Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Sensor auf PCB löten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jk M. (h4l9000)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

ich möchte meine eigene Platine mit einem VL53L1X ToF Sensor 
(https://www.st.com/en/imaging-and-photonics-solutions/vl53l1x.html)
erweitern.
Wenn ich mir das Bauteil so anschaue, bin ich mir nicht ganz sicher wie 
ich das verlöten soll. Die Pins des Sensors sind nicht "freigelegt".
Funktioniert das mit einer gängigen Heißluftstation / SMD Lötpaste?

von Denis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch im Datenblatt. "reflow".
geht also mit Heißluft + Paste ...

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jk M. schrieb:
> Funktioniert das mit einer gängigen Heißluftstation / SMD Lötpaste?

Warum nicht?  Hat ja nichtmal ein Paddle, welches durch starke 
Wärmeabfuhr zum Problem werden könnte. Wenn du keine Pastenschablone 
benutzt, ist es halt ein wenig Übungssache, die „Pastenwurst“ in 
passender Menge zu dosieren, dass einerseits alles ordentlich verlötet 
wird, andererseits nicht so viel Lot da ist, dass es Brücken gibt.  Die 
bekäme man bei so einem Gehäuse wohl kaum ohne Ablöten und erneutes 
Säubern wieder weg (bei QFN geht das noch einigermaßen mit Entlötlitze).

: Bearbeitet durch Moderator
von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jk M. schrieb:
> Funktioniert das mit einer gängigen Heißluftstation / SMD Lötpaste?

So ist das gedacht. Da die Pads nur am Rand entlang sitzen, könnte man 
auch die Pads des Footprints nach aussen verlängern, so dass sie über 
das Gehäuse hinausstehen, so etwa 1 mm. Dann kann man versuchen, die 
vorverzinnten Pads mit dem Lötkolben zu erhitzen. Es bleibt aber eine 
Kunst, die Übung erfordert.

Georg

von Jk M. (h4l9000)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann weiß ich bescheid.
Danke für die schnellen Antworten!
Geiles Forum btw...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.