Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Konzept Phasenabschnittsdimmer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen. Ich möchte einen Mikroprozessor gesteuerten 
Phasenabschnittsdimmer für LED Lampen bauen. Welche Konzepte gibt‘s da? 
Was ich so überblicke ist die Gleichrichtung und dann die Ansteuerung 
mittels transistor nach Nulldurchgang das Mittel der Wahl? Gibt’s da 
weiteres? Mein Fav wären komplementäre Transistoren sodass die gesamte 
Sinuswelle geschaltet wird. Welche Vor/ Nachteile hat die 
Gleichrichtung?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb:
> Was ich so überblicke ist die Gleichrichtung und dann die Ansteuerung
> mittels transistor nach Nulldurchgang das Mittel der Wahl? Gibt’s da
> weiteres?

Jo, PWM über einen Fet. Hat quasi keinen Drop u. noch weniger Verluste.

von karadur (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Üblich sind antiseriell geschaltete Mosfets.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb:
> Welche Vor/ Nachteile hat die
> Gleichrichtung?

OK, einen Nachtei hab ich unterschlagen.
Bei einem Eisen-Trafo (50Hz) brauchts natürlich eine Glättung. Was 
wiederum einen um ca. 50% größeren Trafo bedingt(Impulsbelastung beim 
laden des Elkos, höhere Kupferverluste).

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb:
> Welche Konzepte gibt‘s da?

3-Leiter oder 2-Leiter Anschluss.
http://see-solutions.de/sonstiges/BJ-Dimmer.pdf
http://www.mouser.com/ds/2/149/FL5150-964157.pdf

Dennis schrieb:
> Gibt’s da weiteres?

Kurzschlusssicherung geht wegen der im Vergleich zu einem TRIAC wenig 
aushaltenden Transistoren und Dioden nur elektronisch schnell genug.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Bei einem Eisen-Trafo (50Hz) brauchts natürlich eine Glättung.

Ob wohl, ab >300Hz sollte PWM auch ohne Glättung funktionieren!?
Bleibt halt das 100Hz Flimmern erhalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.