Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPAMP als Impedanzwandler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Killua Z. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich muss einen Impedanzwandler (Rail-To-Rail) aufbauen.

ich habe mir überlegte einen lm324 zu nehmen mit einer 24V 
Versorgunsspannung.

Die Eingangsspannung variiert in meiner Schaltung zwischen 3-5V.

Würde das funktionieren?

javascript:openreq('http://pdf.datasheetcatalog.com/datasheet/BayLinear/mXtysuw.pdf';)

: Verschoben durch Moderator
von frank i. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Killua Z. schrieb:
> lm324

Sicher, dass der LM324 Rail-to-Rail ist?

von Killua Z. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frank i. schrieb:
> Killua Z. schrieb:
>> lm324
>
> Sicher, dass der LM324 Rail-to-Rail ist?

http://www.ti.com/product/LM324-N Laut diesem Datenblatt glaube ich 
schon.

von dumdum (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Large Output Voltage Swing 0 V to V+−1.5 V

von dumdum (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix Rail to Rail

von Achim S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frank i. schrieb:
> Sicher, dass der LM324 Rail-to-Rail ist?

Ist er nicht. Macht andererseits aber nichts aus, da die Anforderungen 
auch weit weg von Rail to Rail sind:

Killua Z. schrieb:
> Die Eingangsspannung variiert in meiner Schaltung zwischen 3-5V.

Killua Z. schrieb:
> Laut diesem Datenblatt glaube ich
> schon.

Nö: Rail to Rail hieße, dass sowohl Eingang wie auch Ausgang nahe bei 
beiden Rails betrieben werden können. Der LM324 kommt einigermaßen an 
die untere Rail heran, aber nicht an die obere. Aber wie schon 
geschrieben:

von Achim S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups: das war ein wenig zu früh abgeschickt. Der letzte Satz sollte 
heißen: aber wie schon geschrieben macht das nichts aus, da die 
Anforderungen bei dem genannten Eingangsspannungsbereich auch nicht rail 
to rail sind.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Killua Z. schrieb:
> Hallo zusammen
>
> Ich muss einen Impedanzwandler (Rail-To-Rail) aufbauen.
Tolle Idee! Aufgrund des Müssens sicher keine aus eigenem Antrieb 
entstandene Anforderung.
>
> ich habe mir überlegte einen lm324 zu nehmen mit einer 24V
> Versorgunsspannung.
Weil er so schön billig ist.
>
> Die Eingangsspannung variiert in meiner Schaltung zwischen 3-5V.
Somit wird ein Railtorail-OPV gar nicht benötigt. Aber das Wort hört 
sich wissenschaftlich an.
>
> Würde das funktionieren?
Ja.
>
> 
javascript:openreq('http://pdf.datasheetcatalog.com/datasheet/BayLinear/mXtysuw.pdf';;)


MfG

von dumdum (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Killua Z. schrieb:
> ich habe mir überlegte einen lm324 zu nehmen mit einer 24V
> Versorgunsspannung.

Da stellt sich die Frage brauchst du dann wirklich unbedingt Rail to 
Rail.

von dumdum (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheiße bin ich langsam!

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Killua Z. schrieb:
> ich habe mir überlegte einen lm324 zu nehmen mit einer 24V
> Versorgunsspannung.
>
> Die Eingangsspannung variiert in meiner Schaltung zwischen 3-5V.

Wenn Versorgung -12 +12, dann scheint mir das sehr passend zu sein.
Dann gelingt das mit dem 324

von Killua Z. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino Fanboy D. schrieb:
> Killua Z. schrieb:
>> ich habe mir überlegte einen lm324 zu nehmen mit einer 24V
>> Versorgunsspannung.
>>
>> Die Eingangsspannung variiert in meiner Schaltung zwischen 3-5V.
>
> Wenn Versorgung -12 +12, dann scheint mir das sehr passend zu sein.
> Dann gelingt das mit dem 324

Ich bemerke erst jetzt das Problem. Ich bräuchte eins, welches mit 24V 
läuft, aber nicht +-. Hättest du einen Vorschlag??

von Eugen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mein Vorschlag wäre, dir erst mal die Grundlagen für OPs 
reinzuziehen.
(Hier im orum und drum rum z.B.)

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Killua Z. (killua) schrieb:

>>> Die Eingangsspannung variiert in meiner Schaltung zwischen 3-5V.
>>
>> Wenn Versorgung -12 +12, dann scheint mir das sehr passend zu sein.
>> Dann gelingt das mit dem 324

>Ich bemerke erst jetzt das Problem. Ich bräuchte eins, welches mit 24V
>läuft, aber nicht +-. Hättest du einen Vorschlag??



Der Arduino Fanboy scheint sich nicht auszukennen. Machs mit mit +24V. 
Minus brauchste hier nicht, da Du ja nur 3-5V impedanzwandeln willst 
(eigentlich reichen auch schon 8V oder so aus)

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Problem gibt es doch gar nicht.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.