Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Zwei Spannungsquellen benutzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Piet K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Akku und eine Stromquelle. 
Die Stromquelle ist allerdings nicht konstant, konkret ein 
Fahrraddynamo.

Ich würde es gerne so umsetzen, dass wenn der Dynamo genug Strom 
liefert, die Schaltung damit versorgt wird und der Rest in die Aufladung 
des Akkus geht.
Wenn der Dynamo nicht genug Strom liefert, soll der Akku entsprechend 
"zuschießen".

Ich bin eigentlich kein totaler E-Neuling, mit Akkus und 
Spannungsquellen habe ich mich aber eigentlich noch nie beschäftigt :) 
(Bisher einfach einen 5V-Spannungswandler benutzt und bei externer 
Spannungsquelle einfach die GNDs verbunden)

Schon mal Danke für eure Antworten!

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Piet K. schrieb:
> Ich würde es gerne so umsetzen, dass wenn der Dynamo genug Strom
> liefert, die Schaltung damit versorgt wird und der Rest in die Aufladung
> des Akkus geht.
> Wenn der Dynamo nicht genug Strom liefert, soll der Akku entsprechend
> "zuschießen".

Das ist das Standard-Verfahren. Der Dynamo schiebt permanent Ladestrom 
in den Akku, der Verbraucher zieht Strom aus dem Akku. Je nach Bilanz 
wird der Akku entweder geladen oder entladen. Als netten Nebeneffekt hat 
man ein halbwegs stabiles Spannungsniveau am Akku, auf das sich die 
Ladeschaltung anpassen kann (z.B. Spannungsverdopplung bei kleiner 
Geschwindigkeit) und auf das sich der Spannungsregler für die 
Ausgangsspannung (oft will man 5V für USB-betriebene Geräte) verlassen 
kann.

> Ich bin eigentlich kein totaler E-Neuling, mit Akkus und
> Spannungsquellen habe ich mich aber eigentlich noch nie beschäftigt :)

Goggle mal nach Forumslader. Davon gibts verschiedene Varianten. Die 
älteren sind ohne µC relativ einfach aufzubauen.

Ansonsten bieten das die Premium-Hersteller in den jeweiligen Segmenten 
(z.B. SON) auch zum Kauf an.

von (Gast) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für einen Akku benutzt du?
Spannung, Strom, Technologie, Topologie.

Was möchtest du betreiben?
Spannung, Strom, Pulslast oder statisch?

von Willi S. (ws1955)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fahrraddynamo
Brückengleichrichter
Elko mind 1000uF
Akku
Shunt Regulator (Pololu 1.5R 15W 4-18V *)

*) Spindeltrimmer,
$10 bzw ca 15€
Ruhestrom beachten,
Akku bei längerem Nichtgebrauch trennen.
max 500uA

Fahrraddynamos begrenzen magnetisch auf ca 550mA.

von Piet K (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps, da werde ich mich mal durch die Stichworte googlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.