mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Allgemeine Frage zu einem Feldbus (CAN,LIN,..)


Autor: Majestät (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, wie kann ich mir ein Feldbus vorstellen? Ich lerne gerade für eine 
Klausur und kenne so die unterschiede einiger Feldbussysteme 
(LIN,CAN,ProfiBus,InterBus, Asi,FlexRay, ...)

aber ich kann mir nicht vorstellen wie diese Bussysteme mit meinen 
Teilkomponenten die untereinander kommunizieren sollen gekoppelt sind.

Ich habe vor einigen Tagen mein Couseng gefragt, da er KfZ Mechatroniker 
ist. Er meint es handelt sich einfach um Leitungen???

Worin soll dann der Unterschied zb zu einer Koaxialleitung sein oder 
Wellenleiter ? Also wieso redet man von Feldbus. Wie bekomme ich diese 
ganzen Eigenschaft wie zb sicherheit, Zugriffsverfahren, dh zb CDMA, 
TDMA usw auf diese Leitung drauf?

Ich vermute mal das mein Couseng es ziemlich einfach beschrieben hat und 
mein Feldbus aus mehreren Komponenten besteht. Deshalb würde mich 
interessieren was ein Feldbus aus macht, welche Komponente es beinhaltet 
und wie ich mir das vorstellen kann. Ich bin ja der Meinung das erst die 
Realisierung mehrere Osi Schichten ein Feldbus ausmacht...

Autor: Majestät (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das ein Feldbus eher durch ein Blockschaltbild beschrieben werden 
kann, anstatt einfach nur einer Leitung.

Autor: Majestät (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke die Architektur eines Bussystems wird mir da weiterhelfen 
richtig `?

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Majestät schrieb:
> Ich bin ja der Meinung das erst die
> Realisierung mehrere Osi Schichten ein Feldbus ausmacht...

Richtig..
Und die unterste Schicht ist eben die Leitung, auf der 1en und 0en 
übertragen werden.
Diese Bits werden zu Telegrammen zusammengefügt (Schicht 2)
Diese Telegramme enthalten Informationspakete... usw..

Was genau ist das Verständnisproblem?

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Majestät schrieb:
> Wie bekomme ich diese
> ganzen Eigenschaft wie zb sicherheit, Zugriffsverfahren, dh zb CDMA,
> TDMA usw auf diese Leitung drauf?

am beispiel von CAN:

Es gibt bestimmte Spannungspegel, die eine "1" bedeuten und Pegel, die 
eine "0" bedeuten. Weiterhin gibt es ein Bit welches dominant ist und 
eines, das rezessiv ist (also von einem dominanten Bit überschrieben 
werden kann)

Um diese Eigenschaften auf die Leitung zu bringen, gibt es Transceiver 
Bausteine. Der kann dann die Bits von z.B. einem µC kommend in Bits 
wandeln, die die o.g. elektrischen Eigenschaften haben. Damit wäre der 
Physical Layer implementiert.

Den Zusammenbau der Bits zu Telegrammen wird in einem CAN-Controller 
gemacht.

Was dann in den Telegrammen übertragen wird, wird über einen Stack in 
einem µC zusammengebaut.

(alles jetzt natürlich etwas vereinfacht dargestellt)

Autor: Majestät (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Schlumpf, genau um das ging es! Vielen lieben dank!!

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gern geschehen :-)

Analog dazu gibt´s das natürlich auch bei anderen Bussen / Netzwerken.

Bei Ethernet z.B. gibt es einen PHY-Chip. Dieser bereitet die Bytes so 
auf, dass sie auf das Kabel geschickt werden können. Dabei ist es ihm 
vollig egal, WAS in den Bytes steht.

Darüber kommt der MAC-Controller, der Bytes zu einem Telegramm 
(MAC-Frame) zusammenbaut und so Sachen wie eine Präambel oder CRC 
generiert.
Der MAC Controller weiss aber immer noch nicht, WAS da jetzt tatsächlich 
übertragen wird. Er baut nur ein ethernetkonformes Telegramm (Frame) 
zusammen und füttert damit den PHY, welcher die empfangenen Bytes so 
aufbereitet, dass sie auf die Leitung gegeben werden können.

Über dem MAC Controller kommt dann der µC mit dem entsprechenden Stack. 
Erst hier entscheidet sich, welches der unzähligen Ethernet-Protokolle 
tatsächlich "gesprochen" wird.

Also bei Ethernet:
µC --- MACController --- PHY --- Kabel

Bei CAN:
µC --- CANController --- Transceiver(PHY) --- Kabel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.