Forum: Platinen KiCad EESchema: Knoten/Knick hinzufügen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Walter T. (nicolas)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wahrscheinlich fehlt mir nur der passende Suchbegriff: Wie kann man in 
KiCAD bei bestehenden Wires neue Ecken hinzufügen, wenn man ein Wire 
verschiebt?

Wie bekomme ich z.B. die hervorgehobene Verbindung wieder winklig?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du irgendwas hast, was direkt auf einem Rastergitterpunkt liegt, 
kannst du dort die Taste "g" drücken und den Punkt verschieben.

Wenn du in deiner schrägen Verbindung noch nichts hast, was auf einen 
Rastergitterpunkt fällt, musst du das "g" an einem der Endpunkte 
drücken: dann bekommst du die Rückfrage, welches Objekt du meinst 
(Leitung oder angeschlossenes Bauteil), wählst die Leitung und 
verschiebst diesen Punkt. Danach liegt er wieder im Raster.

Was ein bisschen fehlt ist, dass das "g" auch „in der Nähe fängt“.

: Bearbeitet durch Moderator
von Chris K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Verbindungen gibt es rechts einen eigenes Symbol. Das auswählen 
und schon kann man Kreuzungen hinzufügen.

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

danke für Deine Antwort. Verstehe ich das also richtig, daß es nicht 
möglich ist, mitten in einer Leiterbahn einen Punkt/Knick hinzuzufügen? 
Mit "g" ein Ende zu verschieben hinterläßt ja einen 
nicht-angeschlossenen Pin.

Wahrscheinlich ist ein kurzes Unterbrechen einer Leiterbahn nicht so 
katastrophal wie in Eagle, weil ich hier die 
Forward-/Backward-Annotation ja selbst anstoßen muß.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:

> danke für Deine Antwort. Verstehe ich das also richtig, daß es nicht
> möglich ist, mitten in einer Leiterbahn einen Punkt/Knick hinzuzufügen?

Ich habe zumindest nichts gefunden.

> Mit "g" ein Ende zu verschieben hinterläßt ja einen
> nicht-angeschlossenen Pin.

Ja, muss man dann ein Stück Draht neu legen.

Weiß nicht, auf was Chris hinaus wollte: man kann zwar eine Junction 
explizit platzieren ("j" oder das Symbol rechts), aber auch die kann ich 
ja nur im Raster setzen. Wenn der darunter liegende Draht selbst 
nirgends auf dem Raster liegt, bekommt die Junction auch keine 
Verbindung mit dem Draht: ein "g" verschiebt dann nur die Junction.

Falls der schräge Draht so lief, dass er zwischendurch Rasterpunkte 
(exakt!) trifft, kann man allerdings auf einen solchen in der Tat mit 
"j" eine neue Junction setzen und diese dann mit "g" ziehen.

> Wahrscheinlich ist ein kurzes Unterbrechen einer Leiterbahn nicht so
> katastrophal wie in Eagle, weil ich hier die
> Forward-/Backward-Annotation ja selbst anstoßen muß.

Ja, die Netzliste ermittelt man ja erst nach dem Zeichnen explizit. Was 
dazwischen alles an Editiervorgängen gelaufen ist, ist demzufolge egal.

: Bearbeitet durch Moderator

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.