mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCAD: CAD Datei für Platinenumriss importieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Seabear (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,
ich bin gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Umrisse einer 
Platine exakt einzugeben oder sogar besser noch ein CAD File (LibreCAD / 
FreeCAD) zu importieren. Leider habe ich bis jetzt dazu noch keine 
Funktion dazu gefunden oder aber einen schlauen Weg. Im Augenblick 
versuche ich die Umrisse in KiCAD mit der Hand zu zeichnen und bin 
einfach nicht zufrieden mit dem Weg bzw. dem Ergebnis.
Gibt es denn in KiCAD keine Funktion die Umrisse exakt einzugeben? Oder 
habe ich diese einfach nur noch nicht gefunden?
Meine Gehäuse mit Bohrungen und Durchbrüchen habe ich alle in LibreCAD 
und FreeCAD vorliegen. Hier wäre es mir am liebsten wenn ich diese Daten 
so einladen und in KiCAD verwenden könnte.

mfg

Tobias

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seabear schrieb:
> Gibt es denn in KiCAD keine Funktion die Umrisse exakt einzugeben?

Du kannst auf den Segmenten der Linie auf Edge.Cuts auf Edit drücken und 
die Koordinaten eingeben. Ist aber Fummelei.

Autor: Gerhard M. (ggcode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pcbnew -> Datei -> importieren -> Importiere Grafik

Autor: Seabear (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt gerade auf der Arbeit KiCAD nicht hier, doch importiere ich 
nicht dadurch nur eine Grafik? Das ist doch dann kein Platinenumriss 
welchen KiCAD akzeptiert, oder??
Ich dachte hier mehr an eine echte CAD-Datei mit exakten Umrissen und 
Bohrungen. Gerade wenn man eigene oder recht aufwendige Gehäuse benutzen 
möchte, würde dies zum einen die Fehlerquote senken und zum anderen 
einem die Arbeit extrem erleichtern.

mfg
Tobias

Autor: Testbenutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

alle CAD Programme können DXF exportieren. Die ECAD Programme können DXF 
importieren.

Da können Linienstärken, Lagen und alles möglich bearbeitet werden.

Viel Erfolg

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Testbenutzer schrieb:
> alle CAD Programme können DXF exportieren

Inwiefern beantwortet das auch nur ansatzweise die Frage des TEs?

Seabear schrieb:
> Ich dachte hier mehr an eine echte CAD-Datei mit exakten Umrissen und
> Bohrungen. Gerade wenn man eigene oder recht aufwendige Gehäuse benutzen
> möchte, würde dies zum einen die Fehlerquote senken und zum anderen
> einem die Arbeit extrem erleichtern.

Man müsste mal schauen, DXF ist ja ziemlich simpler Text, die 
KiCAD-Dateien ebenfalls. Vielleicht könnte man so zumindest eine 
„Krücke“ bauen als Würgaround. Wenn sie brauchbar funktioniert, kann man 
ja immer noch überlegen, ob man das nicht irgendwie ins KiCAD integriert 
und dann den Entwicklern als Patch anbietet.

Ist eigentlich 'ne schöne Einsteigeraufgabe, um sich mal in ein 
Opensource-Projekt einzubringen. ;-) Klein und einigermaßen 
abgeschlossen, ohne große Gefahr, mit anderen aktuellen 
Entwicklungsarbeiten des Projekts zu kollidieren.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: HolgerT (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
LibreCAD speichert in DXF

in KiCAD 5.0:
PCBnew->Datei->Import->DXF-file

Wo ist das Problem?

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Testbenutzer.

Testbenutzer schrieb:

> alle CAD Programme können DXF exportieren. Die ECAD Programme können DXF
> importieren.

Richtig.
Bei KiCad: In PCBnew aus dem Pulldown Menue "Datei" > Importieren > 
DXF-Datei

Es poppt ein Fenster auf, wo der speicherort der Datei und
>
> Da können Linienstärken, Lagen und alles möglich bearbeitet werden.

dieses angegeben werden kann.

Eine andere Möglichkeit wäre über Gerber oder über z.B. SVG und dann mit 
Cennon in Gerber wandeln und mit dem KiCad internen Gerberviewer öffnen 
und nach PCBnew exportieren.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Autor: Gerhard M. (ggcode)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,
bei mir steht das so drin.

Pcbnew -> Datei -> importieren -> Importiere Grafik

danach öffnet sich aber ein Dialog in dem ich dxf laden kann.

Gruß
Gerhard

---> allerdings KiCad 5.1 :-)

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerhard.

Gerhard M. schrieb:

> Pcbnew -> Datei -> importieren -> Importiere Grafik
> danach öffnet sich aber ein Dialog in dem ich dxf laden kann.

Da ist die Etikettierung etwas präzisiert worden.


> ---> allerdings KiCad 5.1 :-)

Application: kicad
Version: (6.0.0-rc1-dev-937-gc22a247db), release build
Libraries:
    wxWidgets 3.0.3
    libcurl/7.54.1 OpenSSL/1.0.2l zlib/1.2.11 libssh2/1.8.0 
nghttp2/1.23.1 librtmp/2.3
Platform: Windows 8 (build 9200), 32 bit, Little endian, wxMSW

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.