mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem bei RS232 Kommunikation


Autor: Christian S. (chris02)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne mein TDK Lamda Netzteil (GEN600-2.6) mit einem Arduino 
fernsteuern, damit es vom Schreibtisch verschwinden kann.
Dafür bietet das NT eine RS232 Schnittstelle.

Mit Putty und meinem USB Seriell Adapter funktioniert die Kommunikation 
einwandfrei. Somit schließe ich ein Verkabelungsproblem bis zum Sub D 
Stecker aus.

Verwende ich nun einen Uart Adapter (CP2102) und einen MAX3232 Adapter 
klappt mit der Kommunikation nichts. Der UART Adapter ist definitiv i.O. 
und den MAX3232 Adapter habe ich getauscht.
So wie ich natürlich auch schon RX/TX getauscht habe.
Hat noch jemand eine Idee?

Datenblatt NT:
https://de.tdk-lambda.com/KB/GenesysTM-750W-1500W-Datasheet.pdf

Max3232 Adapter:
(https://de.aliexpress.com/item/MAX3232-RS232-zu-TTL-Serielle-Port-Converter-Modul-DB9-Stecker-MAX232/32842352700.html?spm=a2g0x.search0104.3.9.3de45932riBm0f&transAbTest=ae803_5&ws_ab_test=searchweb0_0%2Csearchweb201602_3_10065_10068_10547_319_317_10548_10696_10084_453_10083_454_10618_10304_10307_10820_10821_537_10302_536_10902_10843_10059_10884_10887_321_322_10103%2Csearchweb201603_56%2CppcSwitch_0&algo_pvid=33028e96-a776-49c6-8b1a-6f58651ac9cd&algo_expid=33028e96-a776-49c6-8b1a-6f58651ac9cd-1)

USB Seriell Adapter
https://www.conrad.de/de/logilink-usb-20-seriell-adapter-1x-d-sub-stecker-9pol-1x-usb-20-stecker-a-au0002e-558713.html

Gruß
Chris

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Schorsch X. (bastelschorsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RXD TXD kurzschließen, erst nur der CP2102. Mit Putty probieren, ob das 
gesendete zurückkommt. Wenn ja, dann des max3232 dran und versuchen, 
ob´s auch klappt.

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Mit Putty und meinem USB Seriell Adapter funktioniert die Kommunikation
> einwandfrei. Somit schließe ich ein Verkabelungsproblem bis zum Sub D
> Stecker aus.

Hi, wie sieht denn die Eingabe am Terminalprogramm aus?
Und wie ist Putty eingerichtet?
Vielfach 9k6 8N1 ohne Handshakes.
Das müsste eigentlich auch mit den USB-Dingern gehen.
Einige vertragen sich nicht mit Win 10, leider.
Der ging:
DELOCK 62589

ciao
gustav

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Einige vertragen sich nicht mit Win 10, leider.

Kannst du das vielleicht etwas konkretisieren. So nützt dieser Hinweis 
niemandem.
Normalerweise hilft unter Win ein Blick in den Gerätemanager.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte hier nicht das Problem sein. Der eine, als Fertiggerät 
gekaufte USB-Seriell-Adapter funktioniert ja, nur der selbstgebaute 
nicht. Und der ist von SiLabs, was bedeutet, daß es funktionierende 
Treiber gibt.

Anders sähe das aus, wenn das ein alter Chip von Prolific ist, oder 
etwas von WCH, wobei auch dafür mittlerweile funktionierende Treiber 
existieren.


Es gilt zwei Dinge zu testen:

USB-UART-Bridge ohne RS232-Treiber an PC anschließen und die Rx- und 
Tx-Leitungen miteinander verbinden.

In einem geeigneten Terminalprogramm (Teraterm, Putty o.ä.) sollte bei 
deaktiviertem Hardwarehandshake und lokalem Echo das, was auf der 
Tastatur getippt werden, auch angezeigt werden. Beim Trennen der 
Verbindung zwischen Rx und Tx muss das aufhören (tut es das nicht, ist 
das lokale Echo nicht deaktiviert).

Ist dieser Test erfolgreich bestanden, gilt es, den RS232-Treiber 
korrekt anzuschließen. Auf der RS232-Seite werden jetzt die Rx- und 
Tx-Leitungen miteinander verbunden und der gerade durchgeführte Test 
wiederholt.

Autor: foobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist nicht ganz klar, was du mit dem CP2102 machen willst.  Der 
Arduino wird an den MAX3232 geklemmt, dessen DB9-Ausgang dann zum 
Netzteil.  Evtl muß das RJ45-nach-DB9-Kabel noch RX/TX tauschen.

Autor: foobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Btw, wenn die Pinbelegung der DB9-Stecker/Buchse-Verbindung nicht 
stimmt, reicht es nicht, RX/TX auf der TTL-Seite zu drehen.  Die 
RS232-Treiber sind unidirektional, du mußt schon wirklich die Pins 2 und 
3 auf den Steckern oder im Kabel drehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.