Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anschluss des Motors GMPD/404980-1


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Till K. (schmebulok)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich bin hier in dem Forum neu und habe nur mal schnell die verschiedenen 
Themen die es bereits gibt überflogen.
Ich habe auch die Suchfunktion konsultiert, aber da habe ich nur einen 
Thread gefunden der zwar um den selben Motor
geht, allerdings um eine andere Fragestellung.

Kurz zu mir:
Ich bin gelernter Mechatroniker, studiere derzeit Maschinenbau und 
arbeite neben dem Studium als Konstrukteur
und bin deswegen etwas raus aus dem Thema Elektrotechnik, kann aber mit 
den meisten Begriffen noch etwas anfangen.

Jetzt zum Problem:
Ich bin im Moment privat dabei ein Projekt zu planen, es geht um ein 
Pellet- Fördermodul für eine Pelletheizung.
Mechanisch habe ich das Projekt schon ziemlich weit voran getrieben, 
zumindest in den Bereichen, in denen ich die
Elektronik nicht berücksichtigen muss. Um etwas zu fördern, brauche ich 
einen Motor. Ich habe auch schon den
(meiner Meinung nach) perfekten Motor gefunden, was die Bauform und die 
Daten angeht. Es geht um den
GMPD/404980-1 der Firma OTT GmbH & Co. KG (Datenblätter im Anhang).
Da stehe ich jetzt allerdings vor dem Problem, dass ich aus dem 
Schaltbild auf den Datenblättern nicht schlau werde
und auch nicht weiß, wie der Motor angesteuert werden soll.
Der Motor soll später im Betrieb zwischen rechtslauf und linkslauf 
umgeschaltet werden können.
Da sind laut Datenblatt 5 Pins und ich meine, dass das Plus, Minus, 
Überspannung und umpolung ist. Sicher
bin ich mir allerdings nicht. Dazu kommt die Frage, ob man die Motoren 
direkt über eine beliebige Steuerung ansteuern kann
wie z.B. Logo oder S7, oder ob man zwischen der Steuerung und dem Motor 
noch eine Motorsteuerungsplatine einbauen muss
und wenn ja, welche eignet sich am besten dafür?

Ich wäre sehr dankbar für Hinweise und Literatur empfehlungen jeder Art!

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein permanent erregter Gleichstrommotor, und die Kohlebürsten 
sind nicht mal auswechselbar. So einen Mist bauen nur Kriminelle in eine 
Heizung ein.

Nimm einen Asynchronmotor, der lässt sich auch leicht umpolen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.