Forum: Offtopic hmmmm Microsoft IOT Board


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von hmmmm (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hmmmm...

Wenn man es stand alone ohne die schwindelige Azzure Cloud nutzen könnte 
wäre das ne nette Plattform?!


Was denkt Ihr?

https://www.heise.de/make/meldung/Azure-Sphere-Mini-Board-von-Seeed-fuer-IoT-Geraete-4347100.html

: Verschoben durch Moderator
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Microsoft und IoT passen einfach nicht zusammen. Die versuchen es 
immer wieder seit es das Internet gibt, ohne großartigen Erfolg.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
hmmmm schrieb:
> hmmmm...
>
> Wenn man es stand alone ohne die schwindelige Azzure Cloud nutzen könnte
> wäre das ne nette Plattform?!

Heise hat nur die Pressemitteilung kopiert. Das Board kostet $85 
https://www.seeedstudio.com/Azure-Sphere-MT3620-Development-Kit-US-Version-p-3052.html

Es enthält ein Linux, ja, ein Linux, von Microsoft. Will ich ein Linux 
von MS? Nein! Ich erinnere mich noch sehr gut an das Arschlochverhalten 
von MS "knive the baby" und das von MS finanzierte SCO-Drama.

Der Controller ist darauf ausgelegt später in kommerziellen Anwendungen 
möglichst weitgehend alternative Firmware auszusperren 
https://www.mediatek.com/products/azureSphere/mt3620. Das pervertiert 
die Idee von Open-Source. Typisch Microsoft. Einmal ein Arschloch, immer 
ein Arschloch.

Es gibt mehr als genug preiswerte ARM Boards mit Linux-Unterstützung. SO 
einen Müll bei dem Microsoft die Finger drin hat braucht man nicht.

von S. R. (svenska)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> Der Controller ist darauf ausgelegt später in kommerziellen Anwendungen
> möglichst weitgehend alternative Firmware auszusperren

Du meinst so Dinge wie ARM TrustZone oder UEFI Secure Boot?
Die brauchst du für ein verkaufsfähiges Android auch. Wüsste jetzt 
nicht, warum Microsoft hier der Bösewicht ist.

Und warum Microsoft daran schuld ist, dass MediaTek sowas anbietet 
(anbieten muss), ist mir grad auch nicht klar.

Hannes J. schrieb:
> Es gibt mehr als genug preiswerte ARM Boards mit Linux-Unterstützung. SO
> einen Müll bei dem Microsoft die Finger drin hat braucht man nicht.

Du meinst so Geräte mit Allwinner-Chips (GPL-Verletzer), MediaTek 
(closed source), Qualcomm (von Anwälten geführte Firma) oder so? Oder 
nur den Raspberry Pi, der nur deswegen halbwegs dokumentiert ist, weil 
Heerscharen von Programmierern über diesen einen Chip hergefallen sind?

Ich sehe in dem Angebot ein weiteres ARM-Board mit Linux drin. 
Möglicherweise sogar eins, welches für Linux (und nicht für Android) 
entwickelt wurde. Mehr nicht.

von otta (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Derzeit kann das Mini-MT3620-Board für 34,90 US-Dollar (ohne Steuern und 
Versand) bei Seeed vorbestellt werden.
Aber im Shop kostet es $85....

Ich finde selbst 34,90 für dieses Board mehr als Teuer. 85 ist 
unverschämt.

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Chip selber finde ich alleine von den technischen Daten her sehr 
interessant. Ist so in etwa die Kategorie des kürzlich angekündigten 
STM32MP1. Warum gerade Mediathek und MS eine Kooperation anstreben liegt 
schon auf der Hand: Beide Firmen lieben Blobs (und damit verbundenen 
Vendor-Lockin) über alles und das ist auch der Grund warum sich das Teil 
nie durchsetzen wird. Warum zur Hölle brauche ich eine Windows-Kiste mit 
Visual-Studio um mir mit einem GCC ein Linux-System zu bauen?!? Ne, 
sorry aber selbst wenn es das Dev-Board für geschenkt gäbe würde ich mir 
das nicht geben wollen.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir könn ja schonmal Wetten abschließen wann das wieder eingestampft 
wird.
Ich sag in 2 Jahren.

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In zwei Jahren gibt's die Dinger dann bei Pollin für 5Euro und hier 
stürzt sich alles drauf und macht was sinnvolles draus.

Beitrag #5800967 wurde von einem Moderator gelöscht.
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.