mikrocontroller.net

Forum: Platinen Flex-Leiterplatte reparieren


Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, moin,
hat schon mal jemand erfolgreich die abgelösten Kupferschichten einer 
Flex-Leiterplatte wieder angeklebt und kann ein wenig aus dem 
Nähkästchen dazu plaudern?

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Glasfaserstift kann man die Leiterbahnen freilegen und dann 
einen dünnen Draht anlöten. Aber "Spaß" schreibt man anders und aufs 
erste Mal klappt das auch nicht...  ;-)

Autor: Scyte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe nur mal an einem Flexkabelende eine Aluschicht wieder 
angeklebt, weil sich der Kleber durch Isopropanol aufgelöst hat bei der 
Reinigung des eloxierten Kontaktes. Da habe ich einfach Sekundenkleber 
mit der Pinzette drunter verteilt und dann angedrückt. Mach doch mal ein 
Foto von deiner Baustelle.
LG
Scyte

Autor: tex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem anlöten habe ich hinbekommen. Das war recht einfach. Einen 
Faden aus dünnem Wickeldraht spinnen, Enden verzinnen, auf gereinigte 
und mit in Spiritus aufgelöstem Colofonium bestrichene Leiterbahn 
auflegen und ganz kurz das Zinn auf dem Faden erwärmen, so dass es 
flüssig wird und sich mit der Leiterbahn verlötet. Auch den völlig 
vernudelten Stecker habe ich wieder hinbekommen. Nur die abgerissenen 
Leiterzüge am Anschluss machen mir etwas Kopfzerbrechen.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daß man auf den ersten beiden Bildern nichts erkennen kann, ist 
beabsichtigt?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tex schrieb:
> Nur die abgerissenen Leiterzüge am Anschluss
> machen mir etwas Kopfzerbrechen.

Gibt es keine "Organspender", die andere Fehler haben?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Daß man auf den ersten beiden Bildern nichts erkennen kann, ist
> beabsichtigt?

LOL!

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das liegt nur am seit jahren verschleppten Besuch beim Optiker 
Deines Vertrauens. Mit der neuen Brille erkennst Du dann unter der 
Heißkleber-Lage die unregelmäßigen Leiterzüge mit den silbrigen Enden, 
welches auf Flex-Leiterplatten äußerst unübliches Lötzinn darstellt.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich auf ein paar abgelegenen, amerikanischen Schrottplätzen, aber 
die haben ihre Sammlung nich im Internet veröffentlicht. Gowesty hat 
eine Ersatzplatine, aber die hängt seit Jahresbeginn in Franbkfurt fest.
Da der Organempfänger aber erst mal zur Kosmetik musste, brauchte ich 
eine schnelle Lösung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.