mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Unbekanntes Bauteil


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jens L. (athotis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe ein Notebook (Tecra Z50-A-16D), bei dem das Display einen 
Sprung bekommen hat. Als ich endlich das Ersatzdisplay hatte, versagte 
auch die Hintergrundbeleuchtung ihren Dienst... dann bei beiden 
Displays.

Über die displayseitige Steckerbelegung (eDP - 30 pin), bin ich dann zum 
Mainboard gekommen und habe dort ein Bauteil identifiziert, welches 
direkt mit der Spannungsversorgung des Displays verbunden ist, die 
andere Seite dieses Bauteils hat im eingeschalteten Zustand eine 
Spannung von 19 Volt. Dummerweise benimmt sich dieses Bauteil momentan 
wie ein Isolator, ich denke aber es soll ein Widerstand oder eine 
Sicherung sein.

Hat bitte mal jemand eine Idee, was das genau ist ?

Viele Grüße aus Berlin
Jens

: Verschoben durch Moderator
Autor: Ich, ich, ich... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tippe mal auf eine Hochleistungzementsicherung.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Welches der 7 Bauteile meinst du?

Autor: Peter P. (peterpo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Multimeter mit Ohmmessbereich benutzen, könnte ein Kondensator oder ein 
Widerstand sein. Ziffern 322 geben dann den Wert für das Bauteil an.
Gruß
Peter

Beitrag #5770422 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Jens L. (athotis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo - die Google-Suche nach diesem Bauteil brachte keinen Treffer...

Egal in welcher Sprache, Sicherung, Fuse oder ヒューズ + SMD kein passendes 
Bild zu finden, unter Widerstand auch nichts...

Ich habe das Bauteil mal abgeschliffen, um seine Innereien zu 
erkunden...

Auf welche Funktion würdet ihr bei diesem Foto tippen?

Seine Maße sind 1,6 x 2,2mm.

Ach ja - wenn man seine Lötpads überbrückt, leuchtet das Display 
wieder...

Viele Grüße aus Berlin
Jens

PS: meine fotografischen Fähigkeiten sind in dieser Verkleinerung leider 
nicht mehr ganz so perfekt :-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens L. schrieb:
> Als ich endlich das Ersatzdisplay hatte, versagte auch die
> Hintergrundbeleuchtung ihren Dienst... dann bei beiden Displays

Merke beim Displaytausch immer den Akku raus nehmen, dann überlebt auch 
die Sicherung. Ja das ist eine Sicherung und du kannst froh sein dass 
die Kurzschlusssicherung mit einer Sicherung gemacht ist, da gibt es 
auch andere Varianten. Dann wird die Reparatur aufwendiger.
Zum Test einfach mal brücken. Eine passende Sicherung wird im Bereich 1A 
liegen.

Thomas

Autor: Jens L. (athotis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas - danke Dir:-)

diese Sicherung ist noch vor der Reparatur gestorben - ich wollte den 
Fehler vor der Demontage noch mal mit eigenen Augen sehen, so konnte ich 
auch beweisen, dass ich das Notebook nicht kaputt repariert habe.

OT: Übertragen auf die EDV - bevor man einen Server anfasst, immer einen 
Neustart machen, dann sehen alle Beteiligten, dass man für das neue 
Problem nicht verantwortlich ist.

Vielen Dank
Jens

Autor: BLÖD am Samstag (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens L. schrieb:
> Hallo - die Google-Suche nach diesem Bauteil brachte keinen Treffer...

>
> PS: meine fotografischen Fähigkeiten sind in dieser Verkleinerung leider
> nicht mehr ganz so perfekt :-)

?!

Falls das Ding im ersten Bild auftaucht um welches Bauteil soll es sich 
handeln, irgendwie läßt keines davon eine 'Verdrahtung' wie die des 
close-up erkennen...


Jan schrieb doch den bislang einzigen vernünftigen Satz:
>> Welches der 7 Bauteile meinst du?

Autor: Jens L. (athotis)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Falls das Ding im ersten Bild auftaucht um welches Bauteil soll es sich
> handeln, irgendwie läßt keines davon eine 'Verdrahtung' wie die des
> close-up erkennen...


Ich habe das Ding mit der Beschriftung 322 zum Abschleifen auf eine alte 
Leiterplatte gelötet.. Daher die Änderung der Leiterbahnen...

Kondensatoren und Widerstände halte ich in diesem Forum für allgemein 
bekannt.

Sorry für de fehlende Präzision :)

Jens

Autor: Peter P. (pepil)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tippe auf einen Quarzoszillator 322,26 MHz?
Gruß

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter P. schrieb:
> Tippe auf einen Quarzoszillator 322,26 MHz?

und was soll der in der Spannungszuführung zum Display für Funktion 
haben?

Autor: Zeno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter P. schrieb:
> Tippe auf einen Quarzoszillator 322,26 MHz?

Das Problem scheint doch bereits gelöst: Beim Überbrücken des Bauteils 
funktioniert der Hobel. Demzufolge war Thomas mit seiner Vermutung 
"Sicherung" auf dem richtigen Weg.

Jedes weitere Raten ist jetzt völlig sinnlos.

Autor: Thomas S. (tom_63)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den Code (322) zu schließen. 32Volt, 2 Amp.

So meine Schätzung. 2 Amp sollte hinkommen. Kannst Du nicht mal ein 
Amperemeter reinbrücken?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.