mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf kappa - Bedeutung im Job?


Autor: Haraldo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hier im Schwabenland reden alle ständig von "kappa". Zum Beispiel: "wir 
brauchen mehr kappa". Ich denke das ist ein Synonym für verfügbar 
Arbeitszeit. Stimmt das? Woher kommt das Wort? Und ist das schwäbisch? 
Weil ich bin nicht von hier und hab es vorher nie gehört.

Autor: Nicht Schwabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haraldo schrieb:
> Weil ich bin nicht von hier und hab es vorher nie gehört.

Könnte es vielleicht von "Kapazität" abgeleitet sein?

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haraldo schrieb:
> Hi,
> hier im Schwabenland reden alle ständig von "kappa". Zum Beispiel: "wir
> brauchen mehr kappa". Ich denke das ist ein Synonym für verfügbar
> Arbeitszeit. Stimmt das? Woher kommt das Wort? Und ist das schwäbisch?
> Weil ich bin nicht von hier und hab es vorher nie gehört.

"Kappa" ist die Abkürzung für Kapazität.

Ich höre es öfter mal als "Kappa Planung" --> Kapazitätsplanung.

Beitrag #5727729 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5727900 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> "Kappa" ist die Abkürzung für Kapazität.
>
> Ich höre es öfter mal als "Kappa Planung" --> Kapazitätsplanung.

Genau so ist es! Keine weiteren Erklärungen notwendig...

Autor: Nachdenklicher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verdammt, ich glaube, ich muß meinen Bullshit-Bingo-Schein erweitern.

Isch glaab, dene brennt de Kittel!

Autor: Toni Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_54 schrieb im Beitrag #5727900:
> Vielleicht haben die aber auch nur einfach einen Sprung in der Schüssel.

Nee, es handelt sich um Schwaben => alles i. O.

Nachdenklicher schrieb:
> Verdammt, ich glaube, ich muß meinen Bullshit-Bingo-Schein erweitern.

Stimmt; ich auch - auf sowas bin selbst ich noch nie gekommen. Andere 
Nationalitäten haben wenigstens hippe denglische oder nach "super 
important management stuff" klingende Wörter für ihre Bingo-Runden - 
aber gut, was will man von Schwaben erwarten; die ham ja sonst nix.

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Früher haben alle von Ebitda gefaselt, noch früher nur von Logistik, 
wenn die Pause für das Mittagessen gemeint war. Das verspielt sich mit 
der Zeit.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> Stimmt; ich auch - auf sowas bin selbst ich noch nie gekommen. Andere
> Nationalitäten haben wenigstens hippe denglische oder nach "super
> important management stuff" klingende Wörter für ihre Bingo-Runden -
> aber gut, was will man von Schwaben erwarten; die ham ja sonst nix.

Da quilt ja der Neid aus beiden Ohren.

Autor: MichaelK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> aber gut, was will man von Schwaben erwarten; die ham ja sonst nix.

:-D herrlich
Neid ist die höchste Art der Anerkennung.

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> aber gut, was will man von Schwaben erwarten; die ham ja sonst nix.

Doch, sie haben zusätzlich noch einen schrecklichen Dialekt und sind 
stolz auf ihre Kehrwoche. graus

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kenne das als griechischen Buchstaben:

Bürovorsteher schrieb:
> Früher haben alle von Ebitda gefaselt, noch früher nur von
> Logistik,
> wenn die Pause für das Mittagessen gemeint war. Das verspielt sich mit
> der Zeit.
Mal "Das Boot" gelesen? Das Kapitel wo alle von "ein Strahl" reden ist 
witzig.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da werden Timeslots geplant, wer sich zu welchen Problemen commiten 
kann.
Manche müssen da auch mal die Extra-Meile laufen.

Bullshitbingo.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Guest schrieb:
> Da werden Timeslots geplant, wer sich zu welchen Problemen commiten
> kann.
> Manche müssen da auch mal die Extra-Meile laufen.

Korrekt. Denn am Ende des Tages zählt nicht nur eine hohe Awareness beim 
Kunden, auch die Credibility in der Target Group ist entscheidend. Das 
ergibt dann den Benefit on Top den wir für die KPIs brauchen. Das 
erwarten die Stakeholder von uns.

Autor: Durchblick? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem griechischen Buchstaben ist soweit korrekt, wie auch die 
Kapazität.
Der griechische Buchstabe kappa steht in der BWL für Kapazität im Sinne 
von Auslastung. (nicht zu verwechseln mit der Ladungskapazität C ;-) 
Also hat hier einer einfach abgekürzt und nur mit dem Formelbuchstaben 
gesprochen.

Autor: Bürovorsteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das mit dem griechischen Buchstaben ist soweit korrekt

Und dann gibt es Tage, da habe ich einen ganz schlechten Tangens Delta.

Autor: Stephan B. (s_bronco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dia moined kappa, et kappa

auf Deutsch: Kappen, also Kopfbedeckung

Autor: Personaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir reden zu viel Kakka wenn wir sagen wir brauchen mehr Kappa.

Autor: Volker S. (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan B. schrieb:
> dia moined kappa, et kappa

Dachte bei der Fragestellung auch zuerst an (Nacht)Kabba.
Davon braucht man in der Regel aber eher weniger als mehr.
Außerdem war ich mir nicht ganz sicher, dass man das hier im
Schwabenländle auch so sagt ;-)

Autor: Zocker_54 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Personaler (Gast)
> Datum: 11.02.2019 08:50

> Wir reden zu viel Kakka wenn wir sagen wir brauchen mehr Kappa.

Wahre Worte gelassen ausgesprochen !

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni Tester schrieb:
> was will man von Schwaben erwarten; die ham ja sonst nix.
Nicht mal die höchste Arbeitslosigkeit haben die!
Augenscheinlich fehlt es da an Kapazitäten... 😉

Autor: Anton aus Marjoss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> "Kappa Planung"

Kann es sein, dass die CAPA meinen?
Das geistert bei uns nämlich rum. Bei unserer Sub in Stutengard auch.

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anton aus Marjoss schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> "Kappa Planung"
>
> Kann es sein, dass die CAPA meinen?
> Das geistert bei uns nämlich rum. Bei unserer Sub in Stutengard auch.

Verschiedene Firmen benutzen Begriffe auch mal unterschiedlich. Ich 
kenne es halt als Abkürzung für Kapazität.

Autor: Axel Zucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kappa bezeichnet auch den Ladefaktor von Akkus, vielleicht ist ja der TO 
in der Akku-branche tätig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ladewirkungsgrad

Autor: Sigmar Delta (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Klein Phi macht auch Mist.

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phi macht µ ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.