Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Solar Laderegler mit Zusatzfunktionen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von solar_frage (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
welchen mppt Solar Laderegler kennt ihr, der mir signalisiert, ob die 
Batterieladekapazität erreicht wurde?
Viele Laderegler die ich bisher gesehen hatte, zeigen es einem beim LCD 
Display oder per LED an.
Gibt es ein Laderegler, der dies an einem Ausgangspin signalisiert?
Die einzige Möglichkeit wäre, dass ich den Pin von der LED per 
Mikrocontroller abfrage, aber hierzu müsste ich das Ladegerätgehäuse 
öffnen.

Ich Frage nach, da ich beim erreichen der Ladekapazität das Laden der 
Batterie über die Solaranlage stoppen und zugleich die Energieentnahme 
bei der Batterie starten möchte.

Fällt die Batterie 0,1V vor dem eigentlichen Tiefentladeschutz des 
Ladegerät ab, so stoppe ich die Energieentnahme bei der Batterie und 
öffne auch wieder das Laden der Batterie von den Solarmodulen.

Ich

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
solar_frage schrieb:
> Die einzige Möglichkeit wäre, dass ich den Pin von der LED per
> Mikrocontroller abfrage, aber hierzu müsste ich das Ladegerätgehäuse
> öffnen.

Fototransistor aufkleben.


> Ich Frage nach, da ich beim erreichen der Ladekapazität das Laden der
> Batterie über die Solaranlage stoppen und zugleich die Energieentnahme
> bei der Batterie starten möchte.
>
> Fällt die Batterie 0,1V vor dem eigentlichen Tiefentladeschutz des
> Ladegerät ab, so stoppe ich die Energieentnahme bei der Batterie und
> öffne auch wieder das Laden der Batterie von den Solarmodulen.

Du willst den Akku möglichst schnell verschleißen?

von solar_frage (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich möchte den Akku nicht schnell verschleissen.
Ich möchte ein 12V Akku mit 120ah verwenden.

Ich habe gelesen, das man Auto Starterbatterien mit z.b 120ah nur 
bedingt verwenden kann.
Also eine Batterie mit Kammern in denen die Bleiplatten u. die Säure 
ist.

Hier müsste der Akku aufgeladen werden und ab 80% der Ladekapazität 
dürfte keine Energie mehr entnommen werden, sondern der Akku wieder bis 
zur Ladekapazität aufgeladen werden.


Ok...ihr habt davon Ahnung, daher Frage ich ja hier im Forum nach.
Es gibt ja spezielle Solarbatterien, aber die sind in der Anschaffung 
sehr teuer.

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
solar_frage schrieb:
> Ok...ihr habt davon Ahnung, daher Frage ich ja hier im Forum nach.

Dann lass dir gesagt sein, dass es eine Schnapsidee ist.


> Es gibt ja spezielle Solarbatterien, aber die sind in der Anschaffung
> sehr teuer.

Nein, die sind nur teurer als Starterbatterien, dafür halten sie 
wenigstens zehn mal so lange.

von solar_frage (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ok..
Also ist es egal, ob die Batterie gerade von den Solarmodulen aufgeladen 
u. Energie von der Batterie entnommen wird?

Beim Laderegler hat man ja 2 Pins für das Solarmodule, 2 Pins für die 
Batterie u. 2 Pins wo eine Lampe gezeigt wird.

Wird an den 2 Pins wo die Lampe gezeigt wird 12V oder 230V 
Wechselspannung bereit gestellt?
Ist auf den 2 Pins Strom, solange die Batterie noch genügend Power hat?

von Boerge (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> welchen mppt Solar Laderegler kennt ihr, der mir signalisiert, ob die
> Batterieladekapazität erreicht wurde?
> Viele Laderegler die ich bisher gesehen hatte, zeigen es einem beim LCD
> Display oder per LED an.
> Gibt es ein Laderegler, der dies an einem Ausgangspin signalisiert?

wenns nicht der Laderegler sein muss, der dir ne volle Batterie sauber 
detektiert, dann nimm doch einfach einen BMV-700... ;-)
Da gibts den programmierbaren Relaisausgang und präziser 
Kapazitätserfassung - völlig unabhängig vom Laderegler...

ceers

von nobby (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

schau dir mal die Regler von Victron Energy an.
Wahlweise mit Seriel oder BT. Es werden reichlich Informationen 
ausgegeben.

Ich setze sowas auch ein.

Gruß

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solar_frage schrieb:
> Also ist es egal, ob die Batterie gerade von den Solarmodulen aufgeladen
> u. Energie von der Batterie entnommen wird?

Der Strom fließt dann am Akku vorbei.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solar_frage schrieb:
> Beim Laderegler hat man ja 2 Pins für das Solarmodule, 2 Pins für die
> Batterie u. 2 Pins wo eine Lampe gezeigt wird.
>
> Wird an den 2 Pins wo die Lampe gezeigt wird 12V oder 230V
> Wechselspannung bereit gestellt?

12V natürlich, ist ja ein Laderegler und kein Wechselrichter.


> Ist auf den 2 Pins Strom, solange die Batterie noch genügend Power hat?

Ja.

von solar_frage (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, danke für die Antworten.
Also wenn die Batterie genügend Power hat, liegen an den 2 Pins 12V an.
Das bedeutet, dass wenn die Batterie fast leer ist, auf diesen 2 Pins 
kein Strom mehr anliegt.

Jetzt die Frage:
Wenn die Batterie jetzt fast leer ist und die Solaranlage weiter die 
Batterie mit Strom versorgt, aber zu viele Verbraucher angeschlossen 
werden, so würde die Spannung an den 2 Pins angelegt werden und dann 
wieder nicht.

Wäre es daher nicht besser, die 2 Pins zu überwachen, also den 
Spannungswert ein zu lesen und ab sagen wir mal 13V der Batterie dann 
wieder den Wechselrichter aktivieren?
Diesen Vorgang aber nur, wenn an den 2 Pins keine Spannung mehr 
anliegt.??

von test (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus den zwei Pins kommt Strom wenn der Laderegler der Meinung ist das 
genug Strom vorhanden ist (Max. Ampere beachten, für einen 
Wechselrichter wird vermutlich nicht reichen).
Diese zwei Pins sind dafür da das du dort deine Verbraucher anschließt. 
Dann musst du dir keine Sorgen machen. Zumindest theoretisch, praktisch 
aber schon, denn deine Batterie ist für dein Vorhaben eigentlich gar 
nicht geeignet.
Weil eigentlich ist deine Batterie gar nicht dafür gemacht da Oberhaupt 
Strom zu entnehmen. Die ist dafür gemacht da ganz kurz Strom zu 
entnehmen und sie dann SOFORT wieder komplett aufzuladen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.