mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Step Up Regler auf 5 V


Autor: AndreasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe schon gesucht wie ein Blöder aber komme nicht recht weiter.
Ich suche einen Step Up Wandler (Betrieb einer Schaltung an 2 1.2 V
NiMHd Akkus).

Eingangsspannung: 1,8-2,4 V (kann auch einen größeren Bereich
abdecken)
Ausgangsspannung: konstante 5 V
Strom: max 150 mA (mind. 5 mA)
Packaging: möglichst irgendwas was noch von Hand lötbar ist (ohne
Platine)
Händler: auch Privatabnehmer
IC: möglichst gut erhältlich und gängig

Vielleicht hat ja von euch jemand sowas schonmal verbaut...4

Gruß und Danke

Andreas

: Verschoben durch Moderator
Autor: AndreasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ohne Platine" sollte heißen, etwas wozu ich keine Adapterplatine
brauche...

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Maxim nach die haben glaube so nette Wandler, extern
brauchst dann wie bei jedem Schaltwandler ne Spule.

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B MAX656

Autor: AndreasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Max656 kann ich auf der Maximseite nicht finden... Was ist denn
dafür eine Bezugsquelle?

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: PatrikH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT1302

kann bei 5V 600mA

gibts bei Reichelt als SO-8, oder beim C als DIP8. Ist mit ca. 6€
leider nicht ganz so günstig.

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AndreasB
Den MAX656 gibts anscheinend nicht mehr, ich habe nur in meinen
Datenblättern nachgesehen.

Autor: Hobbylöt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt:

LT 1073 CN8-5

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX 1674-76

kannst du bei Maxim als Sample beziehen. Hat auch ein Low Bat Out. Die
passenden Spulen kannst du auch als Sample beziehen und zwar bei Coil
Craft oder so ähnlich.

Autor: Maxi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT1302 recht günstig bei robotikhardware.de
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir den Lt1302 mal besorgt. Eins ist mir unklar, wozu ist der 
SHDN (Shutdown) Pin gut? Ich dachte urspünglich wenn ich den mit 
mindestens 2V belege dann wird die Ausgangsspannung ganz abgeschaltet. 
Das scheint aber nicht der Fall zu sein, sie wird offenbar nur 
verringert oder?

Autor: maxi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der SHDN Pin schaltet nur die 5V Erzeugung aus. Es liegt dann die 
Batteriespannung am Ausgang. Wird hier ganz gut beschrieben:
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...
Dort gibt es eine Platine für den 1302!

Autor: Simon A. (moony) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
maxi schrieb:
> Der SHDN Pin schaltet nur die 5V Erzeugung aus. Es liegt dann die
> Batteriespannung am Ausgang.

Hallo,
ich habe mir das "Mintyboost" mal nachgebaut, einen Step-Up Wandler zum 
Laden von USB Geräten, dann erweitert mit einem Tiefentladeschutz und 
mich gewundert, warum der LT1302 scheinbar mein Shutdown-Signal 
ignoriert...
Danke für den Hinweis!
Kennt jemand eine gute Möglichkeit den LT1302 ganz "abzuschalten"? Ich 
werde es wahrscheinlich mit einem FET vorm Wandler machen.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann solltest du aber auf den inrush current achten, sonst bricht dir
u.U. deine Zelle kurz zusammen, weiß ja hier niemand ob und was du
sonst noch draus versorgst....

Autor: Simon A. (moony) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der maximale Strom ist kein Problem für die Akkus. Der Tiefentladeschutz 
an sich funktioniert einwandfrei. Nur der Step-Up Wandler weiß das noch 
nicht... :)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich habe mir das "Mintyboost" mal nachgebaut

wer auch immer das ist

> mich gewundert, warum der LT1302 scheinbar mein Shutdown-Signal

> Kennt jemand eine gute Möglichkeit den LT1302 ganz "abzuschalten"?

Einfach den richtigen IC nehmen ?

TPS61070 wäre halt der richtige gewesen (oder ein Dutzend andere).

Natürlich kann man wie bei Sepic auch den Ausgang gleichstrommmässig vom 
Eingang trennen, dann kommt da auch nix raus, kostet aber mehr Bauteile.

Autor: Simon A. (moony) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> ich habe mir das "Mintyboost" mal nachgebaut
>
> wer auch immer das ist

der Artikel "das" bezieht sich nicht auf Namen von Personen. Außer im 
Saarland, da machen das manche.
Das meine ich: http://www.ladyada.net/make/mintyboost/index.html
Und wie schon geschrieben: Step-Up Wandler.

> Einfach den richtigen IC nehmen ?

Achso. So wie man das richtige Auto nimmt, wenn mal die Bremse nicht 
funktioniert...

> TPS61070 wäre halt der richtige gewesen (oder ein Dutzend andere).

Danke, da steht's auch: "..komplette Trennung von Last und Batterie".

> Natürlich kann man wie bei Sepic auch den Ausgang gleichstrommmässig vom
> Eingang trennen, dann kommt da auch nix raus, kostet aber mehr Bauteile.

einen FET, der mit Logik-Level arbeiten kann.


Sorry aber bei so patzigen Antworten kann ich auch nicht anders.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.