Forum: Offtopic Welchen Funkmotor für meine Zwecke?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan M. (shaft13)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe ein kleines Elektronik Problem. Bin diesbezüglich ziemlicher 
Laie (obwohl ich 230 Volt Steckdosen und Wechselschalter problemlos 
anschliessen kann).

Hoffe ich kann mein Problem verständlich beschreiben.
Die Kurzfassung wäre:
Suche einen Funkmotor ,um eine 1 Meter lange Stange um 90 Grad zu 
drehen.

Ich als Ahnungsloser habe da nichts gefunden, aber kann mir vorstellen, 
dass erfahrene User in dem Bereich den Kopf schütteln wegen sowas 
banalem.

Die längere Fassung:
Ich habe eine 110 Zoll Rahmenleinwand. Diese habe ich mit Wandhalter zum 
auf und zuklappen an der Wand befestigt.
Das auf und einklappen klappt sehr gut.

Wenn die Leinwand aufgeklappt ist, würde ich gerne noch 1 Meter 
Maskierung nach vorne haben. Links, Rechts und Oben.

Gedacht sind quasi links und rechts am Eck der Leinwand ein Stab, wo die 
Maskierung festgemacht wird, die dann per Funkmotor um 90 Grad 
eingeklappt wird, so dass die Stange bündig mit dem oberen Rand der 
Leinwand ist.

Zum besseren Verständnis,ungefähr wie die Arme am Körper, die geradeaus 
gestreckt werden. Dort wird die Maskierung drangehängt und dann 
elektrisch die Arme am Körper verschränkt.
Nur dass bei 244 Leinwandbreite und 1 Meter Stablänge jeweils die 
Stangen sich nicht treffen,im Gegensatz zu den Armen :D

Ich habe aber absolut gar keine Ahnung, welche Funkmotoren man dafür 
verwenden kann.
Kann mir da jemand helfen?

Hoffe man kann verstehen was ich will.

: Verschoben durch Moderator
von Horst (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein Funkmotor?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:

> Was ist ein Funkmotor?

Ich würde sagen, alle Kollektormotore funken. Aber trotzdem bleibt
es ziemlich unklar, was der TE will.

> elektrisch die Arme am Körper verschränkt.

Ich verschränke meine Arme lieber mit Muskelkraft.
Dann tut es wenigstens nicht weh.

von Forist (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Was ist ein Funkmotor?

Das frage ich mich auch.

Grundsätzlich haben Motoren mit Elektronik meist wenig zu tun. Die kommt 
erst ins Spiel, wenn es um die Steuerung geht.

Zeichne eine Skizze, aus der Aufbau und die Lage der Drehachse hervor 
geht. Welches Drehmoment und welche Geschwindigkeit sind erforderlich?

von Stefan M. (shaft13)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe schon, die Spezialisten brauchen Pfennigpfuchsergenaue 
Beschreibung des Motors :D

Amazon kann mit Funk Motor jedenfalls was anfangen. Kommt halt immer ein 
Funk Rolladenmotor raus.

Ich suche einen Motor,den ich auch per Funk aktivieren kann,wie eben ein 
Rolladenmotor. Dachte das wäre klar.

Aber aktuell sieht das für mich eher nach Laien vorführen aus, wenn hier 
schon erwähnt wird, das Funk beim Motor eher mit der Steuerung zu tun 
hat.

Falls das hier nur ein Forum von Profis für Profis ist, dann sagt es mir 
bitte.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Amazon kann mit Funk Motor jedenfalls was anfangen.

Wir sind aber nicht Amazon!

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Ich suche einen Motor,den ich auch per Funk aktivieren kann,wie eben ein
> Rolladenmotor. Dachte das wäre klar.

Nein, war es nicht.
Bevor du über die Steuerung nachdenkst, müssen erstmal Mechanik 
(Drehmoment, Drehzahl) und Elektrotechnik(Strom, Betriebsspannung) klar 
sein.

von Dann helfe ich eben einem Anderen der es schätzt (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Ich sehe schon, die Spezialisten brauchen Pfennigpfuchsergenaue
> Beschreibung des Motors :D
>
> Amazon kann mit Funk Motor jedenfalls was anfangen.

Sorry, sicher kein Weltuntergang, aber doch ein deutlich taktloses 
Verhalten von Dir.

Dann frag doch Amazon! Und Tschüss.

von Stefan Müller (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich als Laie davon ausgehe, dass jeder weiß was mit einem Funkmotor 
gemeint ist, bin ich Taktlos??

Interessant. Amazon habe ich schon gefragt und bekomme eben nur Funk 
Rolladenmotoren raus.

Und um eine 1 Meter lange Stange, wo ein quasi Vorhang dran hängt um 90 
Grad zu drehen sollte doch jetzt auch nicht so eine schwere Frage nach 
einem passenden Elektromotor,per Funksignale bedienbar sein ,für Profis.

Für mich als Laie ist es das.
Habe da nichts gefunden

Spannung 230 Volt,Drehmoment und Umdrehung keine Ahnung.

Da ich ja nur eine 90 Grad (also Viertelumdrehung) Drehung benötige.Muss 
ich da ein 60rpm Elektromotor nehmen,wenn die Stange in 15 Sekunden um 
90 Grad gedreht haben will?

Drehmoment dürfte auch eher vernachlässigbar sein,da der Stoff wohl 
maximal 600 Gramm wiegt + eine 1 Meter lange Stange. Also wohl maximal 2 
Kg zur Seite drehen.

Kann mich nur wiederholen, bin Laie bei Elektrotechnik und bitte 
deswegen um Nachsicht,wenn ich solche Klöpse bringe wie Funkmotor statt 
Elektromotor,der mit Funk geschaltet werden soll.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Müller schrieb:
> Da ich ja nur eine 90 Grad (also Viertelumdrehung) Drehung benötige.Muss
> ich da ein 60rpm Elektromotor nehmen,wenn die Stange in 15 Sekunden um
> 90 Grad gedreht haben will?

60rpm heißt auf deutsch: 60 Umdrehungen pro Minute
https://en.wikipedia.org/wiki/Revolutions_per_minute

Die Zeit für eine 90°-Drehung sollte auch ein Laie ausrechnen können.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dreisatz ist höhere Mathematik, das geht nicht ohne Studium, ach nee 
nicht mal mit Studium für einige :)

von Stefan Müller (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, war ein Denkfehler von mir.Das heisst der dürfte sich nur 250 
Millisekunden drehen.

Aber sehe schon, ausser Hohn und Spott werde ich hier keine Hilfe 
bekommen.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Müller schrieb:
> Aber sehe schon, ausser Hohn und Spott werde ich hier keine Hilfe
> bekommen.

An wem kann das wohl liegen?

Nimm einen Scheibenwischermotor.
Muß es denn unbedingt mit Funk sein?

: Bearbeitet durch User
von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Ich suche einen Motor, den ich auch per Funk aktivieren kann, wie eben einen
> Rollladenmotor.
(diverse Rechtschreibfehler korrigiert)

Dann nimm doch so einen, aber der kostet ja Geld...

: Bearbeitet durch User
von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mit einem kleinen Getriebemotor
6 U/min
Ebay-Artikel Nr. 272304978808

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Vielleicht mit einem kleinen Getriebemotor 6 U/min

Deutlich günstiger gibt es auch stärker untersetzte Motoren (0.6, 2, 3 
U/min) mit denen man für einen 90°-Schwenk statt bei 2,5s Werte im 
Bereich von 25/7.5/5s liegt.
Ebay-Artikel Nr. 322308830790

Um die Steuerung der Endpositionen einschließlich der Funkschnittstelle 
muss man sich dann selber kümmern. Je nach dem, ob das dann direkt vom 
Smart-Phone oder vom Smart Home gesteuert werden soll, findet Google 
viele Beispiele, z.B. mit dem ESP8266.

von Ewald Scherer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur ein kleiner Tipp zu diesem Thema geben. Suche nach "kleiner 
Antennenrotor" bzw. bei den Funkamateuren:
z. B. funkbasis.de.
mfg

von Tutnix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast Du vollkommen recht. Hier wirst Du keine vernünftige Antworten 
bekommen.
Denn es ist Wochenende und alle die zu Hause nix zu sagen haben, labern 
hier nur Mist.

von Udo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. könnte ein Modellbauservo funktionieren, angesteuert von Arduino 
mit angebundenem Funkempfänger. Als Laie wird dies nicht einfach 
umzusetzen.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Bin diesbezüglich ziemlicher Laie, (obwohl ich 230 Volt
> Steckdosen und Wechselschalter problemlos anschliessen kann).

Dann wird er bei dieser Antwort wohl wie der Ochs vorm Berg stehen.

Wolfgang schrieb:
> Um die Steuerung der Endpositionen einschließlich der
> Funkschnittstelle muss man sich dann selber kümmern.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ewald Scherer schrieb:
> Ich kann nur ein kleiner Tipp zu diesem Thema geben. Suche nach "kleiner
> Antennenrotor"

Genauso gut kann man bei Heizungsbauern o.ä. gucken. Die verwenden 
Stellmotoren mit Drehwinkelbegrenzung für Kugelhähne und 
Lüftungsklappen, allerdings meist ohne Funk (z.B. von Belimo 
https://www.belimo.de/de/de/Product/Actuators/SuperFast.cfm?TopCatNr=0206)

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das eher über eine Seilwinde realisieren, die du mit einer 
handelsüblichen Funkfernsteuerung bedienst.

von 123123 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach "Servo Motor Lüftungsklappe".
Ich weiß die Typ Nummern nicht auswendig, aber das ist was du suchst.
Um die Funksteuerung musst du dich selber kümmern (Funkrelais mit 
Fernbedienung, Steckdose mit Fernbedienung, ...)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:

> Ich sehe schon, die Spezialisten brauchen Pfennigpfuchsergenaue
> Beschreibung des Motors :D

Nein, aber vernünftige allgemeinverständliche Angaben zu Deinem
Motor. Ansonsten ist keine zielführende Hilfe möglich

> Amazon kann mit Funk Motor jedenfalls was anfangen.

Amazon ist ja auch ein Buchhändler, der sich mit technischen
Begriffen nicht auskennt.

> Ich suche einen Motor,den ich auch per Funk aktivieren kann,

Wenn Du den Motor per Funk starten kannst, macht das eine
vorgeschaltete Elektronik. Oder nennst Du Dein Auto auch
"Funkauto", weil Du per Sender die Türen öffnen kannst?

> Falls das hier nur ein Forum von Profis für Profis ist, dann sagt es mir
> bitte.

Es wird ewartet, das man klar und deutlich sagt, was man machen
will. Ansonsten ist eine Hilfe nicht möglich.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Müller schrieb:

> Aber sehe schon, ausser Hohn und Spott werde ich hier keine Hilfe
> bekommen.

Bei Deiner allgemeinen Publikumsbeschimpfung kannst Du auch nichts
anderes erwarten. Wie hast Du Dir denn die Mechanik vorgestellt?
Kannst Du die selbst konstruieren und bauen?

: Bearbeitet durch User
von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Wie hast Du Dir denn die Mechanik vorgestellt?
> Kannst Du die selbst konstruieren und bauen?

Dafür macht er dann einen neuen Thread auf.
Große Rosinen im Kopf, aber keinen Plan.

von Richard H. (richard_h27)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Funkmotor? Wahrscheinlich ein Begriff aus der Terminologie der 
Amperhochskiller-Szene.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Richard H. schrieb:

> Funkmotor? Wahrscheinlich ein Begriff aus der Terminologie der
> Amperhochskiller-Szene.

Oder sowas:
https://de.wikipedia.org/wiki/Funk_(Musik)

von Stefan M. (shaft13)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Stefan Müller schrieb:
>
>> Aber sehe schon, ausser Hohn und Spott werde ich hier keine Hilfe
>> bekommen.
>
> Bei Deiner allgemeinen Publikumsbeschimpfung kannst Du auch nichts
> anderes erwarten. Wie hast Du Dir denn die Mechanik vorgestellt?
> Kannst Du die selbst konstruieren und bauen?

Aja, ich mache also Publikumsbeschimpfung.
Merkwürdig,wen habe ich denn beleidigt?
Für mich sieht das irgendwie anders aus,siehe das Posting um 11.50h.

Ich bedanke mich schon mal an alle,die mir Tipps gegeben haben.

Ansteuerung per Funk könnte je nach Motor kein Problem sein.Würde ein 
Rollladenmotor passen, könnte ich den wie meine Rollläden mit der 
Fernbedinung für die Motoren steuern. Die werden da übrigens als 
Funkrohrmotor verkauft.
Deswegen schrieb ich halt auch von Funkmotor und dachte es wäre klar.

Alternativ könnte das auch mit meinen Funkschalter/Lichtschalter 
funktionieren (so heissen die DInger bei Amazon und Ebay,also bitte um 
Nachsicht wenn das auch so ein Begriff ist wie zB Schraubenzieher).

Ob durch drücken des Schalters jetzt Strom für eine Lampe fliesst oder 
Strom für einen Elektromotor ist ja egal.Sollte beides funktionieren.

Nur ob das mit 12 Volt so funktioniert weiss ich nicht.

Optimal wäre wohl ein 1-2 UPM Motor mit 230 Volt Anschluss,der bei jedem 
einschalten die Polarität ändert und der Motor dann von links zu rechts 
drehen wechselt und wieder zurück bei erneutem einschalten.(Die gibt es 
doch,oder? Habe sowas irgendwo mal gelesen bei einem Motor).

Habe auch mal auf die Schnelle 2 Bilder gemacht. Sind keine 
Offenbarung,aber man sollte erkennen was geplant ist.

Hmm.Vielleicht bin ich ja doch so blöd...,aber wie hängt man hier Bilder 
an?
Gehe ich oben auf "Datei anhängen" kommt nur die Warnmeldung, dass Fotos 
und Scans JPG sein müssen usw. Klicke ich auf OK geht aber nichts auf, 
wo ich das Bild anklicken kann, was dann hochgeladen wird.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:

> Optimal wäre wohl ein 1-2 UPM Motor mit 230 Volt Anschluss,der bei jedem
> einschalten die Polarität ändert und der Motor dann von links zu rechts
> drehen wechselt und wieder zurück bei erneutem einschalten.

Man kann alles bauen; die Frage ist ob Du das kannst. Du schaffst
es ja noch nicht einmal, die im Thread gestellten Fragen an Dich zu
beantworten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.