mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Android Recovery in /boot


Autor: superuser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe keine Ahnung, ob jemand hier bei Mikrocontroller.net sich mit 
Android etwas auskennt, aber ich versuche es einfach mal.

Das inzwischen etwas alte Sony Xperia M hat leider keine Recovery 
installiert, da Sony das offenbar nicht macht. Das Flashen einer 
Recovery auf normalem Wege ist nicht möglich, da es keine 
Recovery-Partition gibt.

Allerdings hat da jemand was geniales auf xda gemacht:
https://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2480556
Zitat:
"The Xperia M doesn't have a recovery partition, therefore the recovery 
is packed into a boot image. There is an init script which checks 
whether it should boot into recovery, and if it should, the script will 
extract the recovery ramdisk and boot it. Otherwise it will extract the 
boot ramdisk and boot Android normally."

Also habe ich jetzt einen modifizierten Bootloader, der auch statt das 
OS eine sich ebenfalls in /boot befindliche Recovery starten kann. Jetzt 
die Frage:

Kann ich über die Recovery z.B. cyanogenmod installieren? Oder würde das 
Installieren /boot überschreiben und somit die Recovery löschen?
Wenn das nicht der Fall ist, bleiben also der Bootloader und der Kernel 
unter Android immer derselbe, egal ob Stock ROM, Omni ROM, cyanogenmod, 
Lineage,...?

Danke, falls jemand das weiß. Bei xda antwortet niemand...

Autor: Marc G. (marcm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier steht z.B. das manche CustomRoms ne eigenes bootimage mitbringen

https://www.droidwiki.org/wiki/Partitionen

Ich würde sagen bevor du ein CustomRom zip-file flashen willst, entpacks 
mal und guck rein. IMHO sind da drin Partition-images die nach der 
Partition benannt sind... Ist ein Boot-file enthalten kannst davon 
ausgehen das deine Boot-Partition überschrieben wird..

Marc

Autor: superuser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.

Marc G. schrieb:
> Ist ein Boot-file enthalten kannst davon
> ausgehen das deine Boot-Partition überschrieben wird..

Könnte man den, sofern vorhanden, dann einfach entfernen und versuchen, 
ob der alte Bootloader mit der custom rom läuft? Falls nicht, sollte es 
ja möglich sein, über die Recovery das Backup der Stock ROM 
wiederherzustellen

Autor: superuser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inzwischen wurde mir auf xda geantwortet:tet das,
"1. You should upgrade to 4.3 (I think latest is 15.4.A.1.9) before
 flashing anything
 2. Yes, flashing any ROM will replace your /boot.
 3. Flash TWRP into FOTA kernel."
Mit anderen Worten bedeutet das, dass man bei jeder neuen ROM die man 
installiert die Recovery erneut installieren müsste, per PC. Und 
irgendwie gefällt mir clockworkmod sogar etwas besser als TWRP, was ich 
sonst immer favorisiert habe.
Da ist es wohl am besten bei der Stock-ROM zu bleiben. 
Unglaublicherweise hat das Smartphone (seit gestern morgen, also 1,5 
Tage lang eingeschaltet im Standbymodus) nur 9% Akku verbraucht! Also 
ist das Energiemanagement top, und .zips flashen wie Xposed kann ich 
dennoch sicher, da dort ja nicht /boot verändert wird.

Autor: Marc G. (marcm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich brauche ein recovery wie twrp genau 2 mal....

- zum flashen eines CustomROMs
- und anschliessend zum rooten mit SuperSU oder Magisk

dann eigentlich so gut wie nie wieder.

Kann das sony vielleicht auch twrp über fastboot "booten" :

fastboot boot twrp-3.2.1.img

Dann brauchst nicht extra flashen...

Marc

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer wenn du ein LOS Upgrade im TWRP machst, könntest du wahrscheinlich 
direkt danach also ohne Reboot die boot Partition wieder neu Flaschen, 
also aus dem Recovery heraus. Dann müsste das Recovery drin bleiben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.