Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltvorgänge protokollieren auf Notebook


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hubert G. (gullgull)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei unserer Gasheizung wurde einiges verändert und ich möchte gerne 
wissen, wann sich der Brenner ein- bzw ausschaltet. Ich hätte dazu ein 
altes Aspire One Notebook mit freiem USB-Eingang. Das gesuchte 
Zwischenglied sollte parallel zum Brenner liegen und jeden Schaltvorgang 
als Uhrzeit im Notebook speichern. So könnte man sehen, welchen Einfluß 
eine bestimmte Veränderung an der Heizungssteuerung auf Brenndauer bzw 
Brennpause hat. Kennt jemand von euch so ein "Zwischenstück" das primär 
die Spannung überwacht und sekundär über USB eine Änderungsmeldung ans 
Notebook schickt?
Vielen Dank!

von Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
230V~ geschaltet -> Relais/Optokoppler -> RS232 Handshake Leitung -> 
RS232/USB Konverter -> ein paar Zeilen C# oder Sprache nach belieben.

Christian_RX7

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfacher Betriebsstundenzähler ist keine Option?

Ganz hart:
https://www.wut.de/e-57650-ww-dade-000.php

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'n Arduino?

Der könnte zusammen mit einer RTC auch gleich ein Logfile auf einer 
SD-Karte erstellen und wäre etwas robuster als ein Notebook.

Wenn man nen CSV erstellt, kann man schön mit Excel/OOO nen Diagramm von 
machen.

von bingo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Hubert G. (gullgull)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Dank für die vielen Tipps und Vorschläge! Es war meine erste 
Anfrage in diesem Forum und ich bin überwältigt von so viel 
Hilfsbereitschaft!
Ich werde mir der Reihe nach alles überlegen und dann das realisieren, 
was ich mir zutraue. Der Vorschlag von Christian_RX7 ist super, ich bin 
jedoch damit etwas überfordert (es ist Jahre her, dass ich in C oder 
Python programmiert habe). Die einfachste Lösung habe ich an anderer 
Stelle im Forum gefunden (Multimeter mit Datalogger PCE-DM22), ist aber 
mit 209 Euro auch die teuerste und für den vorliegenden Fall 
überqualifiziert.
Nochmals vielen Dank für die Hilfe!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://stefanfrings.de/serial_io/index.html
Kostet ca. 2€, wenn du dazu einen Arduino Nano Klon verwendest.

Du musst Dir dazu ein Script/Programm auf dem Laptop schreiben, dass den 
Status der Heizung regelmäßig abfragt und irgendwo speichert.

: Bearbeitet durch User
von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Arduino pro micro oder anderen mit ATMega32U4 kann man recht 
einfach ein USB-Keyboard simulieren. Dann brauchst du auf dem Notebook 
nur noch einen Editor öffnen,und das Teil schreibt dir Zeile für Zeile 
die Schaltvorgänge rein.

von Hubert G. (gullgull)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde mich auf eine der vorgeschlagenen Arduino-Lösungen 
konzentrieren. Eile tut not, denn sonst ist die Heizperiode vorbei!
Danke nochmals an alle die sich mit meinem Problem beschäftigt und 
Lösungen angeboten haben!

von freitag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert G. schrieb:

> Die einfachste Lösung habe ich an anderer
> Stelle im Forum gefunden (Multimeter mit Datalogger PCE-DM22), ist aber
> mit 209 Euro auch die teuerste und für den vorliegenden Fall
> überqualifiziert.

Das kann doch nicht so teuer sein. Mein steinaltes ca.50€ UNI-T kann 
Meßwerte zum PC schicken. Dieses 60€ Teil kanns zum Bleistift auch:
https://www.reichelt.de/multimeter-digital-6000-counts-trms-ut-61d-p97150.html?&trstct=pol_8

Für nur 30 Teuros gibs hier:
https://www.pollin.de/p/true-rms-bluetooth-multimeter-owon-ow18b-830830
ein Bluetooth-Multimeter bei dem die Meßwerte im Mobiltelefon landen. 
Praktische Erfahrung mit diesem Gerät habe ich allerdings nicht.

von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
freitag schrieb:
> Für nur 30 Teuros gibs hier:
> https://www.pollin.de/p/true-rms-bluetooth-multimeter-owon-ow18b-830830
> ein Bluetooth-Multimeter bei dem die Meßwerte im Mobiltelefon landen.
> Praktische Erfahrung mit diesem Gerät habe ich allerdings nicht.

Es funktioniert, es loggt sogar auch allein. Allerdings muss man es per 
Bluetooth und App einstellen und auch die Daten abholen (als CSV-Datei).
Allerdings loggt es keine Schaltvorgänge, sondern nur Messungen in 
einzustellendem Zeitraster. Also durchaus brauchbar, ich würde dann die 
Temperatur messen (Sensor ist dabei), damit zeigt sich ja auch das Ein- 
und ausschalten der Therme.

Laut Anleitung gibt es von TI auch ein kostenloses Windows-Programm, mit 
dem das OWON OW18B per Bluetooth bedient werden kann:
http://www.ti.com/tool/BLE-STACK

von Heinz R. (heijz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Du in Zeitnot zu sein scheinst:
nimm nen ESP8266, ESPEasy, und logge das Ganze auf volkszaehler.org

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.