Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32 Nucleo USB Host anbinden und Textdateien auslesen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vince K. (bigkata)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zuerst einmal bin ich ein kompletter Beginner.
Mein Aufbau besteht aus einem STM32 Nucleo-64 board und einem 
USBHOST-4NANO.
An dem USB Host soll ein USB Speicher angeschlossen werden, auf dem 
Textdateien vorhanden sind. Diese sollen per UART zuerst auf einen PC 
übertragen werden.

Gibt es in irgendeiner Art Beispiele wie man an sowas rangeht bzw welche 
Entwicklungsumgebung empfehlt ihr?
Ich würde es gerne an einem Windows Rechner realisieren.
Über Mikrocontroller habe kaum Kenntnisse.

Vielen Dank für die Hilfe

von Harry L. (mysth)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann fang mal damit an, eine LED blinken zu lassen.
Ein USB-Host ist definitiv nix für Anfänger.

Hier gibts Infos zum Einstieg aus erster Hand:
https://www.youtube.com/user/STonlineMedia/playlists

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du weitere Fragen hast, gebe den vollständigen Namen des Nucleo-64 
Boardes an, davon gibt es nämlich viele Varianten mit unterschiedlichen 
Mikrocontrollern.

von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vince K. schrieb:
> Mein Aufbau besteht aus einem STM32 Nucleo-64 board und einem USBHOST-4NANO.

Welches Nucleo-Board?
Für den USBHost gibt es Arduino-Libraries.
Ob die auch für dein Nucleo-Board funktionieren, müsstest du mal bei 
Circuits@home herausfinden
https://www.circuitsathome.com/category/mcu/usb/

von Dr. Sommer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vince K. schrieb:
> USBHOST-4NANO

Den kannst du weglassen. Die größeren STM32 haben einen Host integriert. 
Aber wie schon gesagt ist das sehr komplex, fange mit etwas einfacherem 
an. Oder überlege dir eine andere Möglichkeit an die Daten zu 
übertragen. z.B. könntest du den STM32 als USB Device implementieren, 
das ist deutlich einfacher. Oder auf eine SD-Karte zugreifen.

von Vince K. (bigkata)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Sommer schrieb:
> Vince K. schrieb:
>> USBHOST-4NANO
>
> Den kannst du weglassen. Die größeren STM32 haben einen Host integriert.
> Aber wie schon gesagt ist das sehr komplex, fange mit etwas einfacherem
> an. Oder überlege dir eine andere Möglichkeit an die Daten zu
> übertragen. z.B. könntest du den STM32 als USB Device implementieren,
> das ist deutlich einfacher. Oder auf eine SD-Karte zugreifen.

Kannst du mir eventuell ein Eval Board mit einem STM32 nennen wo ein USB 
Host implementiert ist?
Ich soll mich nämlich einarbeiten und habe sowas noch nie gemacht.

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vince K. schrieb:
> Kannst du mir eventuell ein Eval Board mit einem STM32 nennen wo ein USB
> Host implementiert ist?

STM32F4-Discovery hat das zum Beispiel. Ohne jetzt alle zu kennen, 
geschweige denn aufzuzählen haben das typischerweise all jene Boards, 
die zwei USB-Ports haben. Einen für den Debugger und einen als Host. 
Genau deinen Anwendungsfall hatte ich mit einem F4-Discovery und Nuttx 
schonmal durchgespielt. Hier kommen alle Vorteile des OS zum tragen und 
es ist als ob man einen USB-Stick in einem Linuxsystem mounten würde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.