Forum: Haus & Smart Home Querschnitt Hängelampen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kabeljau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Mal eine Frage an die Elektriker, es geht um Hängelampen.

Welchen Querschnitt muss eine freihängendes Kabel für eine Hängelampe 
haben?

Bei mir zu Hause ist alles mit 16A abgesichert, d.h. das Lampenkabel muß 
auch 16A abkönnen.

Viele Lampenkabel haben aber gefühlt nur 0,75mm².

Wann muss ein Kabel eigentlich 3adrig sein, sobald Metall mit im Spiel 
ist?

: Verschoben durch Moderator
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Wann muss ein Kabel eigentlich 3adrig sein, sobald Metall mit im Spiel
> ist?

Wozu dient der Schutzleiter?

von Stephan (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Viele Lampenkabel haben aber gefühlt nur 0,75mm².

Deswegen wird meist auch die max. Wattzahl angegeben.

von John D. (drake)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Deswegen wird meist auch die max. Wattzahl angegeben.

Das hat thermische Gründe.

von Kabeljau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Deswegen wird meist auch die max. Wattzahl angegeben.

Die Wattzahl ist irrelevant für den Querschnitt, außer die Lampe hat 
über 1000W.
Die Wattzahl gibt an, wie viel Temperatur Fassung und Lampenschirm 
verträgt.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Mal eine Frage an die Elektriker, es geht um Hängelampen.
> Welchen Querschnitt muss eine freihängendes Kabel für eine Hängelampe
> haben?

Einen, der ausreicht, den Strom für die maximal zulässige Glühbirne 
darin zu tragen. Länger als 2m braucht als 0.75mm Minimum.

 bis 0.2A: 2m 0.1mm2
 bis 3A: 2m 0.5mm2
 bis 6A: 0.75mm2
 bis 10A: 1mm2
 bis 16A: 1.5mm2

> Bei mir zu Hause ist alles mit 16A abgesichert, d.h. das Lampenkabel muß
> auch 16A abkönnen.

Nein. Nicht mal dein Lichtschalter kann 16A, sondern meist nur 10A.

Daher ist das Anschrauben von Hängelampen auch eine Aufgabe für den 
Elketriker: Dwer hat nämlich bei der Gelegenheit zu überwachen, daß die 
maximale Strombelastbarkeit der Zuleitungen nicht überschritten wird.


Kabeljau schrieb:
> Wann muss ein Kabel eigentlich 3adrig sein, sobald Metall mit im Spiel
> ist?

Kommt auf die Isolationsklasse der Lampe an. Wenn sie einen 
Schutzleiteranschluss erfordert, muss halt auch ein Schutzleiter 
ankommen.

von Otto (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht erst in 2 Linie um die Strombelastung.
In erster Linie muss bei einem Kurzschluß sichergestellt sein das der 
Sicherungsautomat in die Kurzschlußauslösung geht.
Gruss Otto

von hinz (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Welchen Querschnitt muss eine freihängendes Kabel für eine Hängelampe
> haben?

Das steht in der entsprechenden Produktnorm.


> Bei mir zu Hause ist alles mit 16A abgesichert, d.h. das Lampenkabel muß
> auch 16A abkönnen.

Nein, es ist ja eine Geräteanschlussleitung.

von Kabeljau (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
Nein, es ist ja eine Geräteanschlussleitung.

Dazwischen ist aber keine Sicherung mehr, nur die Lüsterklemme. Können 
also Im Fehlerfall 16 bzw. 10 A drüber fließen.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Dazwischen ist aber keine Sicherung mehr, nur die Lüsterklemme. Können
> also Im Fehlerfall 16 bzw. 10 A drüber fließen.

Man sieht, du solltest die Arbeit einem Elektriker überlassen.
Du kommst fachlich offenkundig ins Schwimmen.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was macht der vielgepriesene Elektrikrer mit der Lampe nebst 
anhängendem Kabel? Genau, der klemmt das auch einfach an, und schreibt 
dann die Rechnung.

Oliver

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> hinz schrieb:
> Nein, es ist ja eine Geräteanschlussleitung.
>
> Dazwischen ist aber keine Sicherung mehr, nur die Lüsterklemme. Können
> also Im Fehlerfall 16 bzw. 10 A drüber fließen.

Im Kurzschlussfall fließen da sogar locker mehr als 100A.

Stell dir vor, die Anschlussleitung meines Rasierapparats hat nur 
0,14qmm, auch das ist normgerecht.

von Kabeljau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Im Kurzschlussfall fließen da sogar locker mehr als 100A.
>

Das wäre ja ok, da kommt sofort der LS.

> Stell dir vor, die Anschlussleitung meines Rasierapparats hat nur
> 0,14qmm, auch das ist normgerecht.

Ohne interne Sicherung?

von Kabeljau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Man sieht, du solltest die Arbeit einem Elektriker überlassen.
> Du kommst fachlich offenkundig ins Schwimmen.

Du hast den Eröffnungsbeitrag nicht richtig gelesen,
ich möchte keine Lampe aufhängen, ich brauche also auch keinen 
Elektriker.

Ich möchte Verstehen, warum hinter der Lüsterklemme der Querschnitt auf 
einmal kleiner werden darf.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> hinz schrieb:
>> Im Kurzschlussfall fließen da sogar locker mehr als 100A.
>>
>
> Das wäre ja ok, da kommt sofort der LS.

Du hast erkannt weshalb die Anschlussleitung einen geringeren 
Querschnitt haben darf.



>> Stell dir vor, die Anschlussleitung meines Rasierapparats hat nur
>> 0,14qmm, auch das ist normgerecht.
>
> Ohne interne Sicherung?

Ohne.

von Dirk B. (dirkb2)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Ich möchte Verstehen, warum hinter der Lüsterklemme der Querschnitt auf
> einmal kleiner werden darf.

Was sind denn deine Bedenken?

Da laufen 16A durch: dann hast du ein nicht zulässiges Leuchtmittel 
eingebaut, denn die Leuchte hat eine zulässige Höchstleistung.

Beim Kurzschluss ... : soll die Sicherung das regeln. Wenn nicht, sind 
auch die 1,5 qmm zu klein.

von Kabeljau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fasse mal zusammen:

Die Leitung an der Lampe muss einsprechend dem maximal zulässigen 
Leuchtmittel ausgelegt sein.
Im Fehlerfall (Kurzschluss) ist der Strom hoch genug den LS auszulösen.

Es muss aber wahrscheinlich einen Mindestquerschnitt geben, damit die 
Gerätezuleitung nicht als Sicherung fungiert.

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überleg mal, was du alles in die Steckdose steckst, dass nicht 1,5mm² 
hat. Warum soll es bei der Hängelampe anders sein?
Die Lampe hat einen Querschnitt, wenn du den gleichen nimmst, oder eine 
Nummer größer ist alles in Ordnung, nur kleiner, sollte es nicht 
sein....

von Kabeljau (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ging mir um den Fehlerfall, der kein richtiger Kurzschluss ist 
sondern bei dem Dauerhaft 16A fließen. Dieser Fall ist aber eigentlich 
ausgeschlossen.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Es ging mir um den Fehlerfall, der kein richtiger Kurzschluss ist
> sondern bei dem Dauerhaft 16A fließen. Dieser Fall ist aber eigentlich
> ausgeschlossen.

Die Anschlussleistung der Leuchte ist ja längenmäßig begrenzt so das im 
Falle eines Kurzschlusses genügend strom fließen kann. Auf einer kurzen 
Strecke wirk es sich nicht so extrem auf den Widerstand aus, das im 
Fehlerfall die Sicherung nicht auslöst.

von Purzel H. (hacky)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst sollte sich der Poster ueberlegen wieviel Strom er denn durch das 
Lampenkabel fliessen lassen will. 16A ist schon eine Menge, etwa 3.5kW. 
Das reicht fuer einen Heizpilz. Kann man machen.

von Korax K. (korax)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Name H. schrieb:
> Kann man machen.

Und zwar so ;o)
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41ag43iBv-L.jpg

Nein, ist nicht mehr erlaubt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.