mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Versuchsingenieur Fahrdynamik


Autor: Playa (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach drei Jahren SW Entwicklung (Big Data, CANoe TA, Machine Learning) 
in der Automobilindustrie, möchte ich nun was neues ausprobieren.

Hat jemand schon Erfahrungen auf diesem o.ä. Gebiet (Versuch 
Fahrdynamik) sammeln können?

Die Frage für mich als SW Entwickler ist, ob das ständige herumfahren 
irgendwann mal langweilig wird? Ich denke zudem, dass der Anspruch bei 
dem Job eher gering ist... Daten aufzeichnen, aufbereiten, etc... Bei 
solchen Stellenanzeigen liest man auch häufiger, dass Techniker (ohne 
jetzt gegen diese zu bashen) in Frage kommen. Vielleicht kann jemand was 
dazu berichten.

Autor: lymo (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Arbeit machen Praktikanten und Werksstudenten ... kannst dir die 
Verantwortung und den Anspruch selber denken.

Autor: Denon (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Müsste man sich auch die Frage stellen wie oft man interessante Autos 
fährt und wie oft irgendwelche uninteressante Kisten.
Ich würde es mir glaube ich nicht antun.
Geht es denn um Straßenautos?

Autor: Insider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich ehrlich gesagt nach einem deutlichen Rückschritt an. Sowas 
ist mir auch schon mal angeboten worden, aber ich habe dankend 
abgelehnt. Es ist vielleicht am Anfang interessant, mit neuen Fahrzeugen 
herumzugurken, aber nach kurzer Zeit wird das bestimmt nerven.

Autor: Playa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denon schrieb:
> Müsste man sich auch die Frage stellen wie oft man interessante
> Autos
> fährt und wie oft irgendwelche uninteressante Kisten.
> Ich würde es mir glaube ich nicht antun.
> Geht es denn um Straßenautos?

Ja, es sind Straßenautos.

Insider schrieb:
> Das hört sich ehrlich gesagt nach einem deutlichen Rückschritt an.
> Sowas
> ist mir auch schon mal angeboten worden, aber ich habe dankend
> abgelehnt. Es ist vielleicht am Anfang interessant, mit neuen Fahrzeugen
> herumzugurken, aber nach kurzer Zeit wird das bestimmt nerven.

Das ist genau das, was ich mir auch denke.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

aus eigener Erfahrung (sofern diese Trennung auch bei deinem 
Arbeitsgeber so vollzogen wird):


Versuchsingenieur -> Finger weg, da es tatsächlich nur um Durchführung 
und Doku von Tests geht, die von Dritten in Auftrag gegeben werden

Applikationsingenieur Fahrversuch -> Interessant (für eine gewisse 
Zeit), da man das Disneyland der Entwicklungsabteilung in die echte Welt 
überführen muss und im gewissen Maße kreativ arbeiten kann. Man lernt 
das System gut kennen, muss sowohl die Intention der Entwickler als auch 
Realisierungsmöglichkeiten abwägen können. Improvisationstalent sollte 
vorhanden sein, sonst erreicht man relativ wenig.


Ich habe letzteres gemacht, bin jetzt aber wieder in einer R&D Abteilung 
(andere Branche) gelandet.

Autor: Wissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaub nicht dass man nach so einer Tätigkeit jemals wieder als 
Entwickler arbeiten kann.

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den ganzen Tag mit irgendwelchen Autos durch die Gegend fahren und 
Fehlverhalten dokumentieren damit andere die Fehler fixen können wär für 
mich die Hölle.

Da lob ich mir meinen spannenden Entwicklerjob im Büro mit 
Kaffeeautomat, Kantine, geregelten Arbeitszeiten und meinen geschätzten 
Kollegen um mich herum.

: Bearbeitet durch User
Autor: Wissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man ist ein besserer Taxifahrer. Dafür muss man nicht studiert haben.

Autor: Zocker_55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Re: Versuchsingenieur Fahrdynamik

Nein Danke, lieber internationale Inbetriebnahme.

Bali, Hawaii, Thailand, .....

Autor: Playa (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wissender schrieb:
> Glaub nicht dass man nach so einer Tätigkeit jemals wieder als
> Entwickler arbeiten kann.

Das befürchte ich auch... Die "Kernkompetenz" für SW Entwicklung würde 
verloren gehen.

Sepp schrieb:
> Versuchsingenieur -> Finger weg, da es tatsächlich nur um Durchführung
> und Doku von Tests geht, die von Dritten in Auftrag gegeben werden

Dann wäre das tatsächlich ein deutlicher Rückschritt.

Ich denke, dass ich dann doch eher in der SW Entwicklung bleiben werde. 
Danke an alle für eure Meinung!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.