Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bauteilidentifikation, Hilferuf an die Profis


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tom L. (tomloet)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht könnt ihr mir helfen. ich kann ums verrecken keine 
Information zu den im Anhang dargestellten Bauteil finden. Sollte ein 
Kondensator sein (vermute ich). Doch was für einer? Welchen Ersatztyp 
kann ich benutzen? SuFu und Tante G. haben mir nicht weitergeholfen. Für 
euch ist das vielleicht nur Pillepalle, für mich eine ganz schöne 
Hürde...
und wenn ihr gerade warm seid...Zur Versiegelung von Leiterplatten. Kann 
man da auch Nagellack nehmen?
Gruß und danke!!
Tom

von Michael B. (mboberlin)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte ein Keramikresonator mit einer Frequenz von 3,68 MHz sein.

von Tom L. (tomloet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort. !!!
Jetzt kann ich weitersuchen woher ich das Teil bekomme.
Gruss Tom

von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom L. schrieb:
> Zur Versiegelung von Leiterplatten. Kann
> man da auch Nagellack nehmen?

Nagellack ist mit Isopropylalkohol oder Aceton wieder lösbar.
Wenn das in Ordnung ist, warum nicht?
Farbloser Nagellack ist sogar durchlötbar.

: Bearbeitet durch User
von Cyclotron (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Futter für die Suchmaschine: 3.68MHz Murata CSA

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom L. schrieb:
> Vielleicht könnt ihr mir helfen. ich kann ums verrecken keine
> Information zu den im Anhang dargestellten Bauteil finden. Sollte ein
> Kondensator sein (vermute ich).

Das IC ist zumindest ein 4-BIT SINGLE-CHIP MICROCOMPUTER von NEC.
https://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/7071/NEC/UPD75P108BGF-3BE.html

An den Pin X1 und X2 ist ein Quarz oder Ceramic Resonator min. 2,0 Mhz 
bis max. 5,0 MHz angeschlossen. Siehe Seite 20 des Datenblattes.

Michael B. schrieb:
> Das dürfte ein Keramikresonator mit einer Frequenz von 3,68 MHz sein.

Michael hat wohl recht.


Frage: was macht man mit einem 4-BIT SINGLE-CHIP MICROCOMPUTER?
mfg klaus

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IR-Fernbedienung?

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyclotron schrieb:
> Futter für die Suchmaschine: 3.68MHz Murata CSA

Ist bei Murata abgekündigt und Mouser hat keinen Bestand.
mfg Klaus

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Cyclotron schrieb:
>> Futter für die Suchmaschine: 3.68MHz Murata CSA
>
> Ist bei Murata abgekündigt und Mouser hat keinen Bestand.
> mfg Klaus

Dann nimmt man halt einen ZTA von ECS.

von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> IR-Fernbedienung?

Ach du Schei..e, wie lange lag die im Wasser? Wenn der Rest der Platine 
und vorallem die Batteriekontakte aus so aussehen, dann wird das nichts 
mehr.

von Carsten S. (dg3ycs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Frage: was macht man mit einem 4-BIT SINGLE-CHIP MICROCOMPUTER?

In Geräten einsetzen die in wirklich sehr hoher Stückzahl gebaut werden 
und wo die Möglichkeiten des 4 Bit Controllers vollkommen ausreichen!

ICh muss sagen, wie es aktuell aussieht weiß ich nicht sicher, aber rein 
Stückzahlmäßig waren die 4 Bitter in den 00er Jahren noch mit einem 
Bedeutenden Marktanteil vertreten.
Wenn du > 1Mio Geräte baust und pro Stück auch nur 1ct. am Controller 
sparen kannst, dann ist das ein erkleckliches Sümmchen. (Und meist sind 
es selbst bei dieser Stückzahl eher >5 ct. gewesen.)

Da aber zum einen die "problemlos" (minimaler Ausschuss) zu fertigenden 
Strukturgrößen immer kleiner werden und zum anderen der Anteil der 
Kosten für die reine Chipfläche im Verhältnis zu den restlichen Kosten 
bei der Produktion eines Bauteils immer kleiner wird, dürfte sich der 
Preisvorteil für 4 Bitter auch in "Very High Volume" Geräten so langsam 
relativieren.

Dies ist im übrigen auch der Grund warum "altbewährte" 8 Bitter in 
Stückzahlen gesehen noch so häufig eingesetzt werden. Beispielsweise als 
auf 8051 Architektur basierender µC Kern selbst in halbwegs aktuellen 
Kommunikations-IC usw. Es geht nur um die Kosten...

Gruß
Carsten

von nachtmix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
>>> Futter für die Suchmaschine: 3.68MHz Murata CSA
>>
>> Ist bei Murata abgekündigt und Mouser hat keinen Bestand.
>> mfg Klaus

Ein Quarz sollte dort auch funktionieren.

3,6864 ist eine Frequenz für UARTs, aus der die üblichen Baudraten 
abgeleitet werden.

Z.B.: 
https://www.conrad.de/de/quarzkristall-euroquartz-quarz-hc49us-bauform-quarze-hc494h-36864-mhz-18-pf-l-x-b-x-h-368-x-1026-x-35-mm-155963.html

von tomLoet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man lässt sich die Wassertiefe anzeigen:-)

von tomLoet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtmix schrieb:
> hinz schrieb:
>>>> Futter für die Suchmaschine: 3.68MHz Murata CSA
>>>
>>> Ist bei Murata abgekündigt und Mouser hat keinen Bestand.
>>> mfg Klaus
>
> Ein Quarz sollte dort auch funktionieren.
>
> 3,6864 ist eine Frequenz für UARTs, aus der die üblichen Baudraten
> abgeleitet werden.
>
> Z.B.:
> 
https://www.conrad.de/de/quarzkristall-euroquartz-quarz-hc49us-bauform-quarze-hc494h-36864-mhz-18-pf-l-x-b-x-h-368-x-1026-x-35-mm-155963.html

Danke für alle fundierten Antworten.

@nachtmix: meinst du ich kann einen Quarz einfach anstelle des 
Keramikresonators reinnageln? Oder braucht dieser dann noch ein wenig 
externe Beschaltung... EInen Resonator zu bekommen mit 2 Pins und der 
richtigen Frequenz geht wohl nur mit STückzahlen jenseits der 50. Soviel 
wollte ich eigentlich nicht horten. Wenn man denn einen Anbieter 
findet:-((
 Danke und Gruss Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.