Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stift- und Buchsenleiste für 10A?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit!

Eine große und eine kleine Platine werden mit 14mm Abstand aufeinander 
gesteckt, die Bauteilseiten schauen sich an. Für Steuersignale kann man 
die "normalen" Stiftleisten mit 0.63mm² Pins, RM2.54, nehmen. Aber was 
gibt es für 10A, 24V? Es sind nur 2 einzelne Pins. Einzeln deshalb, 
damit man sie frei platzieren kann.

Einfach ein Stück Draht mit 1mmØ sollte reichen, sieht aber doof aus und 
ist doof zu verarbeiten. Fischer elektronik erlaubt für seine normalen 
Buchsenleisten 3A pro Pin. Wie lange geht das wohl gut, wenn man je 6 
Pins in parallel verwendet? Wie gleichmäßig verteilt sich der Strom?

Oder gibt es dickere Buchsenleisten für ein 14mm Sandwich?

: Verschoben durch Moderator
von Zump (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch festschrauben statt stecken?

https://katalog.we-online.de/de/em/browse/redcube_terminals

von Arno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Hyper Mario (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> aber was gibt es für 10A, 24V?

Sog. Hochstromkontakte, such dir einen (aus).

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Arno schrieb:
> Flachsteckhülsen zum Einlöten?

Unglaublich, was es alles gibt... Das Prinzip gefällt mir, vielen Dank.

AMP hat eine Hülse (1-1719102-1) mit 8 einzelnen Kontaktfedern, die 
merkt von den 10A garnichts. Aber das Beste: zusammen mit dem 
Flachstecker aus unserem Lager ist die Kombination 13.9mm hoch.


Zump schrieb:
> Geht auch festschrauben statt stecken?

Im Prinzip ja, aber für den richtigen Abstand braucht man zusätzlich 
eine Distanzhülse. Das sind 3 eher undefinierte Kontaktstellen (ein Ende 
ist gelötet). Trotzdem dankeschön.

von Arno (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freut mich, danke für die Rückmeldung,

schön bei AMP: https://www.te.com/usa-en/product-1-1719102-1.html

Terminal Transmits : 0 – 24 A (Low Power)

Arno

von Maik F. (Firma: ibfeew) (mf_hro)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
auch wenn die Sache mit den AMP-Flachsteckern wohl schon abgefrühstückt 
ist, nochmal kurz zur Ausgangsfrage:
- Mehrere "normale" 0,64mm-Stiftleisten (Rastermaß 2,54mm) parallel 
nehmen hat hier bei 2 Projekten gut funktioniert. Wir haben die 
Spitzen-Belastung auf 2A pro Stift-Buchse-Kontakt ausgelegt, die Geräte 
sind seit einiger Zeit (Jahren) im Einsatz, bisher gabs noch keine 
Rückläufer (wollen hoffen, daß es so bleibt).
.
- zu den Einpreß/Auflötkontakten (Vorschlag von Zump) gibt es noch die 
Alternative, SMD-Abstandshalter (siehe 
https://katalog.we-online.de/de/em/browse/assembly/smd_spacer) zu 
nehmen. Gibt es in jeder gewünschten Länge, also auch in 14mm. Daß sie 
aus Stahl sind, stört meistens nicht. Als Lösungsvariante ebenfalls 
bereits ausprobiert und für gut befunden.
Maik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.