mikrocontroller.net

Forum: Markt paar Messgerät abzugeben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mal gibt von mir neues.
Kein Bedarf bzw. ersetzen durch bessere Messgerät -> Verkauf.
Alle Preis ist nicht absolut fest und wie immer ist Selbstabholung in N 
bevorzugt und dafür gibt gute Preisnachlass.
Versand: per  Herpes
DHL-Wucherunterstützung erfolgt nur auf Wunsch. ;-)

Kontakt: bitte mit email-Adresse in  PN packen, sonst antworte ich 
nicht.

1.) HEB Digitmeter 722
Multimeter
Sollte gehen, kann ich prüfen

35€ habenwill

2.) HEB Digicount 30z
Frequenzzähler
ungeprüft (Netzkabel abgeschnittet)

habenwill 38€ (Schutzgebühr wegen gasgefüllte Birne ;-) )

3.) RLC1 von Testfuchs.
Den hatte ich vor ca halbe Jahr von jemand abgekauft und auf 2x 18650 
Akku umgebaut.
Läuft sehr gut. Da ich digitale RCL Meter kürzlich angeschafft habe, der 
über 20 jahre in Produktion war, müsste der dann gehen.
Mit dem kann man auch ESR von Elko messen.
Habenwill 38€



4.) Tek 475
200 MHz Portable-Oszi.

Helligkeitspoti braucht gewissene Pflege, sonst voll funktionsfähig.
Hat Tek-Rücksack mit dabei ( so ne Ablage-Tasche auf Oszi für Tastkopf, 
Zubehör, etc.)

Preis: mach Vorschlag.
Versand: besser nicht (oder es erfolgt auf eigene Verantwortung) 
Paketdienstleister hat trotz üppige Verpackung geschafft, 2 Tek 
getötet..

5.) Tek 604
XY Monitor.
Mit P7 Bildröhren (blauweisse Leuchterscheinung mit gelbgrüne 
Nachleuchte)
http://w140.com/tekwiki/wiki/604
Hier steht aber eine OEM-Variant ( einfachere Gehause und keine 
Traggriffe)
Funktionsfähig.
Preis: sagmal 35€
Versand: ebenso wie Tek 475, auf eigene Verantwortung.



Grüss
matt

PS: Hallo  Negativbewerter-Drücker, Ihr seid nur eine arme Wurst.

: Bearbeitet durch User
Autor: Carsten S. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

M. K. schrieb:
> 4.) Tek 475
> 200 MHz Portable-Oszi.

"Portable" ist gut ;-)
Das ist nur im Vergleich zu den "Mainframe" Serien (500er und 7000er) zu 
verstehen. Es ist schon mit einer hand Tragbar und kann auch mal 
irgendwohin mitgenommen werden, aber doch relativ lang und bringt ein 
paar Kilo auf die Waage.

Nichts desto trotz ist das ein sehr ordentliches GErät.
Das ist eine Version des bekannten 465 nur mit höherer Bandbreite.
(Wenn es tatsächlich ein 475 ohne Buchstabe ist, dann 200Mhz, sonst 
sogar 250MHz) Für jemanden der Analogtechnik macht oder noch eine 
Ergänzung mit hoher Bandbreite, z.B. für HF Bastelleien, zu seinem DSO 
sucht, eine echte Überlegung wert. Und hier sind die 200MHz Bandbreite 
tatsächlich sicher vorhanden, im Gegensatz zu LowCost DSO mit Patch, wo 
es teilweise Glückssache ist wie der Frequenzgang oberhalb der 
garantierten Bandbreite aussieht. WEnn ich nicht schon eines hätte.. ;-)

3.) RLC1 von Testfuchs.
Den hatte ich vor ca halbe Jahr von jemand abgekauft und auf 2x 18650

An diesem Gerät hätte ich Interesse...

Gruß
Carsten

Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,  475 ist immernoch tragbar, natürlich nicht nach heutige Massstab 
;-)
Übrigends,  es handelt um non-A , also 200 Mhz Bandbreite.


Also, vergiss nicht  e-Mail in PN mitzuschicken. Ich habe keine Bock 
G-Mafia wegen Catchpa kurz einzuschalten.

Grüss
Matt

: Bearbeitet durch User
Autor: Route 6. (route_66)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Ihr seid nur eine arme Wurst.

Es heisst: "Ihr seid nur arme Würste"

Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:
> M. K. schrieb:
>> Ihr seid nur eine arme Wurst.
>
> Es heisst: "Ihr seid nur arme Würste"

Laß gut sein, M.K. ist gehörlos und dafür ist er IMHO sehr gut zu 
verstehen.

Gruß,
Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Entgegennahme des Paketes besser Mundschutz tragen:

M. K. schrieb:
> Versand: per  Herpes

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Laß gut sein, M.K. ist gehörlos und dafür ist er IMHO sehr gut zu
> verstehen.

Seit wann wirkt sich das auf Schreiben/Lesen aus?

Autor: N. A. (bigeasy)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Laß gut sein, M.K. ist gehörlos und dafür ist er IMHO sehr gut zu
>> verstehen.
>
> Seit wann wirkt sich das auf Schreiben/Lesen aus?

Was bistn Du fürn A.Loch?

Du hast natürlich lesen und schreiben gekonnt, bevor Du Wörter 
VERSTANDEN hast und NACHSPRECHEN konntest!

: Bearbeitet durch User
Autor: Elias K. (elik)
Datum:

Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Holm T. schrieb:
>> Laß gut sein, M.K. ist gehörlos und dafür ist er IMHO sehr gut zu
>> verstehen.
> Seit wann wirkt sich das auf Schreiben/Lesen aus?

Seit Gehörlose Sprache auf eine ganz andere Art erleben und lernen, als 
Hörende. So kann beispielsweise die Kommunikation im Kleinkindalter 
fehlen, die Gebärdensprache folgt einer völlig anderen Grammatik, so 
dass Deutsch eine Fremdsprache wird, scheinbar ist es auch von der Art 
der Ausbildung abhängig.
https://dcig-forum.de/forum/index.php?thread/866-schlechte-rechtschreibung-durch-geh%C3%B6rlosigkeit/

Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
N. A. schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> Holm T. schrieb:
>>> Laß gut sein, M.K. ist gehörlos und dafür ist er IMHO sehr gut zu
>>> verstehen.
>>
>> Seit wann wirkt sich das auf Schreiben/Lesen aus?
>
> Was bistn Du fürn A.Loch?
>
> Du hast natürlich lesen und schreiben gekonnt, bevor Du Wörter
> VERSTANDEN hast und NACHSPRECHEN konntest!

Hmm, ich denke eher weniger, ich kenne Matt seit Jahren persönlich,
und entweder er liest von meinen Lippen ab oder wir schreiben um uns zu 
unterhalten.

Ich denke aber auch Du hast eben gerade Allen bewiesen was Du bist.

Gruß,

Holm

Autor: N. A. (bigeasy)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Holm, ließ bitte nochmal, Du scheißt gerade den falschen an.

Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
lass es, bitte.

Ja, deutsche Gebärdesprache besitzt stark an englisch aufbauend 
Grammatik, der auch noch einfacher ist.

Ich beherrscht  deutsche Sprache für  Gehörlose relativ gut.
Ich könnte  einige Beispiel-Text posten.  Allerdings  sage ich nochmals: 
lass es bitte.


Back to topic:

HEB Digitmeter 722 ist verkauft

Test-Fuchs RLC1 ist reserviert.
Tek 604  ist verkauft.



Hinzugekommt.

6.) Wavetek  146  Funktionsgenerator.
Der ist echt gut, aber  echt für Gerätgattung relativ sperrig: 19" 
breit,  40cm tief.

Preis:  40€ ?  ( Tek 567 ist UNVERKAUFLICH)

: Bearbeitet durch User
Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
N. A. schrieb:
> Was bistn Du fürn A.Loch?

Nana, mal nicht so ausfallend bitte.

Das ich mich als normal Hörender und ohne Kontakt zu Gehörlosen frage, 
warum jemand "ohne Ohren" nicht lesen und schreiben kann, kommt dir 
nicht in den Sinn?

Wobei "nicht schreiben" jetzt übertrieben gemeint war, aber es fällt 
halt auf. Nicht störend, aber man merkts.
Und als die Erwähnung kam das der User gehörlos sei, dachte ich "fragste 
mal, lernste was".
Das man sofort aufs Maul bekommt, kann man ja nicht ahnen. Jessas...

Elias K. schrieb:
> Seit Gehörlose Sprache auf eine ganz andere Art erleben und lernen, als
> Hörende. So kann beispielsweise die Kommunikation im Kleinkindalter
> fehlen, die Gebärdensprache folgt einer völlig anderen Grammatik, so
> dass Deutsch eine Fremdsprache wird, scheinbar ist es auch von der Art
> der Ausbildung abhängig.

Danke für die Erklärung. Logisch, wär mir aber trotzdem nicht so 
eingegangen.

M. K. schrieb:
> englisch aufbauend
> Grammatik, der auch noch einfacher ist

Das wäre ohne die Info "gehörlos" auch meine Vermutung gewesen: jemand 
der Muttersprache englisch hat und lange schon deutsch spricht.

Also: Sollte sich jemand angegriffen fühlen: Entschuldige bitte, so war 
das nicht gemeint.
Vielleicht wäre "Warum" statt "Seit wann" in meiner Frage die bessere 
Formulierung gewesen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Holm T. (holm)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
N. A. schrieb:
> Holm, ließ bitte nochmal, Du scheißt gerade den falschen an.

Ok, möglicherweise, sorry.

Gruß,

Holm

Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wiederhole nur einmal: Bitte e-Mail Adresse ins PN  Nachrichten 
packen.
Ansonst keine Antwort.

Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,  Wavetek  ist  neben Digitcount  weg.


Nur noch Tek 475 ist zu haben.

Grüss
Matt

Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tek 475 ist weg.

Bei Posten RLC1 (RCL Meter)  wurde ich vermutlich verarscht und ich 
frage nicht nochmals nach.
Daher  ist  RLC1 von Testfuchs wieder verfügbar.

Aber da diese Posten einzig übrig ist, betrachtete ich hier als 
erledigt.

Grüss
Matt

Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab dir eben eine PN geschickt.

Beitrag #5841935 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: M. K. (matthias_k33)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Tek 475 ist weg.
>
> Bei Posten RLC1 (RCL Meter)  wurde ich vermutlich verarscht und ich
> frage nicht nochmals nach.
> Daher  ist  RLC1 von Testfuchs wieder verfügbar.
>
>
> Grüss
> Matt
Kürzlich ist ihre Zahlung eingegangen und meine Vermutung mit Verarsche 
als falsch ist.

Somit ist  RLC Meter weg und Theard darf ruhig geschlossen sein.

Grüss
Matt

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.