mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. datasheet xilinx spartan-7


Autor: arty-s7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe das Arty-S7 Board von Digilent. Auf diesem Board befinden sich 
ein paar Header z.b. die JA, JB, JC und JD. AN diesen Headern sind 
angeschlossen differentielle Analogsignal z.b. tragen diese die 
Bezeichnung IO_L4N_T0_D05_14 / IO_L4P_T0_D05_14 an den PINS: L17 und L18 
(XC7S50-CSGA324).

Nun wollte ich den den Datenblättern von Xilinx nachschauen, ob diese 
Signale auch als "normale" digital IO verwendbar sind.
Im welchen Datenblatt findet man eine Vollständige Beschreibung der Pins 
des FPGA´s XC7S50-CSGA324?

Und manche blöcke z.b. die JC und JD haben 200 ohm Widerstände in serie. 
Nun ich wollte eigentlich gern einen FTDI- FIFO 16 bit Baustein 
anschließen und ich denke mir die 200 Ohm Widerstände könnte da etwas 
störend wirken. Einfach ablöten und 0 ohm Widerstände drauf machen?

Autor: Ein name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: arty-s7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Dokument nützt mir nicht viel. Darin sind die Pins nicht 
beschrieben.
Es gibt weitere verweise wie z.b. auf die 
https://www.xilinx.com/support/packagefiles/s7packages/xc7s50csga324pkg.txt
Aber darin gibt es auch keine Erklärungen z.b. zu den Themen, 
Innenwiderstand, Maximalpegel, High/Lowpegel usw .. die Elektrischen 
eigenschaften eben.

Autor: Ein name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
arty-s7 schrieb:
> Dieses Dokument nützt mir nicht viel. Darin sind die Pins nicht
> beschrieben.

Doch da drin ist beschrieben ob die jeweiligen Pins dedicated sind oder 
als generalPurpose I7O benutz werden können. Und danach hast du gefragt, 
Zitat:
"Nun wollte ich den den Datenblättern von Xilinx nachschauen, ob diese
Signale auch als "normale" digital IO verwendbar sind."

Was du suchst ist keine Pin-beschreibung sondern eine beschreibung der 
einstellbaren I/O standards. Um das zu finden bemühst du beispielsweise 
google mit den Stichtworten "spartan-7" und  "I/O" .

Die ersten beiden Links sollten Dich zu UG471 und DS189 führen.

Autor: Tobias B. (Firma: www.elpra.de) (ttobsen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich nicht die Muehe machen will in Datenblaetter zu wuehlen, 
kann man auch z.B. ein neues "I/O Planning Project" in Vivado starten. 
Nach Auswaehlen von Projektname und FPGA* oeffnet sich die Device 
Ansicht.

Dort nun einfach den Pin auswaehlen und man sieht eine Uebersicht der 
Pin Eigenschaften. Fuer die obigen sieht man da, dass das User IOs sind, 
die lassen sich als differential und als single ended konfigurieren.

*Funktioniert natuerlich nur wenn man auch entsprechende Vivado Suite 
besitzt in dem der benoetigte FPGA freigeschaltet ist, in diesem Fall 
ist das aber kein Problem, die Spartan 7 sind Webpack Devices.

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
arty-s7 schrieb:
> Und manche blöcke z.b. die JC und JD haben 200 ohm Widerstände in serie.
> Nun ich wollte eigentlich gern einen FTDI- FIFO 16 bit Baustein
> anschließen und ich denke mir die 200 Ohm Widerstände könnte da etwas
> störend wirken. Einfach ablöten und 0 ohm Widerstände drauf machen?
Laß die Widerstände drauf. Falls mal Ausgang gegen Ausgang treibt und 
die Pegel verschieden sind, bleibt der Strom im friedlichen Rahmen.

Duke

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
arty-s7 schrieb:
> IO_L4N_T0_D05_14

Da wo IO steht, ist auch IO. Die dedizierten Pins haben das nicht. Das N 
bzw. P bedeutet zusätzlich dass der Pin LVDS oder andere differenzielle 
Sachen kann.
MRCC oder SRCC sind z.B. Clock Pins. Ich glaube da gibts einen Pin 
Planning User Guide, da steht das nochmal explizit drin.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gefunden: UG475, ab Seite 27 (in der Version von 2018).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.