mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik CAN-BUS (VAG): Information über Last, Drehmoment, Torsion oÄ?


Autor: Dominic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

gibt es ein Telegram auf dem CAN-BUS welches Indikation zur aktuellen 
Last des Motors enthält? Sei es Drehmoment (am liebsten), die Torsion 
der Antriebswelle (gab es glaube ich bei Mercedes) oder irgendetwas 
anderes?

Ich habe gelesen dass "Aktiv-Sound-Module" diese Information zur 
Berechnung nutzen. Weiß diesbezüglicvh jemand näheres? Vielen Dank 
schonmal.

Autor: Gerhard Z. (germel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die angesprochenen Active Sound Module müssen an jedes Fahrzeug 
angepasst werden da die Hersteller keine genormten CAN Messages 
verwenden. Ohne den Good-Will des Herstellers (und Offenlegung der 
jeweiligen CAN Matrix den Entwicklern gegenüber) ist man hier 
aufgeschmissen. Da kommst du als Privatperson nicht ran.

Du kannst die Daten der OBD-II auslesen. Da bekommst du aber nur 
eingeschränkte Info (Last ist möglich).

Gerhard

Autor: Dominic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Gerhard, das ist natürlich richtig. Meist liegen die Telegramme 
relativ Dicht nebeneinander, bzw sind gleich codiert, wennauch 
unterschiedlich adressiert. Ein Beispiel würde mir wahrscheinlich schon 
sehr weiterhelfen.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Generell: Bei VAG ist sowas eher selten anzutreffen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei eine  Saugmotor kannst du den Unterdruck nach der Drosselklappe 
hernehmen. Umso höher der Unterdruck desto geringer die Last. Z.B. mit 
einem MPX4250AP. Denke nicht dass das ohne Anforderung uber den CAN Bus 
geschickt wird. Aber über OBD musste man es auslesen können.

: Bearbeitet durch User
Autor: Georg X. (schorsch666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

über OBD lässt sich einiges auslesen. Welcher Bus verwendet wird hängt 
vom Baujahr und Fahrzeug ab. Dort wird aber auch der Überdruck(Turbo), 
Unterdruck, Drehzahl usw. Aber Drehmomente habe ich da noch nicht 
gesehen.
Die oben genannten Daten sind standartisiert und auf allen Fahrzeugen 
mit OBD vorhanden.

Gruß

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häufig gibt es auch einen "berechneten Lastwert" aka "Calculated Load 
Value". Im Prinzip kann man den zusammen mit der Drehzahl und bekannter 
Drehmoment-Kurve auch in das aktuelle Drehmoment übersetzen, allerdings 
kann es durchaus sein, dass das eher träge reagiert.

MfG, Arno

Autor: Gerhard Z. (germel)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> Denke nicht dass das ohne Anforderung uber den CAN Bus
> geschickt wird.

Meine Erfahrung:
Die Daten über CAN Bus werden im festen Zeitraster geschickt - ohne 
Anforderung (z.B. Drehzahl alle 10ms). Wenn man die CAN-ID kennt und 
weiß, wo in der CAN Message die Information versteckt ist (big or little 
endian, Anzahl der Bits der Info, Startbit der Info in der Message, 
Skalierungsfaktor und Offset) braucht man "einfach" nur zuzuhören - 
vorausgesetzt man terminiert mit seinem Device nicht falsch.

OBD-II dagegen ist ein Frage, Antwort Spiel.

Gerhard

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da der Saugrohrdrucksensor aber analog sein wird sendet er entweder ein 
analoges Signal oder den Druck per Schlauch ins Steuergerät wo ein 
Sensor sitzt. Und da das Steuergerät die Daten dann schon hat, ist es 
nicht nötig diesen Wert über den BUS zu jagen, da kein anderes 
Steuergerät an dem Saugrohrdruck interessiert ist. Per ODB könnte man 
den Wert aber abfragen lassen.

Das Drehzahlsignal wandert da schon eher über den BUS da das Cockpit 
diesen Wert auch haben möchte.

Autor: Sim J. (unimetal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anderer Denkansatz:
Wenn das STG über Drehzahl und Last einen (hinterlegten) 
Drehmomentverlauf erzeugt, könnte man dann nicht durch recherche des 
Drehmomentverlaufs ein Kennfeld erstellen?

X=Drehzahl
Y=Last
Z=Drehmoment

Was man finden wird, sind verläufe für 100% Last. Allerdings könnte man 
sich durch Literaturrecherche ein Feld basteln, welches auf der Linie 
bei 100% aufbaut und dessen Drehmoment mit sinkender Last abnimmt.

Ein Anhaltswert für einen Ansatz wäre zum Beispiel die Einspritzzeit, 
die man sicher irgendwo abgreifen kann. Die darf man aber auch nicht zu 
ernst nehmen, da der Wirkungsgrad über das Feld variiert (Lambda 0,85 
bei Volllast -> schlechterer Wirkungsgrad etc.)

Wichtig wäre natürlich noch zu wissen, wie genau du das alles brauchst 
und wofür?

Es gibt Tools, die dir die Leistung On Board Messen. Die brauchen ja 
auch irgendwie das Drehmoment, da es unpräzise wäre über reine 
Drehzahländerung/Massenträgheit etc zu errechnen.

Beste Grüße

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias B. (turboholics)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Einmal mit VCDS die Messwertbköcke durchklicken. Ab Golf 5 sind bei den 
meisten Motoren die (durchs Gaspedal) angeforderte Motorlast und das 
daraus errechnete Drehmoment abfragbar. Saugrohrdruck bzw. angesaugte 
Luftmasse ebenso.
Bei Fahrzeugen älter als Golf 5 kommt es immer auf das verbaute 
Motorsteuergerät an, welche Werte abrufbar sind.

Vg

Autor: Hans Werner A. (o_w)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Moin
schau mal auf Youtube CC2TV (computerclub 2) war vorher WDR 
Computerclub.
dort gibt es ein Video mit Obd Steckern von ALIBABA mit Software für 
dein
Handy zum auslesen.

Youtube-Video "KFZ Fahrzeugdiagnose und Auto Diagnose für 3 Euro"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.