Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Cycle-Zahl für Rechenoperationan


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wo im Datenblatt eines uCs kann ich denn herausfinden, wie viele cycles 
ein Mikrocontroller für bestimmte Befehle (Multiplikation, Division) 
benötigt?

Konkret suche ich die Info für einen dsPIC33E, allerdings wüsste ich 
auch bei anderen uCs gerne, wonach ich suchen muss...

Viele Grüße

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> wo im Datenblatt eines uCs kann ich denn herausfinden, wie viele cycles
> ein Mikrocontroller für bestimmte Befehle (Multiplikation, Division)
> benötigt?

Normalerweise in dem Teil, der die Befehle beschreibt.

> Konkret suche ich die Info für einen dsPIC33E, allerdings wüsste ich
> auch bei anderen uCs gerne, wonach ich suchen muss...

"Instruction Set" wäre ein Stichwort.
Wenn man das zusammen mit "dsPIC33E" in Google eingibt, findet man:
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/70030e.pdf

Da sind in Kapitel 5.4 alle Instruktionen erklärt, inklusive Zahl der 
Taktzyklen.
So auf die Schnelle (kenne mich mit dsPIC nicht aus) scheint auch 
Kapitel 4.3 "Instruction Stalls" interessant zu sein.

von PeddyD (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

bei Microchip i.d.R. im Datenblatt unter "INSTRUCTION SET OVERVIEW". 
Dort in der Spalte steht "# of Cycles#.

Wie es bei anderen Herstellern aussieht weiß ich nicht, müsste aber 
ähnlich sein.

Grüße

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf M. schrieb:
> Wenn man das zusammen mit "dsPIC33E" in Google eingibt, findet man:
> http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/70030e.pdf

Ups, da war ich wohl etwas voreilig. Das File beschreibt den dsPIC30F. 
Aber man sollte das richtige auch leicht finden.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeddyD schrieb:
> bei Microchip i.d.R. im Datenblatt unter "INSTRUCTION SET OVERVIEW".
> Dort in der Spalte steht "# of Cycles#.

Wobei man auch das Kleingedruckte drum herum lesen sollte. Pipelining 
gibt es zwar erst seit ca. 30 Jahren, trotzdem sieht man das jetzt doch 
immer öfter auch in µC. Dito Caches oder Flash mit Latenz deutlich > 1 
Taktperiode.

TLDR: in vielen Fällen reicht es nicht, einfach nur Taktzyklen aus dem 
Instruction Set zu addieren.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank für die Infos!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.