Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstände ziehen "low" anstatt "high"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max U. (talha74)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag Leute,
bei der Ansteuerung eines BLDCs ist mir aufgefallen, dass die 
Widerstände R1 und R15 (siehe Schaltplan im Anhang) LOW-Signale ziehen 
anstatt High.
Wieso ist das so?

Verwendet wird der Mikrocontroller PIC18F87J11 mit der Umgebung MPLab.
Zur Ansteuerung wird eine "Huckepack-PLatine" mit dem Vollbrückentreiber 
VNH7070 verwendet.

Vielen Dank.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max U. schrieb:
> Wieso ist das so?

Damit es ohne Signal am Eingang nie passieren kann, das Highside und 
Lowside gleichzeitig aktiv werden. Das Ergebnis wäre ja ein satter 
Kurzschluss der Motorversorgung ('Shoot-Through'), den man nicht möchte.

: Bearbeitet durch User
von Rest (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Max U. schrieb:
>> Wieso ist das so?
>
> Damit es ohne Signal am Eingang nie passieren kann, das Highside und
> Lowside gleichzeitig aktiv werden. Das Ergebnis wäre ja ein satter
> Kurzschluss der Motorversorgung ('Shoot-Through'), den man nicht möchte.

Naja in diesem Fall hat das IC die Logik drin die das verhindert. Beide 
INx auf Masse = High-Z an der Brücke siehe Datenblatt. Soll verhindern, 
dass der Motor in eine Richtung läuft während der Mikrocontroller noch 
bootet oder im Reset hängt also keine Kontrolle über die an INx 
angeschlossenen Pins hat ...

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max U. schrieb:
> bei der Ansteuerung eines BLDCs ist mir aufgefallen, dass die
> Widerstände R1 und R15 (siehe Schaltplan im Anhang) LOW-Signale ziehen
> anstatt High.

Die korrekte Bezeichnung ist "pulldown Widerstand" (im Gegensatz zu 
"pullup Widerstand").

> Wieso ist das so?

Je nachdem, welchen Pegel man im Ruhezustand oder wie hier, bei gelöstem 
Steckverbinder haben will, kann man wahlweise Pullups oder Pulldowns 
verwenden. Ist beides erlaubt und gebräuchlich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.