Forum: /dev/null Kann der Job Einen im Leben erfüllen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich stehe in meinem Leben vor einer wichtigen Entscheidung und würde 
gerne eure Erfahrungen hören.

Ich bin 31 Jahre alt und arbeite als Entwickler bei einem 
Mittelständler. 40 Stunden Woche, gutes Geld und super Arbeitsklima.

Privat sieht die Lage jedoch anders aus. Habe vor kurzem eine tolle Frau 
geheiratet. Wir verstehen uns meistens auch ganz gut. Jedoch hat sie für 
sich entschieden, dass sie keine Kinder will. Keine eigenen und keine 
Fremden. Meine Vorstellung vom Leben war es immer, mal eine Familie zu 
haben. Der Job sollte bisschen Spaß machen aber hauptsächlich dafür da 
sein, um einen zu ernähren.

Man kann jetzt drüber diskutiert ob man das nicht vor der Hochzeit mit 
den Kindern klären könnte usw... Fakt ist, dass ich in dieser Lage bin.

Ich kann entweder bei ihr bleiben und Versuchen anders wo in meinem 
Leben meine Erfüllung zu finden oder ich verlasse sie und suche mir eine 
Frau die Kinder haben will.

Meine Frage an euch:
Worin seht ihr in eurem Leben eure Erfüllung? Gibt es hier welche, die 
deren Job sie glücklich macht? Und die die Kinder haben, könntet ihr 
euch ein Leben ohne eure Kinder vorstellen, würde euer Job euch 
glücklich machen?

: Verschoben durch Moderator
von EGS_TI (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weder Job noch Kinder sind dafür da einen glücklich zu machen, bzw. 
können einen glücklich machen.

Glücklich machen kann man sich nur selbst, indem man eine gegebene 
Situation entweder so annimmt wie sie ist, die Situation verändert, oder 
verlässt.

von Guest (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kinder sind das Schönste was du dir im Leben vorstellen kannst.
Wenn du denkst, dass du bisher Freude/Glück erlebt hast,
dann toppt ein Kind das um ein Vielfaches.
Natürlich gehört auch Kummer/Trauer dazu, wenn das Kind mal vor 
Schmerzen weint oä, aber ein Kind ist das beste Geschenk, was mir jemals 
gemacht wurde.

Ich sehe es ähnlich, dass der Job nur Mittel zum Zweck ist. Wenn er Spaß 
macht, dann umso besser.

Schade, dass du in so einer Position bist. Aber eventuell ändert sich 
die Meinung deiner Frau ja, wenn ihr ab und zu zu Paaren geht, die 
Kinder haben.


Wünsche dir, dass dein Wunsch/Traum bald in Erfüllung geht.

von Georg M. (g_m)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> oder ich verlasse sie und suche mir eine Frau die Kinder haben will.

Zuerst suchen (und finden) und dann verlasen.

von troll_hunter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Man kann jetzt drüber diskutiert ob man das nicht vor der Hochzeit mit
> den Kindern klären könnte usw...

Genau! Jetzt ist das Kind halt in den Brunnen gefallen. :-)

btw  Meine Einschätzung: Trollwahrscheinlichkeit > 85 Prozent

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du schon in einem Technik-Forum fragen musst, um einen 
Lebensentwurf zu finden, der Dich glücklich macht, dann sieht es 
wirklich schlimm aus. Andererseits scheint Dir wenig daran gelegen zu 
sein, Deine eigenen Bedürfnisse zu erkennen.

Tip: Falls Dir erst mit fünfzig einfällt, dass Du  jetzt doch ganz 
dringend Kinder brauchst, gibt es ein Problem.

von Georg M. (g_m)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Beitrag kann nicht bearbeitet werden. Eigene Beiträge können bis 
maximal 60 Minuten nach dem Absenden bearbeitet werden, und nur wenn 
noch keine Antworten eingetroffen sind.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Tip: Falls Dir erst mit fünfzig einfällt, dass Du  jetzt doch ganz
> dringend Kinder brauchst, gibt es ein Problem.

naja, es soll auch Männer geben, welche "biologisch" auch jenseits von 
50 noch zeugungsfähig sind ...

: Bearbeitet durch User
von ich bins (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Man kann jetzt drüber diskutiert ob man das nicht vor der Hochzeit mit
> den Kindern klären könnte usw... Fakt ist, dass ich in dieser Lage bin.
>
> Ich kann entweder bei ihr bleiben und Versuchen anders wo in meinem
> Leben meine Erfüllung zu finden oder ich verlasse sie und suche mir eine
> Frau die Kinder haben will.

Wenn ich sowas lese, könnte ich grad heulen... ich hoffe wirklich, dass 
du ein Troll bist!

von Johnny B. (johnnyb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Ich kann entweder bei ihr bleiben und Versuchen anders wo in meinem
> Leben meine Erfüllung zu finden oder ich verlasse sie und suche mir eine
> Frau die Kinder haben will.

Ich sehe da zwei Möglichkeiten.
1. Du verlässt sie und suchst eine andere Frau, welche Kinder will. 
Risiko: Vielleicht findest Du nie wieder eine tolle Frau und stehst am 
Schluss ganz einsam da.
2. Du findest Dich damit ab und kannst noch ein wenig hoffen, dass sie 
doch noch eines Tages Kinder haben will. Das passiert bei vielen Frauen 
mit Alter zwischen 30 und 40. Risiko: Dein Kinderwunsch bleibt für immer 
unerfüllt, wenn sie ihre Meinung nicht ändert.

> Worin seht ihr in eurem Leben eure Erfüllung? Gibt es hier welche, die
> deren Job sie glücklich macht? Und die die Kinder haben, könntet ihr
> euch ein Leben ohne eure Kinder vorstellen, würde euer Job euch
> glücklich machen?

Bei mir ist der Job nur dafür da, dass ich mir den Lebensunterhalt 
verdienen kann, sowie Kohle für Urlaub und Geschenke an meine Liebsten 
zu Weihnachten und Geburtstagen. Ansonsten könnte ich mich auch gut ohne 
Job beschäftigen.
Sprich; meine Erfüllung ist derzeit, dass ich meine Freizeit so 
gestalte, dass ich Spass habe.

von Johnny B. (johnnyb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Wenn Du schon in einem Technik-Forum fragen musst, um einen
> Lebensentwurf zu finden, der Dich glücklich macht, dann sieht es
> wirklich schlimm aus.

Finde ich gar nicht. Gerade in einem Technikforum gibt es viele 
gleichgesinnte Leute welche vielleicht sogar in derselben Lebensphase 
stecken und die Situation sehr gut beurteilen können.
Jedenfalls gewichte ich die Meinungen von Leuten hier als wichtiger als 
diejenigen von irgendeinem 0815 Psychologen, welcher selbst ein völlig 
anderer Mensch ist.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Tip: Falls Dir erst mit fünfzig einfällt, dass Du  jetzt doch ganz
>> dringend Kinder brauchst, gibt es ein Problem.
>
> naja, es soll auch Männer geben, welche "biologisch" auch jenseits von
> 50 noch zeugungsfähig sind ...

Das ist mir sehr wohl bewusst ;))

Wie erstrebenswert ist es, auf dem Elternabend für den Opa gehalten zu 
werden? Wie schön ist es für das Kind?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:
> Ich sehe da zwei Möglichkeiten.
> 1. Du verlässt sie und suchst eine andere Frau, welche Kinder will.
> Risiko: Vielleicht findest Du nie wieder eine tolle Frau und stehst am
> Schluss ganz einsam da.
> 2. Du findest Dich damit ab und kannst noch ein wenig hoffen, dass sie
> doch noch eines Tages Kinder haben will. Das passiert bei vielen Frauen
> mit Alter zwischen 30 und 40. Risiko: Dein Kinderwunsch bleibt für immer
> unerfüllt, wenn sie ihre Meinung nicht ändert.
>
3. Du bleibst verheiratet und hast Kinder mit einer anderen Frau. 
Risiko: Du erregst bei Deiner Ehefrau Missfallen. Außerdem könnte der 
Haushalt belastet werden.

von Johnny B. (johnnyb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Johnny B. schrieb:
>> Ich sehe da zwei Möglichkeiten.
>> 1. Du verlässt sie und suchst eine andere Frau, welche Kinder will.
>> Risiko: Vielleicht findest Du nie wieder eine tolle Frau und stehst am
>> Schluss ganz einsam da.
>> 2. Du findest Dich damit ab und kannst noch ein wenig hoffen, dass sie
>> doch noch eines Tages Kinder haben will. Das passiert bei vielen Frauen
>> mit Alter zwischen 30 und 40. Risiko: Dein Kinderwunsch bleibt für immer
>> unerfüllt, wenn sie ihre Meinung nicht ändert.
>>
> 3. Du bleibst verheiratet und hast Kinder mit einer anderen Frau.
> Risiko: Du erregst bei Deiner Ehefrau Missfallen. Außerdem könnte der
> Haushalt belastet werden.

Stimmt, 3. hatte ich vergessen. Wobei mir hier der Risikofaktor doch 
deutlich höher scheint als bei den anderen Varianten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.