Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC16F877A PIC Minimum System Development Board


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerhard H. (oderlachs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde !

Da mir die Selbstfertigung von Platinen grosse Probleme macht, habe ich 
mir mal 2 Stk. MinimumSystem Boards für 40Pinner PIC beim netten 
Chinesen geordert.
Abbildung:
https://www.picclickimg.com/00/s/MTAwMFgxMDAw/z/XycAAOSw9NdXtniT/$/PIC16F877A-PIC-Minimum-System-Development-Board-JTAG-Interface-_57.jpg

Der Händler(Ebay) hatte mir auch einen link zur Schaltung zukommen 
lassen, aber wie es mal vorkommen kann , ein falscher Cklick "zur 
rechten Zeit" und das wars.

Nun suche ich schon seit wochen im Web nach einer Schaltung/Beschreibung 
von diesem Teil.

Da die Taster, Leds  fest mit den Chip-Pins verbunden sind , 
interresiert es schon mal, was da wie am I/O bzw ADC Pin liegt.

Vieleicht kann mir ja Jemand bitte mit einem Link o.ä. aushelfen ??

Gruss und Dank

Gerhard

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard H. schrieb:
> Vieleicht kann mir ja Jemand bitte mit einem Link o.ä. aushelfen ??

Schreib doch den Händler mal an!

von Volker S. (vloki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard H. schrieb:
> Vieleicht kann mir ja Jemand bitte mit einem Link o.ä. aushelfen ??

Hast du kein Multimeter mit Durchgangsprüfer?
Bei so einem primitiven Teil reicht es vermutlich auch,
die Leiterbahnen zu verfolgen.

Sieht aus wie das hier:
https://de.aliexpress.com/item/PIC16F877A-PIC-Minimum-System-Development-Board-JTAG-ICSP-Program-Emulator-Good/32647826606.html

Da könnte ich sogar anhand der Fotos sagen, dass die LEDs auf PORTD 
liegen. Bei den Tastern steht es sogar dran...

: Bearbeitet durch User
von Gerhard H. (oderlachs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ich danke für schnelle Antworten...

Den Händler anschreiben, ja dessen Daten sind auch leider im Nirvada 
gelandet. :(
Die PortPins sind am jedem Anschluss abzulesen, auch an den 2 
LCD-Buchsenleisten.

Ja es bleibt mir wohl nichts weiter übrig als mit dem DP 
"durchzuklingeln".

Na mal sehen vielleicht finde ich noch ne Uraltdatensicherung mit der 
Schaltung, ich dachte das solch ein "bunter Hund", wie das Board, doch 
wohl auch schaltungsmässig im Web zu finden sei...

Ich danke Euch jedenfalls für die Mühen.

Gerhard

von Gerhard H. (oderlachs)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann leider nicht mehr editieren..habe  ein etwas annähernd gleiches 
Board/Schaltung gefunden:
http://www.hobbycomponents.com/images/forum/PIC16F877A_Development_Board_Schematic_1024.png
 das hilft ein wenig weiter..
Gerhard

von Strategical Head of Lunch Planning (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu braucht man bei einem 8 bit PICkel ein
"Minimum System Development Board"?

Für den Sicherungshalter?


Als richtige Antwort würde ich gerade noch "Quarz" durchgehen lassen.

von Gerhard H. (oderlachs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fallen da schon einige Anwendungen ein, die man mit nur einem 
Sicherungshalter und Schwingquarz schwerlich durchführen könnte...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.