Forum: Haus & Smart Home Ethernet Kabel keine Verbindung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lorenz R. (lorenz_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit einer Ethernet Verbindung. 
Diese Verbindung geht vom Wohnzimmer auf den Dachboden. Am Dachboden 
geht das Kabel dann in ein Patch Panel und zu einem Switch. Diese 
Verbindung ist seit ein paar Tagen extrem langsam.
Deswegen habe ich heute versucht das Problem zu beheben, aber im Moment 
bekomme ich überhaupt keine Verbindung mehr.
Wenn ich das Kabel am Computer anstecke leuchten nicht einmal ein Licht 
beim Anschluss.
Ich habe auch probiert einen Switch statt dem Computer anzuschließen, 
aber es funktioniert auch nicht.
Das Kabel selbst habe ich schon durchgemessen und es sind alle Adern in 
Ordnung.
Am Dachboden habe ich auch schon ein anderes Patch Kabel und einen 
Switch Port probiert von dem ich weiß, dass er funktionieren.
Hätte irgendwer eine Idee was das Problem sein könnte?

Lg Lorenz Ruprecht

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg Dir einen Kabeltester für 10 Euro und miss das Kabel was hoch 
geht. Vermutlich ist es defekt oder auf dem Patchfeld ist was morsch 
geworden.

von Lorenz R. (lorenz_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kabel hab ich schon gemessen, an einem Ende die Draht Paare 
verbunden und dann am anderen Ende gemessen. Es war zwischen jedem Paar 
ein Widerstand von ca 3 ohm.

von Fred R. (Firma: www.ramser-elektro.at/shop) (fred_ram)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A B Verwechselt / Vertauscht?
(Auf einer Seite A auf einer B?)

von Lorenz R. (lorenz_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher nicht, die Installation hat bisher über ein Jahr lang funktioniert

von Mitlesender (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrosion? Kurzschluß? Marderverbiss? Feuchtigkeit? Nur weil du 
Durchgang hast bedeutet das nicht automatisch, dass alles in Ordung ist. 
Wenn du überlängere Zeit immer schlechtere Verhältnisse bekommst, dann 
deutet alles darauf hin, daß irgendwas langsam den Geist aufgibt... 
Netzteil wirklich ok? Sauber Spannung ohne Brummanteil?

von Chr. M. (snowfly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du 2 Laptops hast die funktionieren einfach mal oben und unten
einstecken, wenn die Lichter nicht angehen ist das Kabel kaputt.

Hast du bei deiner messerei auch gegen die anderen Adern und Schirm
gemessen?


Ich hatte letzten einen der meinte
"immer wenn ich mich bewege fällt mein Telefon aus"
dabei ist er immer mit dem Stuhl übers Kabel gerollt. :)

von Kriseninterventionsspezialist (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein kleiner Switch in einem TP-Link WR841N (mit Open-WRT)
hatte die letzten Tage auch so seine Probleme.

Abhilfe schaffte das Abschalten allen unnützen Geplappers
im Netzwerkadapter.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausschlussprinzip? Wenn ein Patchkabel 10m funktioniert, dann ist das 
Kabel in der Wand kaputt. Es gab aber auch schon SW-Updates, die einiges 
verbogen haben ...

von Klugscheisser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lorenz R. schrieb:
> Das Kabel hab ich schon gemessen, an einem Ende die Draht Paare
> verbunden und dann am anderen Ende gemessen. Es war zwischen jedem Paar
> ein Widerstand von ca 3 ohm.

hast Du auch gemessen, ob die Adern, wenn sie NICHT an einem Ende 
verbunden sind, ggf Durchgang zueinander haben? Oder zum Schirm?

Sonst Verdahtungsplan (A/B) kontrollieren wurde schon genannt.

Alle LSA-Verbindungen gut?

von Saulus Spiritus Sanctus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:

> Ich hatte letzten einen der meinte
> "immer wenn ich mich bewege fällt mein Telefon aus"
> dabei ist er immer mit dem Stuhl übers Kabel gerollt. :)

Ich hatte beim Kaffeetrinken ständig so ein unangenehmes Stechen im 
Auge. Nachdem man mir riet, den Löffel aus der Tasse zu nehmen, war das 
beseitigt.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lorenz R. schrieb:
> Das Kabel hab ich schon gemessen, an einem Ende die Draht Paare
> verbunden und dann am anderen Ende gemessen. Es war zwischen jedem Paar
> ein Widerstand von ca 3 ohm.
Nur Durchgangsprüfung reicht nicht. Wir sind in der digitalen HF 
Technik.
Netzwerkkabel ist paarverseilt.
=> Netzwerkkabeltester ist Pflicht.

von Lorenz R. (lorenz_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir mittlerweile einen Kabeltester besorgt, und tatsächlich 
eine Ader scheint defekt zu sein. Natürlich war es genau eine der vier, 
die auch für 100mbit gebraucht wird.
 Ich habe das Kabel jetzt auf beiden Seiten umgeklemmt und es läuft 
jetzt bei 100mbit ohne Probleme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.