Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24V -> 3.3V?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von haha (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

ich möchte gerne von 24V zu 3.3V wandeln und habe dazu folgenden IC 
gefunden:

https://www.mouser.de/ProductDetail/Texas-Instruments/TPS7B8233QDGNRQ1?qs=%2fha2pyFaduiDq4eRfkxpAq659FPiiYqltM%2fn7bv6nfzfabE%2fygzDNQ%3d%3d

Wäre das eine optimale Lösung oder gibt es noch andere Möglichkeiten? 
Mir würde nur noch ein Spannungsteiler einfallen.

MfG

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an.

von Christian M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Signal oder Spannungsversorgung?

Für ein Signal täte es ein simpler Spannungsteiler.
Als Spannungsversorgung niedriger Leistung wäre das verlinkte IC in 
Ordnung, aber für höhere Leistung  wäre ein Step-Down-Converter 
angebrachter!

Gruss Chregu

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> Wäre das eine optimale Lösung oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Das kommt drauf an, welche Eigenschaften der Lösung die Sache für dich 
optimal aussehen lässt.

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Randbedingungen?
Wenn du mehr als nur ein paar mA brauchst, solltest du vermutlich 
24V->12V->3.3V wandeln. Ändert an der Gesamtwärmeentwicklung nichts, 
aber du kannst die beiden Regler getrennt besser kühlen.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> Moin zusammen,
>
> ich möchte gerne von 24V zu 3.3V wandeln und habe dazu folgenden IC
> gefunden:
>
> 
https://www.mouser.de/ProductDetail/Texas-Instruments/TPS7B8233QDGNRQ1?qs=%2fha2pyFaduiDq4eRfkxpAq659FPiiYqltM%2fn7bv6nfzfabE%2fygzDNQ%3d%3d
>
> Wäre das eine optimale Lösung oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
> Mir würde nur noch ein Spannungsteiler einfallen.

Wozu Low Drop wenn du ständig 24V hast?

Selbst ein 7833 geht bis 28V und würde dir reichen.

Wenn LowDrop und nur geringe Ströme nutze ich gerne den RT9058, wegen 
dem kompakten SOT23 Gehäuse. SOIC8 ist halt doch nen Klops für nen 
popligen Linearregler.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> ich möchte gerne von 24V zu 3.3V wandeln und habe dazu folgenden IC
> gefunden:
>
> 
https://www.mouser.de/ProductDetail/Texas-Instruments/TPS7B8233QDGNRQ1?qs=%2fha2pyFaduiDq4eRfkxpAq659FPiiYqltM%2fn7bv6nfzfabE%2fygzDNQ%3d%3d
>
> Wäre das eine optimale Lösung oder gibt es noch andere Möglichkeiten?


Der gewählte IC ist ein LDO. Da Du "reichlich" Differenzspannung hast 
(24V - 3.3B = 20,7V), ist ein LDO sicher nicht nötig.

Und je nach gewünschtem Strom (den Du hier nicht nennst) kann ein 
Schaltregler sinnvoller sein.

Wie Sebastian schon richtig schreibt: Es kommt darauf an...

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für etwas höhere Ströme würde ich gleich einen fix und fertigen 
Schaltregler mit "78XX Pinout" nehmen. z.B. von RECOM. Selbst die 
billigsten gehen da bis 28V.

https://www.mouser.de/ProductDetail/RECOM-Power/R-78E33-05?qs=W2iVYWQZWNCE79Y%252bXUlz8Q%3D%3D

: Bearbeitet durch User
von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> ich möchte gerne von 24V zu 3.3V wandeln

Zu welchem Zweck? Ist das ein Signal oder eine Stromversorgung?

von Jörg B. (jbernau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Zu welchem Zweck? Ist das ein Signal oder eine Stromversorgung?

Darf ich mal vorgreifen?

Bei Signalen reicht ein Vorwiderstand an einem Optokoppler und 
Supressor-Diode als Schutzbeschaltung. (Die Diode an den 24V Eingang 
vorsehen und nicht über die Diode.)

VG

Jörg

: Bearbeitet durch User
von haha (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich muss eine Platine mit 3.3V versorgen. Da ist ein STM32 und 
weiteres Zeug drauf. Ich habe vorhin nachgeschaut. Die Schaltung braucht 
etwa 200mA Strom. Die Lösung sollte, wenn es geht, möglichst preiswert 
sein. Deswegen hatte ich mich auch für den LDO entschieden, obwohl die 
Diffrenzspannung ziemlich hoch ist.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> Also ich muss eine Platine mit 3.3V versorgen. Da ist ein STM32 und
> weiteres Zeug drauf. Ich habe vorhin nachgeschaut. Die Schaltung braucht
> etwa 200mA Strom.

Nimm einen Schaltregler. Link im obigen Beitrag von mir. Alles andere 
wird dich nicht glücklich machen. Die Verlustleistung ist zu hoch. Du 
baust eine Heizung.

von karadur (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
ca. 4W Verlust.Geht damit garnicht.

Da macht Step-Down sinn.

von Jörg B. (jbernau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Nimm einen Schaltregler. Link im obigen Beitrag von mir. Alles andere
> wird dich nicht glücklich machen. Die Verlustleistung ist zu hoch. Du
> baust eine Heizung.

Da hat der Herr recht. Das Preis-Leitungs-Verhältnis istsehr gut.

Ich verwende übrigens gerne MP1584 oder LM2596.

VG

Jörg

von Jörg B. (jbernau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
karadur schrieb:
> ca. 4W Verlust.Geht damit garnicht.
> Da macht Step-Down sinn.

Ich würde so etwas nur machen, um genau diesen Heizeffekt im 
Outdoor-Bereich auszunutzen. => Kondenz.

VG

Jörg

von haha (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für euren Antworten. Ich habe noch vergessen zu erwähnen, 
dass ich neben der 3.3V noch 12V zu Verfügung stellen muss. Gibt es da 
Lösungen mit 2 Outputs?

MfG

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> Vielen Dank für euren Antworten. Ich habe noch vergessen zu erwähnen,
> dass ich neben der 3.3V noch 12V zu Verfügung stellen muss. Gibt es da
> Lösungen mit 2 Outputs?

Lass mich raten: Mit 2A Strom?

Warum bemühst du nicht mal die parametrische Suche bei einem großen 
Distri?
Da kannst du mit so viel Salamietaktik vorgehen wie du willst, ohne 
jemanden zu nerven.

: Bearbeitet durch User
von Jörg B. (jbernau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha schrieb:
> Vielen Dank für euren Antworten. Ich habe noch vergessen zu erwähnen,
> dass ich neben der 3.3V noch 12V zu Verfügung stellen muss. Gibt es da
> Lösungen mit 2 Outputs?

Oh das ist gut, dann kannst Du ja einen Spannungsteiler aus zwei 
Wi[strong]e[/strong]derständen nehmen ;-)

VG

Jörg

von haha (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> haha schrieb:
>> Vielen Dank für euren Antworten. Ich habe noch vergessen zu erwähnen,
>> dass ich neben der 3.3V noch 12V zu Verfügung stellen muss. Gibt es da
>> Lösungen mit 2 Outputs?
>
> Lass mich raten: Mit 2A Strom?
>
> Warum bemühst du nicht mal die parametrische Suche bei einem großen
> Distri?
> Da kannst du mit so viel Salamietaktik vorgehen wie du willst, ohne
> jemanden zu nerven.

Sorry, dass war keine Absicht von mir :(
Ich bin gerade bei der Suche und habe noch nichts. Ich suche weiter. 
Dennoch vioelen Dank für die Antworten.

MfG

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wirklich billig und fertig sein soll, kanns auch ein Kfz 
Zigarettenstöpsel mit MC34063 tun. Geben zwar meistens auf 5V Ausgang, 
ist aber sehr einfach auf 3,3V umzustricken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.