Forum: Markt 11x NCR 18650 PF Liion


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mike M. (mikeii)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe aus dem Angebot 11 Zellen gekauft und zu einem Akkupack 
verschweißt: 
Ebay-Artikel Nr. 192474758695

Danach hat sich rausgestellt, dass eine andere Zellenkonfiguration 
besser gewesen wäre.
Hab die Lötfahnen dann durchgeschnitten, dünne Lötfahnen gleich 
entfernt,  um die Zellen aus den Spacern wieder rauszubekommen und 
wollte die restlichen Lötfahnen dann abschleifen.
Mir ist das nun aber zu aufwändig, weil ich 22 Seiten abschleifen muss 
und es einfach nur Dreck macht.
Die Zellen waren noch nicht in Betrieb, sind also eigentlich neu.
Zellen sind alle unbeschädigt.

Evtl kann ja jemand noch was damit anfangen. Kabel lassen sich an den 
vorhandenen, umgeklappten Zellen ohne Probleme anlöten.

Bezahlt habe ich ca. 50 Euro. Ich würde mal 30 Euro inkl. Versand in den 
Raum werfen.

von M. H. (thorax)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die geeignet für Elektrowerkzeuge? Ich habe noch ein paar 
Makita-Akkus die schwächeln. Konnte jetzt auf die Schnelle in deinem 
Angebot keinen Entladestrom erkennen.
Hätte großes Interesse :)

von Mike M. (mikeii)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Können 3C (10A)

von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Mike M. (mikeii)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verkauft

von Stephan H. (stephan-)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibt zu hoffen das die nicht in den/die Makita kommen. Das machen die 
nicht lange mit.

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan H. schrieb:
> Bleibt zu hoffen das die nicht in den/die Makita kommen. Das machen die
> nicht lange mit.
Technische Begründung?

Irgendwie schwer rauszufinden in welchen Stromstärkenbereich "übliche 
Werkzeuge" so arbeiten.

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
>
> Irgendwie schwer rauszufinden in welchen Stromstärkenbereich "übliche
> Werkzeuge" so arbeiten.

Mein Metabo Winkelschleifer genehmigt sichbis zu 70A.
Der große brushless Akkuschrauber beim Rühren um die 30-35A...

MfG

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Irgendwie schwer rauszufinden in welchen Stromstärkenbereich "übliche
> Werkzeuge" so arbeiten.

"kleiner" Bosch GSR18-2 bei mittlerer Last (5mm Spax in Holz): 25...40A.
Im "harten" Schraubfall (O-Ton Bosch Manual): > 60A.


hth
Andreas

von M. H. (thorax)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hättet ihr ja mal früher schreiben können o.O :)

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M. H. schrieb:
> Hättet ihr ja mal früher schreiben können o.O :)

wozu wenn keiner fragt?

von M. H. (thorax)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hmm... vllt muss ich mich auch mit Spontankäufen zurückhalten... dann 
bau ich halt ne Powerbank draus... :D

von Bernd K. (bmk)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
M. H. schrieb:
> Sind die geeignet für Elektrowerkzeuge? Ich habe noch ein paar
> Makita-Akkus die schwächeln. Konnte jetzt auf die Schnelle in deinem
> Angebot keinen Entladestrom erkennen.
> Hätte großes Interesse :)

Hier gibt es die richtigen Zellen für E-Werkzeuge zum Aktionspreis:
https://www.nkon.nl/review/product/list/id/1992/category/23/

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guter Hinweis (mit speziellen Werkzeug-Akkus).

Ich hab hier grade einen "Milwaukee M12CPD" Akku-Schrauber auf dem 
Tisch, der sich nicht mehr drehte. Das Ding war total verkalkt, und die 
Akkus platt 0,1 .. 0,3 V Pro Zelle (3 Stück).

Nach Reinigung der Maschine und Austausch der Zellen des vorhandenen 
Pack in ähnlicher Art (aus einem Notebook-Akku) geht die Maschine nur 10 
Sekunden, und bleibt dann stehen.

Da scheint die Maschine sich doch einen ordentlichen Schluck Strom zu 
gönnen, ich muss das mal messen.

Ein Datenblatt zu den Akkus (Entnahmestrom) ist vermutlich auch nicht 
immer und überall zu bekommen

: Bearbeitet durch User
von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die original verbauten Akkus noch im Schutt gefunden. Es waren

INR18650-20R
SAMSUNG SDIEM 125

https://www.akkuline.de/test/samsung-inr18650-20r-test-messung

Zitat: "Die perfekte Zelle für die Werkzeugakkus, Gartenwerkzeuge und 
andere Anwendungen mit einem hohen Entladestrom. Der INR18650-20R Akku 
kann aber auch für LED Taschenlampen oder eDampfer eingesetzt werden. 
Für die relativ hohe Nennkapazität von 2,0Ah, kann diese Zelle stark 
belastet werden. Der maximale Spitzenstrom (weniger wie eine Sekunde) 
beträgt 100 Ampere, der maximale Dauerstrom kann 22 Ampere betragen, bei 
jeder parallel Scaltung verdoppelt sich der maximale Entladestrom."

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.