mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik CAN Bus auf Versorgungsleitung aufmodelliert (2 wire)


Autor: Mach F. (machfax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe ads Problem, dass ich über 2 Leitungen 24V (oder ev. 12V) eine 
zweite Platine versorgen muss. Zusätzlich möchte ich eine Kommunikation 
auf den identischen Leitungen parallel laufen lassen. Ich möchte den CAN 
Bus einsetzen. Hat jemand Erfahrungen, wie ich den CAN-BUS parallel auf 
den gleichen 2 Leitungen wie die Versorgungsspannung "aufmodellieren" 
kann? Oder hat jemand Unterlagen dazu wie man das umsetzen könnte oder 
gibt es dazu eine andere Möglichkeit?

Vielen Dank für Inputs.
Grüsse

Autor: Thomas F (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eindraht-CAN mit FM auf die Gleichspannung aufmoduliert?

Autor: Mach F. (machfax)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Zweidraht-CAN wie im Bild zu sehen ist, einfach zusätzlich noch 
12V Versorgungsspannung für andere Funktionen auf den identischen 
Leitungen. (parallel zu den 120Ohm im Bild).
Eventuell müsste ich die Signale auch entkoppeln, aber von Platine A 
nach B habe ich nur 2 Leitungen, mit denen ich die 24V von A nach BV 
bringen muss plus eine Kommunikation zwischen A und B herstellen muss, 
wenn möglich über CAN.
Das Problem ist aber, dass die CAN Controller (zum Beispiel der 
IFX1050GVIO von Infineon) ja nicht mehr funktionieren wird, wenn ich 
zusätzlich die 24V auf die gleichen Leitungen anschliesse, da die 24V ja 
dann sehr niederohmig ist und somit keine Differenzspannung vom CAN 
Controller auf CANH und CANL erzeugt werden kann, ausser ich entkopple 
diese durch eine spezielle Schaltung, die ich genau suche.
Also zusammengefasst möchte ich CANH auf Leitung1 und CANL auf Leitung2. 
+24V auf Leitung1 und 0V auf Leitung2, was ohne Entkopplung natürlich 
nicht funktionieren wird, aber eventuell gibt es dazu Bausteine die 
dafür designt wurden?

Danke & Grüsse

Autor: Mach F. (machfax)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder es könnte auch ein SingleWire CAN Bus sein, denn die 
Übertragungsrate ist nicht kritisch. So wie mit dem NVC7356, jedoch wird 
hier das geliche Problem bestehen. Der GND der Vorsorgungsspannung 
könnte direkt auf Leitung2 durchgezogen werden und auf Leitung1 wären 
dann 24V und die SingleWire Leitung vom CAN Bus, aber ohne Entkoppelung 
wird das trotzdem nicht funktionieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Der Zahn der Zeit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das ein Hobby-Projekt und du suchst eine fertige Lösung (Schaltplan 
oder fertiges Modul) das deine Aufgabenstellung (ein "Problem" ist etwas 
Schlimmeres!) löst? Oder soll das Ding in den nächsten 1 Millionen Golf 
eingesetzt werden?

Mit weiteren Informationen über die Einsatzbedingungen, aber auch mit 
ausreichend Elektronik-Kenntnissen, kann man sich selber etwas einfallen 
lassen. Es ist keine Schande, wenn du die nicht hast(!), aber dass es 
nicht, wie du schreibst, "modellieren" sondern "modulieren" heißt, lässt 
es vermuten. Auch deine Antwort ist nicht zutreffend: Zweidraht-CAN 
nutzt nur zur Datensicherheit zwei Leitungen, Thomas hätte einfach 
schreiben können: "Das CAN-Signal mit FM auf die Gleichspannung 
aufmodulieren". Das wäre ein möglicher Ansatz.  Kompliziert wird die 
Situation dadurch, dass der CAN-Bus Full-Duplex mit Kollisionserkennung 
(CSMA/CR) läuft. Das ist aber doch nicht einfach so per Frage im Forum 
für jedermann selber realisierbar.

Und ich habe dir mit meiner Antwort auch nicht geholfen.

Autor: Mach F. (machfax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zahn der Zeit schrieb:
> "Das CAN-Signal mit FM auf die Gleichspannung
> aufmodulieren"

Ja, in diese Richtung kann ich gehen. Danke für die Antwort. Ich fragte 
hier nach, da es eventuell schon fertige Bausteine gibt, die genau dafür 
designt wurden und dachte dass eventuell schon jemand etwas in diese 
Richtung eingesetzt hat, darum die Frage. Und nein, es ist kein 
Hobby-Projekt, es war eine ganz normlae Frage in die Runde und wenn 
jemand antworten möchte und seine Erfahrungen gerne teilen möchte wäre 
ich dankbar, wenn nicht dann eben nicht.

Vielen Dank.

Autor: clonephone82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas F. (igel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Frickel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenns`de das?
http://www.ti.com/lit/ug/tidu993/tidu993.pdf

RS485 über Powerbus

Autor: Mach F. (machfax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frickel schrieb:
> Kenns`de das?
> http://www.ti.com/lit/ug/tidu993/tidu993.pdf
>
> RS485 über Powerbus

Perfekt, Herzlichen Dank!!!

Autor: Mach F. (machfax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas F. schrieb:
> https://www.electronicdesign.com/com

Auch sehr interessant, ich baue dies mal auf und mache Tests. Vielen 
Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.