Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehzahlverstellung Rührwerk


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MarcusW (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein Güde GRW1800 Rührwerk 
(https://www.amazon.de/G%C3%BCde-58048-R%C3%BChrwerk-1800-Aufsatz/dp/B001CRC5US). 
Dieses möchte ich für ein Tankrührwerk nutzen ('fest' eingebaut).
Man kann die Drehzahl des Rührwerks über ein Rädchen verdrehen, was in 
meinem Fall leider nicht ausreicht: Selbst bei kleinster Stufe ist die 
Drehzahl immer noch zu hoch. Ich benötige etwa 1/3 Umdrehungen pro 
Sekunde. Andernfalls schwappt es in meinem Tank zu sehr. Zur Zeit: 
Minimum etwa 1 Umdrehung / Sekunde.

Ideen:
1. Dimmer aus der Hausinstallation: Haben zu wenig Leistung (üblich 300W 
max). Außerdem nur(?) für Ohmsche Lasten
2. Leistungssteller 
(https://www.conrad.de/de/leistungsregler-baustein-kemo-m028n-110-vac-230-vac-190516.html); 
Phasenanschnittsteuerung. Wäre im Augenblick mein Favorit
3. Frequenzumrichter. Da hab ich überhaupt keine praktische Erfahrung. 
Was benötige ich alles? Fällt wohl preislich aus!?!

Könnte der Leistungssteller aus [2] funktionieren?

Wenn irgendwie möglich möchte ich den Umbau des Güde Rührwerks selber 
vermeiden, da ich den noch anderweitig nutzen möchte.
Trotzdem mal nebenbei die Frage: Wie funktioniert üblicherweise die 
eingebaute Drehzahleinstellung bei solchen Geräten?

Danke

MarcusW

von egal wie (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Egal wie Du die Drehzahl reduzieren willst, es ist immer zu bedenken, 
dass ein Elektromotor gekühlt werden muss. Dies geschieht üblicherweise 
durch das Lüfterrad, das auf der Motorachse sitzt.

Und da ist das Problem: Keine Drehzahl - keine Kühlung.

Phaseanschnitt ist bei Motoren keine gute Idee.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MarcusW schrieb:
> Ich benötige etwa 1/3 Umdrehungen pro
> Sekunde. Andernfalls schwappt es in meinem Tank zu sehr.

man könnte auch anderes Gestrüpp als Rührer einsetzen,
das halt nicht so stark rührt.

soll das Ding im Dauerbetrieb rühren?

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sinnvollste wäre natürlich ein Rührer mit mehr mech. Untersetzung, 
gibts sicherlich auch irgendwo zu kaufen.
Mit ziemlicher Sicherheit kann man auch die Drehzahlsteuerung umbasteln, 
wenn du an die Platine rankommst.
Kühlung ist natürlich ein Argument, muss man im Auge behalten. Wenn man 
es riecht, ist es i.a. zu spät, selbst wenn eine Thermofühler in der 
Wicklung sitzt. Die schützen oft nicht die Wicklung selbst sondern nur 
vor einem Folgebrand.
An deiner Stelle würde ich versuchen ein bisschen umzubauen, so teuer 
ist der ja nicht. Und wenn der Rührer so wie er ist für dich unbrauchbar 
ist, fällt die Entscheidung doch leicht.

Eine Alternative wäre noch einen Stelltrafo vorzuschalten, bei 2kW aber 
gross, teuer und schwer.

MarcusW schrieb:
> Trotzdem mal nebenbei die Frage: Wie funktioniert üblicherweise die
> eingebaute Drehzahleinstellung bei solchen Geräten?

Das ist im Prinzip ein Dimmer.

: Bearbeitet durch User
von Udo (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurzer Auszug aus der Bedienungsanleitung:
"Nicht mit niedriger Drehzahl im Dauerbetrieb arbeiten. Das führt zu 
einer Überlastung/Überhitzung des Motors"

Dies muss mit beachtet werden, um lange Freude an der Maschine zu haben.

von MarcusW (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh je.

Vielen Dank für eure Antworten.

An die Kühlung habe ich bisher noch gar nicht gedacht.

Ja, es soll weitgehend dauerhaft laufen: Also ca. 1 Stunde am Stück, 
dafür aber nur einmal im Monat.

Das mit dem Dauerbetrieb bei langsamer Drehzahl habe ich auch noch nicht 
beachtet. Macht aber im Hinblick auf die Kühlung Sinn.

Wäre ich doch nur bei meiner ersten Lösung (LKW-Scheibenwischemotor) 
geblieben.
Da muss ich erstmal eine Nacht drüber schlafen

MarcusW

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn überhaupt gerührt werden?

Bei dem "Rühraufkommen" ('ne Stunde im Monat)
kann man doch sicher auch einen Luftschlauch ins Rührgut legen.
wenn man das an einer Seite blubbern lässt,
kommt der ganze Kram auch in Bewegung, wie eine Konvektion.

ansonsten könnte man auch das Zeug auch im Kreis pumpen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.