mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Folie in VFD-Grün


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Günther L. (lause)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche noch was zum Frontplattenbasteln für ein Projekt mit einem VFD 
Display.

Ich habe jetzt mal 1,3mm Plexi in leicht-grau beim Ali bestellt.
Da würde ich gerne eine durchsichtige grüne Folie aufbringen.

Da googelt man sich einen Wolf.
Um die richtige Farbe im Shop zu finden fehlt mir irgendwie das 
Augenmaß.
Ausserdem scheinen die meisten online Auftritte dann gleicht ganze 
Festerfronten ausstatten zu wollen.

Kann jemand was empfehlen? Kriegt man VFD-Grün als Folie?

Gehäuse ist ein Hammond 1598D, Frontplatte 198x58mm, Dicke max. 1,65mm
Also suche ich eher so nach A4 Format.

Danke schonmal.

Beitrag #5761584 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Günther L. schrieb:
> Kriegt man VFD-Grün als Folie?

Siehe Dich mal in Shops um die Beleuchtung für Bühnentechnik (Theater, 
Veranstaltungen) anbieten.

Ein weitere Tipp wären Firmen die sich mit Werbetechnik bzw. Werbegrafik 
beschäftigen. Hier gibt es evtl. sogar ein Ladenlokal in Deiner Nähe.

Dann gibt es noch Firmen für den Messebau.

Evtl. kann man einen Rest abstauben;-)


Suchbegriff fürs Internet ist Farbfilterfolie.

Beispiel:
https://www.ltt-versand.de/Licht/Scheinwerfer/Zubehoer-fuer-Scheinwerfer/Farbfolien-und-Filter/EUROLITE-Farbfolienbogen-121-james-green-61x50cm::46487.html


ELV hat verschiedene Sets, leider aber mit mehreren Farben:

https://www.elv.de/-359.html

https://www.elv.de/set-farbfilterfolien-410-mm-x-130-mm-2-mm.html


Für VF-Displays sollten aber auch "normale" Filterscheiben aus Plexiglas 
funktionieren. Solche die auch für LED-7-Segmentanzeigen o.ä. verwendet 
werden.

Getöntes Rauchglas/Folie sollte auch funktionieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günther L. schrieb:
> Kann jemand was empfehlen? Kriegt man VFD-Grün als Folie?

Grün ? Ich empfinde VFD als bläulich und bekomme mit 3mm blauem 
Plexiglas 5C01 guten Kontrast.

Ebay-Artikel Nr. 223285746390

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Günther L. schrieb:
>> Kann jemand was empfehlen? Kriegt man VFD-Grün als Folie?
>
> Grün ? Ich empfinde VFD als bläulich und bekomme mit 3mm blauem
> Plexiglas 5C01 guten Kontrast.

Ich kenne Beides, sowohl bläulich, aber auch grün.


> Ebay-Artikel Nr. 223285746390

3mm, ist für den TO zu dick.

Günther L. schrieb:
> Dicke max. 1,65mm

Autor: Gerhard O. (gerhard_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wende Dich an die Noritake Vertretung und bitte sie um Samples. Diese 
VFD Filter haben es in sich was Kontrast und Farbenselektion angeht.

Es gibt Filter die nur Weisses Licht durchlassen oder auf Blau 
umwandeln. Das erstere hat einen leichten rotstichigen Farbton und das 
andere ein eigenartiges Blau. Es lohnt sich wirklich diese speziellen 
Filter zu verwenden. Getöntes Plexiglass ist im Vergleich viel 
schlechter weil das ganze Licht abgeschwächt wird. Diese Filter 
schwächen den Hintergrund ausreichend ab, so daß man nur einen dunklen 
Hintergrund hat. Dieses Filter sind übrigens unter 1mm dick.

In Gebrauchtwarengeschäften findet man mitunter alte 
Tisch-Addiermaschinen mit VFD Anzeigen die oft wiederverwendbare grüne 
Filterscheiben(und wiederverwendbare VFD Anzeigen) haben.

Auch alte VCRs und DVD Abspielgeräte sind gute Teilespender insofern sie 
nicht dem Entsorgungswahnsinn zum Opfer gefallen sind.

Oft ist dort auch noch ein PT361x VFD Treiber mit SPI Schnittstelle 
vorhanden falls man so ein Auschlachtdisplay wiederverwenden möchte. Ein 
LM9022 erspart einen DC to DC Konverter und macht es möglich ohne Spulen 
die Heizspannung und die -27V Elektrodenspannung zu erzeugen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Günther L. (lause)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Suchbegriff fürs Internet ist Farbfilterfolie.

Yo! Klar! Foto und Bühnentechnik. Hätte ich ja mal draufkommen können.

Auf englisch dann "gel filter", und schwupps hat Ali richtig Auswahl.


Danke fürs Wegweisen!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mein China-DRO mit grüner LED-Anzeige habe ich auch Kontrastfilter 
gesucht.
Im Büroladen habe ich grüne Aktenhüllen gefunden... passen perfekt!
https://www.officeworld.ch/office-world-sichtmappen-10-stueck-a4-140-m-glatt-transparent-48456.html

Autor: Günther L. (lause)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ersten Folien sind da.

https://www.aliexpress.com/item/6pcs-25-20cm-Transparent-Lighting-6-Color-Correction-Gel-Sheets-Filters-Set-for-Flash-Light-Speedlite/32801177613.html

Leider alle bis auf eine leicht matt. Das gibt dem Display eine unschöne 
Aura.

Nur die blaue ist klar. Funktioniert auch erstaunlich gut. Leider mag 
ich blaue Displays nicht so gerne...

Es sind noch weitere Folien im Zulauf. Bericht folgt.

Autor: Georg A. (georga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Musterhefte (Swatchbook) für Farbfilterfolien. Ich habe zB. 
das da (wenn auch nicht von dem Händler)

http://mplicht.de/swatch-book-designers-edition-q-max-farbmusterheft.html

Da sind locker >200 Folien (ca. 10*3cm) aller Farben drin, die meisten 
klar, diverse Frost-Formen, auch ein paar Schmuckfarben.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg A. schrieb:
> Da sind locker >200 Folien (ca. 10*3cm) aller Farben drin,

Was macht man mit den unbrauchbaren ~175?

Hier is nur Gelb (wahrscheinlich) unbrauchbar und es sind nich nur 
Fizelchen (240x240):
Ebay-Artikel Nr. 153373415520

Autor: Günther L. (lause)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Leider alle bis auf eine leicht matt.

Äh... wenn man die Schutzfolie abzieht wird es dann auch klar 
durchsichtig.
Ist mir jetzt aber nur ein bischen peinlich...

Autor: Günther L. (lause)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, das war jetzt etwas länger unterwegs.
Hier gibt es ein Stück getöntes PMMA ('Plexiglas'), Dicke 1,3mm

https://www.aliexpress.com/item/200-200mm-Transparent-Black-Plexiglass-plastic-Sheet-acrylic-board-organic-glass-polymethyl-methacrylate-1-3mm-thickness/32868339506.html

Material ist spröde, zerkratzt schnell und zieht sämtlichen Staub in 10m 
Umkreis an sich. Der erste Versuch ist mir dann auch beim Bohren des 
Lochs für den Encoder zerplatzt...

Aber das Endergebnis sieht aus wie gekauft.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günther L. schrieb:

> Hier gibt es ein Stück getöntes PMMA ('Plexiglas'), Dicke 1,3mm
> Material ist spröde, zerkratzt schnell. Der erste Versuch ist mir
> dann auch beim Bohren des Lochs für den Encoder zerplatzt...

Hmm, Plexiglas lässt sich eigentlich gut bearbeiten und ist
auch nicht besonders kratzempfinlich. Vielleicht hast Du ja
einen anderen Kunststoff geliefert bekommen.

> zieht sämtlichen Staub in 10m Umkreis an sich.

Hmm, meines Wissens gibt es Sprays, die die Leitfähigkeit von
Kunststoffen erhöhen. Vielleicht kennt ja einer der Mitleser
da eine passende Quelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.