wäre es schön wenn die Elektronik 
ebenso lange hält und nicht nach 4000 Stundrn kaputt geht.

Es gab nur keine langlebigen Elkos.

Das ist heute besser, extra für LED Lampen gibt es bessere Elkos:

Rubycon LLE: 105 GradC, 12000-20000h
Kemet ALS30: 85 GradC, 20000h 
http://www.kemet.com/Lists/ProductCatalog/Attachments/389/KEM_A4031_ALS30_31.pdf
Kemet ALC10: 85 GradC, 18000h 
http://www.kemet.com/Lists/ProductCatalog/Attachments/387/KEM_A4020_ALC10.pdf
Rubycon ZLH: 105 GradC, 6000-10000h
Kemet ALC40: 105 GradC, je nach Durchmesser bis 9000h 
http://www.kemet.com/Lists/ProductCatalog/Attachments/395/KEM_A4026_ALC40.pdf
Kemet ALS40: 105 GradC, je nach Durchmesser bis 9000h oder 15000h 
http://www.kemet.com/Lists/ProductCatalog/Attachments/386/KEM_A4036_ALS40_41.pdf 
(shelf life bis 40 GradC: 30000h)
Panasonic EEH-ZH: 145 GradC, 2000h, also bei 105 GradC 32000h, bei 85 
GradC 128000h https://www.mouser.com/ds/2/315/ABA0000C1236-1108677.pdf

Autor: r c (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das beste was du bezahlbar (oder überhaupt?) kriegen kannst ist die 
105°C/10.000h Klasse.

Autor: Barzahler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, etwas mehr geht schon, Kemet PEG130 (105°). 125°-Typen gibt's 
auch. Tendenziell ist die Qualität und die
Auswahl bei niedrigeren Spannungen besser.

Autor: Micha M. (bavilo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super vielen Dank!

Ich habe gerade mal ein Industrievorschaltgerät eines Markenherstellern 
geöffnet. Und Schwupps kam mir ein Rubycon LLE entgegen!

Bei den China treibern ist sowas wie..."Samxon" oder "Topazcon" verbaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.