Forum: Platinen 3D-Modell aus Eagle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Far F. (farzam_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann ich ein 3D Modell aus Egale 6.6.0 erzeugen?!
Ich wollte eine thermische Simulation in Comsol durchführen!

MfG

: Bearbeitet durch User
von Platinen Joe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Farzam F. schrieb:
> Hallo,
>
> wie kann ich ein 3D Modell aus Egale erzeugen?!
> Ich wollte eine thermische Simulation in Comsol durchführen!
>
> MfG

Hi,

Datei -> Exportieren -> STEP.

Dann wird ein 3D-Modell erzeugt. Du kannst es auch im Autodesk Viewer 
dir betrachten.

MfG

von Far F. (farzam_f)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze Eagle 6.6.0! da fehlt STEP-Datei Export!

von Maik F. (Firma: ibfeew) (mf_hro)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Für alte Eagle-Versionen kann man über ULPs eine IDF-Datei erzeugen und 
diese danach in einem MCAD-Programm (z.B. Freecad) in ein STEP-File 
konvertieren. Es wird aber kein "schönes" 3D-Modell. Die Bauteile werden 
nur als massive eckige Blöcke modelliert.

Ich kenne 2 ULP:
 eagleidfexporter.ulp
Das nimmt für die Form der Bauteilblöcke den jeweils größten Umriß eines 
Bauteils.

generate-3d-idf-data.ulp
Dieses ULP nimmt für das 3D-Modell Linien in den layern 57/58. Man muß 
also die Bauteile in den Bibliotheken erweitern.

Beide ULP funktionieren auf jeden Fall mit v7.7.
Wir verwenden generate-3d-idf-data.ulp und haben relevante Bauteile 
(insbesondere Steckverbinder, der SMD-Kleinkram interessierte bisher 
nie) um die 3D-Information in den Layern 57/58 ergänzt.
Es werden IDF-Files exportiert, mit Freecad in *.step konvertiert und 
dann zur Mechnanik-Abteilung weitergegeben, die dann die zugehörigen 
Gehäusebearbeitungen zeichnen kann.

Gruß, Maik

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Farzam F. schrieb:
> wie kann ich ein 3D Modell aus Egale 6.6.0 erzeugen?!

https://de.beta-layout.com/leiterplatten/pcb-pool-konfigurator/

von Far F. (farzam_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik F. schrieb:
> Hallo,
> Für alte Eagle-Versionen kann man über ULPs eine IDF-Datei erzeugen und
> diese danach in einem MCAD-Programm (z.B. Freecad) in ein STEP-File
> konvertieren. Es wird aber kein "schönes" 3D-Modell. Die Bauteile werden
> nur als massive eckige Blöcke modelliert.


Vielen lieben Dank! :)
Gruß, Farzam

von Far F. (farzam_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Farzam F. schrieb:
>> wie kann ich ein 3D Modell aus Egale 6.6.0 erzeugen?!
>
> https://de.beta-layout.com/leiterplatten/pcb-pool-konfigurator/

Danke schön! :)

von Far F. (farzam_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich hab ein 3D-Modell bzw. eine STEP-Datei erzeugt aber es fehlt mir die 
Polygone! Weiß jemand, wo das Problem liegt?!

LG!

von Far F. (farzam_f)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik F. schrieb:
> Hallo,
> Für alte Eagle-Versionen kann man über ULPs eine IDF-Datei erzeugen und
> diese danach in einem MCAD-Programm (z.B. Freecad) in ein STEP-File
> konvertieren. Es wird aber kein "schönes" 3D-Modell. Die Bauteile werden
> nur als massive eckige Blöcke modelliert.
>
> Ich kenne 2 ULP:
>  eagleidfexporter.ulp
> Das nimmt für die Form der Bauteilblöcke den jeweils größten Umriß eines
> Bauteils.
>
> generate-3d-idf-data.ulp
> Dieses ULP nimmt für das 3D-Modell Linien in den layern 57/58. Man muß
> also die Bauteile in den Bibliotheken erweitern.
>
> Beide ULP funktionieren auf jeden Fall mit v7.7.
> Wir verwenden generate-3d-idf-data.ulp und haben relevante Bauteile
> (insbesondere Steckverbinder, der SMD-Kleinkram interessierte bisher
> nie) um die 3D-Information in den Layern 57/58 ergänzt.
> Es werden IDF-Files exportiert, mit Freecad in *.step konvertiert und
> dann zur Mechnanik-Abteilung weitergegeben, die dann die zugehörigen
> Gehäusebearbeitungen zeichnen kann.
>
> Gruß, Maik


Hallo Maik,

momentan nutze ich das ULPs-Programm  ''3d-data from board to
IDF-FileFormat V3.0 Ulp'', um ein step-datei vom eagle 6.6.0 zu
erzeugen.

Damit gibt's einige Probleme und die lautet:

1)Vias kleiner als 1 mm werden nicht übertragen, obwohl ich die Ziffer
auf 0.1 gelegt habe. [Bild 1]

2)Die Polygone also Kupferflächen werden überhaupt nicht berücksichtigt!

Weiß du, wie ich das Problem lösen kann?!

Gruß, Farzam

von Joachim J. (felidae)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die ulp's

generate-3d-idf-data.ulp (v2.3) von 2015-11-16 Jorge Garcia

generate_3d_data.ulp  (v0.91)von 2013-12-19 Barry W

diese funktionieren bei mir Eagel V7.7.0 nicht richtig.

In der Version generate-3d-idf-data.ulp wird mir nur ein Block aus der 
liberie des Bauteils geladen. Komplexe Formen sind nicht möglich.

In der Version generate_3d_data.ulp kann ich keine cutouts in layer 50 
im board definieren (nur in der liberie).

habt ihr neuere Versionen dieser ulp's?
wo kann ich diese finden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.