mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Max Querschnitt in 16A CEE


Autor: Kurt Zschluss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand ob in ein 16A CEE von Mennekes auch ein 5g4,0 oder sogar 
6mm2 passt?

Ich möcht ein 25m - 30m Kabel machen dass ich möglichst voll belasten 
kann.
Dass heisst Spannungsabfall muss kleiner 3% sein ab Zähler?

Euer Kurt

Autor: konrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: FHler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4mm2 passt, 6mm2 laut Hersteller nicht.

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß. Der Thread ist schon ein paar Tage alt und die 
Verlängerungsleitung wahrscheinlich schon gebaut...
ICH würde in dem Fall, der Querschnitt reicht ja von der Belastbarkeit 
in jedem Fall aus, einfach den Querschnitt an den Enden einer 6mm² 
Leitung so weit verringern, dass die verbleibenden Einzeldrähtchen 
gerade so in eine 4mm² Aderendhülse passen.

Ichbin

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, eine Kette ist immer so stark wie ihr schwächstes Glied.
Was bringt es wenn die Leitung den Querschnitt hat, am Übergangspunkt 
zum Stecker aber nicht?

Gruß Martin

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was bringt es wenn die Leitung den Querschnitt hat, am Übergangspunkt
>zum Stecker aber nicht?
Das musst Du den Herrn Ohm fragen;)

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei großen Querschnitten in Leitungen geht es darum den 
Leitungswiderstand klein zu halten, wenn der Querschnitt dann nicht in 
die Klemme passt ist das doof.

Drähtchen wegschneiden ist aber irgendwie auch Pfusch. Für sowas nimmt 
man Stiftkabelschuhe.

Autor: EBC41 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke die Zuleitung besteht doch wohl aus Volldrähten (NYM), da gäbe 
es kein Drähtchen-wegknippsen oder Stift-Kabelschuhe?

Bei 30m 2,5mm² wären es genau 3%.

Ansonsten müsste man kurz vor die CEE eine Dose setzen und darin von 4 
auf 2,5 reduzieren.

Autor: EBC41 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, alles zurück, hatte nicht alles komplett gelesen. Ist ja eine 
Verlängerungsleitung.

Autor: EBC41 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was aber ginge wäre ein 4 oder 6mm² mit 32A Stecker und 32A Kupplung 
dran.

Am Anfang setzt man einen Adapter CEE 16 auf 32, der ist ja erlaubt.
Und am Ende einen 32 auf 16 mit eingebauten Sicherungen.

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob man dann nicht mehr Übergangswiderstände einbaut, als wenn man das 
Kabel gleich komplett aus dem kleineren Querschnitt baut? Da klingen 
Stiftkabelschuhe für mich deutlich sinnvoller...

MfG, Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.