Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik wie bekomme ich 1V auf 12V


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag alle zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen.
Beschäftige mich grade Stundenlang mit der frage wie ich einen 1-1,6Volt 
auf 12 V bekomme.

Was ich vor habe :

Ich habe mir eine Alarmanlage ins Auto eingebaut.
Die Alarmanlage liefert für die LED 1-1,6 Volt was ich gemessenhabe.
Jetzt möchte ich gerne das die Originale Birne was im Autoverbaut ist 
für eine Alarmanlage ansteuern , aber die braucht 12V.

Ich hoffe das ich es eigenermassen erklären konnte.

: Verschoben durch Moderator
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Guten Tag alle zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir hier
> weiterhelfen.
> Beschäftige mich grade Stundenlang mit der frage wie ich einen 1-1,6Volt
> auf 12 V bekomme.
>
> Was ich vor habe :
>
> Ich habe mir eine Alarmanlage ins Auto eingebaut.
> Die Alarmanlage liefert für die LED 1-1,6 Volt was ich gemessenhabe.
> Jetzt möchte ich gerne das die Originale Birne was im Autoverbaut ist
> für eine Alarmanlage ansteuern , aber die braucht 12V.
>
> Ich hoffe das ich es eigenermassen erklären konnte.

Ist gerade Trollstunde?

Eine Led mit 1 Volt? Klar doch?

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst direkt die Versorgung der LED anzapfen?
Dann ist die, abgesehen von der Spannung, höchstwahrscheinlich nicht 
dafür ausgelegt die Energieleistung für eine Glühbirne bereit zu stellen 
(denn der Verbrauch ist um Größenordnungen höher).
Kommst du an mehr Elektronik ran als nur die zwei Drähte zur LED?

Was man machen kann, ist den Strom sozusagen als Signal zu nehmen und 
damit einen separaten Stromkreis auf Basis des 12V Boardakkus zu 
schalten.


EDIT: Btw. 1-1,6V ist eigentlich extrem wenig selbst für LEDs. Richtig 
gemessen?

: Bearbeitet durch User
von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo habe am Kabel gemessen und das Messgerät hat zwischen 1-1,6 Volt 
angezeigt.

von Thorsten S. (thosch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Größenordnung paßt, eine rote LED hat etwa 1,6V Durchlaßspannung...

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Hallo habe am Kabel gemessen und das Messgerät hat zwischen 1-1,6 Volt
> angezeigt.
"Fadet" die LED zufällig auf und ab? Also nicht nur an und aus, sondern 
mit sanften Übergängen?
Falls ja, liegt dort sogenannte "PWM" an und da normale Messgeräte das 
nicht direkt verwerten können, geben sie eine Durchschnittsspannung an, 
die entsprechend niedrig sein kann.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:

> Die Alarmanlage liefert für die LED 1-1,6 Volt was ich gemessenhabe.
> Jetzt möchte ich gerne das die Originale Birne was im Autoverbaut ist
> für eine Alarmanlage ansteuern , aber die braucht 12V.

Du baust, statt der LED einen Transistor (Emitterfolger) ein, und
steuerst mit diesem Deine Glühlampe an.

von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
>Die Alarmanlage liefert für die LED 1-1,6 Volt was ich gemessenhabe.

Die Alarmanlage wird ein Konstandstrom liefern oder
der Strom wird mit einem Widerstand begrenzt.
Und die LED läst die Spannung nicht höher als 1,6V
ansteigen. Das machen Dioden nun mal so. Setze einen
Optokoppler ein, und der Optokoppler schaltet einen
Transistor der die 12V-Lampe leuchten läst.

von Thorsten S. (thosch)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Frage des TO: Ich würde die originale LED durch die eines OptoMOS 
Relais (Photovoltaischer Optokoppler + Power-MOSFET) ersetzen, darüber 
läßt sich dann die 12V-Lampe schalten.

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Oh viele Antworten danke an euch schon mal.

Also die LED Blinkt ohne Soft.
Die LED hat keinen Wiederstand.

Ich denke dann werde mich für die Transistor entscheiden.

Kann mir denn einer sagen welchen ich mir bestellen muss :-)

von Dirk B. (dirkb2)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Also die LED Blinkt ohne Soft.
> Die LED hat keinen Wiederstand.

Der Widerstand wird auch mit auf der Platine (im Gehäuse) sein.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Jetzt möchte ich gerne das die Originale Birne was im Autoverbaut ist
> für eine Alarmanlage ansteuern , aber die braucht 12V.

Dirican Engin schrieb:
> Ich denke dann werde mich für die Transistor entscheiden.
>
> Kann mir denn einer sagen welchen ich mir bestellen muss :-)

Welche Originale Birne? Welche Leistung? Wie wird die denn bisher 
angesteuert?

Weshalb soll die Lampe angesteuert werden?

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die Originale Platine wollte ich nicht Löten oder rumschrauben da es 
noch in der Garantie zeit ist

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Also die LED Blinkt ohne Soft.
> Die LED hat keinen Wiederstand.

Sehr originell...

von Jemin K. (jkam)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Glühbirne willst Du denn ansteuern? Das bestimmt den Transistor. 
Evtl. ist Version mit OptoMOS wirklich die beste, da evtl. der 
Steuerstrom nicht ausreicht, um eine sinnvolle Stromstärke zu erreichen.

von Jemin K. (jkam)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas hier könnte gehen:
Ebay-Artikel Nr. 292931852617

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Du baust, statt der LED einen Transistor (Emitterfolger) ein

Nur nicht! Keinen Emitterfolger, sondern ein Transistor in 
Emitterschaltung. Das ist ein bedeutender Unterschied.

Ich denke jedoch auch, dass ein OptoMos die bessere Lösung darstellt.

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist eine keine Birne die im Innenspiegel im Auto verbaut ist.
Die Blinkt wenn die Alarmanlagen ist.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Die Blinkt wenn die Alarmanlagen ist.

Und wenn sie nicht ist?

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Blinkt wenn die Alarmanlage an ist meinte ich
Sorry

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es einfach vergessen!

Ein bisschen Mathematik:
Übliche LED werden mit weniger als 20 mA Strom versorgt.
Wenn Dir also 1,6 V und maximal 20 mA zur Verfügung stehen, dann kannst 
Du - illusorische 100 % Wirkungsgrad vorausgesetzt - daraus 12V bei 2,6 
mA generieren. Das reicht für eine Lampe mit 0,032 W. Eine Funzel ist 
ein Strahler dagegen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Die Blinkt wenn die Alarmanlage an ist meinte ich
> Sorry

Also handelt es sich um eine Einschaltkontrolle?? Was verstehst Du unter 
Birne? Weshalb keine vernünftige Led? Für die Ansteuerung reicht dann 
z.B. ein BC547C.

: Bearbeitet durch User
von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Was verstehst Du unter Birne?

Hier möchte jemand an Autoelektronik fummeln, dem simpelste Grundlagen 
fehlen. Du selbst hast vor über 2 Stunden schon gefragt, ob hier 
Trollstunde ist!

Wenn man nicht genau weiß, wie die Potentiale liegen und keinen weiteren 
Zugriff zur Elektronik hat, gibt es nur einen risikoarmen Weg:

Günter Lenz schrieb:
> Setze einen Optokoppler ein

Was Koppelverhältnis und Strombelastbarkeit angeht, gab es einen 
weiteren, besseren Vorschlag:

Thorsten S. schrieb:
> Ich würde die originale LED durch die eines OptoMOS
> Relais (Photovoltaischer Optokoppler + Power-MOSFET) ersetzen

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist ja nur das ich eine Originale Leuchte bit einer Birnchen 
am Innenspiegel habe . was ich nicht austuschen kann gegen eine LED.
Für die LED von der Alarmanlage müsste ich dann ein loch Bohren und es 
dann einbauen. Und meine Überlegung war da nur, wie bekomme ich die 
Birne ans leuchten.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Was verstehst Du unter Birne?
>
> Hier möchte jemand an Autoelektronik fummeln, dem simpelste Grundlagen
> fehlen. Du selbst hast vor über 2 Stunden schon gefragt, ob hier
> Trollstunde ist!

Richtig, was es mir aber nicht verbietet nachzufragen.


Manfred schrieb:
> Wenn man nicht genau weiß, wie die Potentiale liegen....

Genau, und deshalb dieser Kommentar:

Jörg R. schrieb:
> Welche Originale Birne? Welche Leistung? Wie wird die denn bisher
> angesteuert?

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen TIP120-Darlington-Transistor.

Masseanschluss des Birnchens an den Kollektor, Emitter an Masse/Chassis, 
Basis zu der Alarmanlage.

Fertich.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> ...und keinen weiteren
> Zugriff zur Elektronik hat, gibt es nur einen risikoarmen Weg:

Der risikoarme Weg wäre das der TO die Finger davon lässt.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Das Problem ist ja nur das ich eine Originale Leuchte bit einer Birnchen
> am Innenspiegel habe . was ich nicht austuschen kann gegen eine LED.

du musst nichts austauschen,

das "Birnchen" am Innenspiegel muss ja Strom bekommen, also gibt es 
einen Kabelweg, ist logisch.
das "Birnchen" am Innenspiegel muss ja auch sein Licht rauslassen 
können, ist auch logisch.

Nun braucht man nur noch
Dirican Engin schrieb:
> die LED von der Alarmanlage

an 2 Kabel löten welche im Innenspiegel landen, einen Kabelweg muss es 
ja geben und ein Loch für den "Lichtausgang" auch, sonst könnte das 
Birnchen auch nicht leuchten bzw. sein Licht rauslassen.

Ich denke aber auch das überfordert dich und legt deine gesamte 
Autoelektrik lahm.

von Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Und die blinkende Glühbirne saugt dir dann die Batterie leer.

Christian_RX7

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Kabelbaum für die Leuchten habe ich gefunden alles liegt soweit passend.
Brauche nur noch Anklemen bez. muss halt auf 12V bekommen. Sonst geht es 
nicht

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Kabelbaum für die Leuchten habe ich gefunden alles liegt soweit passend.
> Brauche nur noch Anklemen bez. muss halt auf 12V bekommen. Sonst geht es
> nicht

Naja!

Wenn eh schon alles passt und die Leuchten für 12 Volt sind, dann
brauchst Du die 12 Volt nur mehr finden, was ja leichtes Spiel ist...


;-)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> Kabelbaum für die Leuchten habe ich gefunden alles liegt soweit passend.
> Brauche nur noch Anklemen bez. muss halt auf 12V bekommen. Sonst geht es
> nicht

für deine Verständnisschwierigkeiten kann ich nichts!

Christian K. schrieb:
> Und die blinkende Glühbirne saugt dir dann die Batterie leer.

darüber nicht nachgedacht?

warum bauen die wohl eine blinkende LED ein?
weil sie wenig Strom braucht, wenn du auf die Spiegelbeleuchtung 
verzichten kannst kann die LED auch an diese Kabel und das andere Ende 
der Kabel kommt dann an die Stelle wo die LED angeschlossen war.....

von Purzel H. (hacky)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde erst die 1-1.6V auf 12V anheben, und in einem 2. Schritt auf 
230V. Dann kann man eine Bohrmaschine anschliessen und muss sich nicht 
mehr um die Alarmanlage kuemmern.

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
und wie bekomme ich jetzt von 1,6V auf 12V bin immer noch nicht weiter.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Name H. schrieb:
> Ich wuerde erst die 1-1.6V auf 12V anheben, und in einem 2. Schritt auf
> 230V.

Wunderbar!

Hacky ist auch ein schöner Name...

;-)

von Hänfling (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirican Engin schrieb:
> und wie bekomme ich jetzt von 1,6V auf 12V bin immer noch nicht
> weiter.

Wurde doch oben schon genannt. Man kann statt der LED einen Photomos 
einbauen, der dann die Birne schaltet. Der funktioniert wie ein Relais, 
das über eine LED gesteuert wird.

Wie den da:
http://www.farnell.com/datasheets/51888.pdf

Genauer:
AQY221R2V

Das setzt voraus, dass die vorhandene LED mit mehr als 3mA betrieben 
wird (könnte hinkommen) und die Birne < 250mA benötigt, auch das könnte 
hinkommen. Das heißt, dass deine Birne weniger als 3W haben muss.

Ob der LED-Strom ausreicht, kannst du mit dem Multimeter messen. Einfach 
mal den Strom parallel zur LED messen (und ja, das geht ausnahmsweise, 
weil das Multimeter die LED überbrückt, welche durch Strom gesteuert 
wird). Der Stom muss >3mA und <50mA sein.

Du schaltest die LED des Photomos STATT der jetzigen LED hinein, der 
Photomos schaltet deine Birne.

Dass das deine Batterie im Rekordtempo niedersäuft, wurde dir ja schon 
mitgeteilt. Musst halt alle paar Tage nachladen oder so.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> das "Birnchen" am Innenspiegel muss ja Strom bekommen, also gibt es
> einen Kabelweg, ist logisch.

Das hängt bestimmt am Innenspiegelsteuergerät, und selbiges am CAN.

von Dirican Engin (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank an euch jetzt weis ich auch was ich besorgen muss.
und werde es mal testen ob es klappt......

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Innenspiegelsteuergerät

Mhmm... es gibt ja schon für jeden Dreck ein Steuergerät...

Habe mir eines im Scheißhaus eingebaut und das ist zuverlässig...


;-)

von jemand (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Habe mir eines im Scheißhaus eingebaut und das ist zuverlässig...

moderne Spülkästen haben einen Stromanschluss UND einen Microcontroller. 
Wir wurden schon fast schief angesehen, weil wir mechanische wollten.

Willkommen im 21. Jahrhundert.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Das hängt bestimmt am Innenspiegelsteuergerät, und selbiges am CAN.

möglich ist alles, vielleicht wird sogar ein neues Motorsteuergerät 
fällig um die neue Innenbeleuchtung zu programmieren.

Ich gebe hier auf, der TO hat "seine" Lösung ja.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.