mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs SDCC 3.9.0 RC1


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Philipp Klaus K. (Firma: Albert-Ludwigs-Universität) (pkk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Demnächst wird SDCC 3.9.0 erscheinen. Es gibt nun einen Release
Candidate
1, am üblichen Ort unter https://sourceforge.net/projects/sdcc/files/.
Dies ist die letzte
Gelegenheit, noch Bugs in der aktuellen Version zu finden, bevor 3.9.0
erscheint. Besonders schwerwiegende oder einfach zu behebende Bugs
könnten dann noch rechtzeitig vor 3.9.0 behoben werden.

In SDCC 3.9.0 wurden gegenüber 3.8.0 viele Bugs behoben und einige neue
Features implementiert. Das ChangeLog findet sich unter
https://sourceforge.net/p/sdcc/code/HEAD/tree/tags/sdcc-3.9.0-pre1/sdcc/ChangeLog

Die bedeutendsten neuen Features sind:

* Support for struct / union assignment.
* Optimizations in the stm8 backend relevant to soft float increase
Whetstone score by two thirds.
* Improvements in rematerialization in the stm8 backend improve code
generation for struct, union and arrays.
* New stack allocator reduces stack space usage for the stm8, z80, z180,
gbz80, r2k, r3ka, tlcs90 backends.
* New ez80_z80 backend for eZ80 in Z80 mode.
* Removed deprecated sdcclib utility.
* New pdk14 backend for Padauk µC with 14-bit wide program memory.
* New in-development pdk15 backend for Padauk µC with 15-bit wide
program memory.

Philipp Klaus Krause
SDCC 3.9.0 Release Manager

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffentlich gibts dann auch mal ne verstaendliche
Installationanleitung fuer die kleinen PICkels.

Was wo hin muss, welche Environmentvariable wie gesetzt
werden muessen, ...

Ansonsten bleib ich einfach beim XC8.

Autor: Philipp Klaus K. (Firma: Albert-Ludwigs-Universität) (pkk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Hoffentlich gibts dann auch mal ne verstaendliche
> Installationanleitung fuer die kleinen PICkels.
>
> Was wo hin muss, welche Environmentvariable wie gesetzt
> werden muessen, ...
>
> Ansonsten bleib ich einfach beim XC8.

Bei den pic-Backends ist das Hauptproblem, dass es keine Maintainer 
gibt. Die sind ja schon seit vielen Jahren "in development", während 
andere Backends es in viel kürzererer Zeit zu "stable" schafften. Da 
bräuchte es einfach 'mal ein zwei Interessierte, die sich das ansehen 
und ordentlich zum Laufen bringen (und das gleiche auch für die gputils 
machen).
Etwa die Hälfte der offenen SDCC-Bugs ist PIC-spezifisch.

Philipp

P.S.: Es gibt zur Zeit noch eine Umfrage, die den Entwicklern einen 
Überblick über die Nutzung der verschiedenen Backends geben soll:
https://terminplaner4.dfn.de/xudoK5vzYi3oIX6O

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.