Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Manuelle Ofensteuerung digitalisieren?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lotse98 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen

Ist es möglich, eine manuelle Ofenschaltung so zu "schalten / 
digitalisieren / umzubauen", dass man mit ein oder zwei Knopfdrücken ein 
bestimmtes Programm ablaufen lassen kann?

Also es geht genau um ein, zwei, drei besondere 
Funktionen/Programme/Knöpfe:

1. Programm/Knopf für:
Ofen EIN / AUS Schalter

2. Programm/Knopf für:
Aufheizen auf beispielsweise 120 Grad und halten

3. Programm/Knopf für:
Sobald das Gargut eingelegt und die Ofentür geschlossen wurde, aus der 
Aufgeheizten Phase erhitzen bis auf beispielsweise 210 Grad und für 10 
Minuten halten, dann Automatisch in Warmehaltephase beispielsweise 75 
Grad wechseln und halten bis man diese manuell stoppt per Knopfdruck und 
die Tür öffnet.

Also:
Heizen bis auf 210 Grad
Temparatur 10 Minuten halten
dann auf 75 Grad wechseln und halten bis Stopp

Ist so ein Umbau möglich und wer oder welche Fachbetriebe wären dazu in 
der Lage dies umzusetzen? Ist es sehr schwierig?

Danke für die Antworten. Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen gut 
erklären.

von Lotse98 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu hätte ich auch die Frage, ob es ein Unterschied ist, ob es sich um 
ein GAS Ofen handelt mit zum Beispiel einer 12V Steuerung oder um ein 
normalen Elektro Ofen mit Manueler Steuerung?

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lotse98 schrieb:
> Ist so ein Umbau möglich und wer oder welche Fachbetriebe wären dazu in
> der Lage dies umzusetzen? Ist es sehr schwierig?

Ich habe sowas mal für den Wienerwald bzw. dessen technische 
Gesellschaft entwickelt, mit einer Ablaufsteuerung, die nach Wahl von 
Gargut und Gewicht selbst solche Sachen drauf hatte wie mehrfaches 
Einspritzen von Wasser zur Bildung einer schönen Kruste, und natürlich 
alle beliebigen Temperaturverläufe, für etwa hundert vordefinierte 
Schnitzel, Hühner usw. Der ideale Ablauf wurde zu jedem Typ in der 
Testküche entwickelt. Hat perfekt funktioniert, ist aber schon lange 
her.

Fazit: das gibt es schon lange, aber dass sich ein Umbau eines 
vorhandenen Ofens lohnt glaube ich nicht, weil der Ofen der einfachste 
Teil daran ist. Kauf dir was fertiges.

Georg

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lotse98 schrieb:
> Ist so ein Umbau möglich

Das liegg an deinen Fähigkeiten.
Elektro ist einfacher als Gas.
Es gibt 'ramp'-Controller in die man die Temperaturkurve 
einprogrammieren kann,
Ebay-Artikel Nr. 111160665003
nur den Einbau mit Verdrahtung von Heizung und Sensor musst du 
hinkriegen.

von Keine Ahnung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt massenweise "Reflow Oven Controller" die dafür gemacht sind 
billige analog geregelte Öfen zu einem Reflow Ofen umzubauen, vieleicht 
ist einer von denen ja auch was für dich.

von Lotse98 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zur Erklärung.

Die digitalen Öfen die man Heute mit Temparaturkurvenverlauf kaufen 
könnnte, sind mir alle viel zu groß und zu schwer.

Die kleinsten Modelle fangen bei 60kg an und haben oft ein Maß von 80cm 
Tiefe, 80cm Länge und sind nicht grade klein.

Kleinere Digitalöfen sind alle nur einfach steuerbar und lassen keine 
Temparaturverläufe zu, daher die Frage mit der Steuerung.

Ich würde mir auch ein Ofen bauen lassen mit meinen Vorgaben, aber kenne 
leider kein Laden, der sowass bauen könnte oder wüsste auch nicht, 
welcher Beruf sich damit beschäftigt.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lotse98 schrieb:
> Kleinere Digitalöfen sind alle nur einfach steuerbar und lassen keine
> Temparaturverläufe zu, daher die Frage mit der Steuerung.

Es gibt doch eine ganze Reihe Projekte, Pizzaöfen umzubauen fürs 
Reflowlöten von Leiterplatten, da wäre sicher was dabei. Allerdings 
setzt das einige Kenntnisse und handwerkliche Fähigkeiten voraus.

Lotse98 schrieb:
> wüsste auch nicht,
> welcher Beruf sich damit beschäftigt.

Es gibt keinen, Backöfen werden in der Fabrik gefertigt und nicht von 
Handwerkern. Ausser denen in Bäckereien, aber die sind dir sicher erst 
recht zu gross...

Georg

von Lotse98 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du Recht.

Gibt es denn diese Reflow Geschichten auch mit Gas oder ist es das 
Problem, dass diese nicht elektronisch gesteuert werden vermutlich?

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lotse98 schrieb:
> Ich würde mir auch ein Ofen bauen lassen mit meinen Vorgaben, aber kenne leider 
kein Laden
keinen Laden!

georg schrieb:
> Ich habe sowas mal für den Wienerwald bzw. dessen technische
> Gesellschaft entwickelt, mit einer Ablaufsteuerung,

Dann fragst Du mal georg, was eine solche Steuerung nach Deinen Vorgaben 
denn kosten würde und vergisst danach die Idee "bauen lassen".

von Einer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Es gibt keinen, Backöfen werden in der Fabrik gefertigt und nicht von
> Handwerkern.

Molteni

von Lotse98 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Lotse98 schrieb:
> Ich würde mir auch ein Ofen bauen lassen mit meinen Vorgaben, aber kenne
> leider kein Laden
>
> keinen Laden!
>
> georg schrieb:
> Ich habe sowas mal für den Wienerwald bzw. dessen technische
> Gesellschaft entwickelt, mit einer Ablaufsteuerung,
>
> Dann fragst Du mal georg, was eine solche Steuerung nach Deinen Vorgaben
> denn kosten würde und vergisst danach die Idee "bauen lassen".

Ich denke, dass kannst du mir überlassen.

von DAVID B. (bastler-david)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich ist so was möglich ist nur die frage ob deine Fähigkeiten 
dafür ausreichen aber wenn du schon so fragst...

ICH würde aber von gas ganz klar die finger lassen.
wieso ? ganz einfach weil du gas nicht so einfach kontrollieren kannst 
wenn man der backofen falsch eingeschaltet wird naja gut wirds halt 
unnötig warm.
Haste aber gas und keinen funken und du bemerkst es nicht gleich wirds 
schnell hässlich.

von ths (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal da:

https://www.xerion.de/

von Lotse98 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAVID -. schrieb:
> natürlich ist so was möglich ist nur die frage ob deine
> Fähigkeiten
> dafür ausreichen aber wenn du schon so fragst...
>
> ICH würde aber von gas ganz klar die finger lassen.
> wieso ? ganz einfach weil du gas nicht so einfach kontrollieren kannst
> wenn man der backofen falsch eingeschaltet wird naja gut wirds halt
> unnötig warm.
> Haste aber gas und keinen funken und du bemerkst es nicht gleich wirds
> schnell hässlich.

Das stimmt wohl.

Aber am meisten habe ich gelesen, dass Gas auch per elektronischer 
Schaltung schwer zu kontrollieren sei, was die Temparatur angeht.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lotse98 schrieb:
> Aber am meisten habe ich gelesen, dass Gas auch per elektronischer
> Schaltung schwer zu kontrollieren sei, was die Temparatur angeht.

Verglichen mit elektrisch ist das zweifellos richtig, daher die Frage, 
warum überhaupt Gas? Du wolltest doch einen kleinen Ofen, der braucht 
keinen Starkstromanschluss.

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.