mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Kleine Motorisierte-Linearführung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Induktavi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Community,

ich befürchte fast das hat hier nichts zu suchen, aber ich frage 
trotzdem mal.
Ich möchte mit dem Arduino ein Elektronisches Türschloss bauen (nachdem 
den prinzip wie im Bild zur elektrisch). Dafür hatte ich  zuerst eine 
Linearführung (z.B. wie in einer CNC-Fräse oder 3D-Drucker) im Sinn. Als 
Auslöser wollte ich eventuell etwas über Funk machen oder was ich ganz 
cool fände mit NFC aber das ist erstmal nebensächlich. jetzt weiß ich 
nicht so richtig wie ich den Antrieb realiesiere und so klein wie 
möglich gestalten kann.

hatte das so in etwa im Sinn
Youtube-Video "Tiny Squiggle piezo linear motor on penny"

(natürlich nicht so klein)

hat jemand eine idee?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du als Riegel eine Gewindestange verwendetest, könntest Du diese 
mit einem Schrittmotor o.ä. durch eine feststehende Bohrung mit 
Innengewinde drehen.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest auch eine Zahnstange verwenden.Dazuu einen kleinen 
Getriebemotor und ein Paar Endlagenschalter. Dann brauchste du noch 
etwas, was den Motor umpolt.

Autor: Mathias M. (matjes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach (vom Arduino) anzusteuern und ausreichend in Kraft und 
Schnelligkeit sollten Modellbauservos sein, entweder über ein kleines 
Gestänge, doer gleich ein Linearservo.

Ebay-Artikel Nr. 262133311500

Autor: Indukativ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht genau ob ich euch allen einzeln antworten muss oder ob 
ihr das so seht ich hoffe Mal schon.

Zu Antwort 1 und 2 ja genau sowas hatte ich in etwa im Sinn aber dachte 
es gäbe vielleicht eine bessere Variante zu 3 und 4 den Antrieb wollte 
ich selber bauen sonst wäre es ja langweilig :)

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Induktavi schrieb:

> Ich möchte mit dem Arduino ein Elektronisches Türschloss bauen (nachdem
> den prinzip wie im Bild zur elektrisch).

Ich würde sagen, da passt am besten ein Zentralverriegelungsmotor,
wie er in KFZs verbaut ist. Was der Arduino da allerdimgs machen soll,
ist mir nicht ganz klar.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indukativ schrieb:
> Zu Antwort 1 und 2 ja genau sowas hatte ich in etwa im Sinn aber dachte
> es gäbe vielleicht eine bessere Variante

Jedes Schloß funkttioniert nach "meiner" Variante ;)

Autor: düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du noch einen alternativen Zugangsweg mit "konventioneller" 
Technik?
Nur für den Fall, dass ein Kontakt vergammelt, das Arduinonetzteil 
streikt, eine Sicherung von einem Gerät im Raum ausgelöst wird (in den 
du nicht mehr reinkommst) o.ä.

Autor: Indukativ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
düsentrieb schrieb:
> Hast du noch einen alternativen Zugangsweg mit "konventioneller"
> Technik?
> Nur für den Fall, dass ein Kontakt vergammelt, das Arduinonetzteil
> streikt, eine Sicherung von einem Gerät im Raum ausgelöst wird (in den
> du nicht mehr reinkommst) o.ä.

Zwei Sachen dazu :
1. Sobald der Akku der da reinkommt unter einer bestimmten Prozentzahl 
kommt geht das Schloss automatisch auf und schließt sich nicht mehr
2. Sollte es doch zu so einem Fall kommen dachte ich mir vor der Tür 
oben einen kleinen Taster mit dem eine zweite unabhängige 
Kleinespannungsversorgung angeschaltet wird damit ich reinkomme.

Mit der zweiten bin ich noch nicht ganz zufrieden

STK500-Besitzer schrieb:
> Jedes Schloß funkttioniert nach "meiner" Variante ;)

Ich könnte ja auch einen Servo nehmen, der den Stift rein und raus fährt 
oder einen Elektromagneten :)

Harald W. schrieb:

Was der Arduino da allerdimgs machen soll,
> ist mir nicht ganz klar.
 Naja wie gesagt wollte den Antrieb ja selber bauen und der Arduino 
würde zum einen die Steuerung des Antriebes machen und der Kommunikation 
zwischen dem Schloss und dem was es hinterher Schalten soll den Schalter 
über Funk, die NFC ...

Autor: düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indukativ schrieb:
> 1. Sobald der Akku der da reinkommt unter einer bestimmten Prozentzahl
> kommt geht das Schloss automatisch auf und schließt sich nicht mehr
Zusätzlich kurz vorher durch Verzögerung, Piepsen o.ä. anzeigen. Wenn du 
dann keinen Akku zur Hand hast, sieht's sonst mau aus.
Indukativ schrieb:
> 2. Sollte es doch zu so einem Fall kommen dachte ich mir vor der Tür
> oben einen kleinen Taster mit dem eine zweite unabhängige
> Kleinespannungsversorgung angeschaltet wird damit ich reinkomme.
Hier fände ich ein Reedrelais zusammen mit Backup-Batterien schöner. Das 
kannst du unsichtbar hinter der Tür anbringen und durch einen Magneten, 
den du an die Tür hältst, aktivieren. Der Magnet muss natürlich 
entsprechend kräftig sein.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indukativ schrieb:
> einen kleinen Taster mit dem eine zweite unabhängige
> Kleinespannungsversorgung angeschaltet wird damit ich reinkomme

So war das bei unserem Tresor mit Nummernschloss gelöst, man konnte von 
aussen eine Batterie anschliessen. Das war sicher, denn die Nummer 
brauchte man trotzdem, hilft aber nur gegen leere Batterien oder Akkus, 
nicht gegen sonstige Ausfälle. Die Elektronik muss also SEHR zuverlässig 
sein.

Es soll angeblich schon vorgekommen sein dass ein Arduino defekt ist.

Indukativ schrieb:
> damit ich reinkomme

oder auch rauskomme. Aber irgendwann wird man dein Skelett finden.

Georg

Autor: Induktavi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja deswegen würde ich lieber etwas Mechanisches machen wollen, wo ich 
von außen unabhängig das Schloss aufmachen kann

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Induktavi schrieb:

> Ja deswegen würde ich lieber etwas Mechanisches machen wollen, wo ich
> von außen unabhängig das Schloss aufmachen kann

Zentralveriegelungsmotore kann man auch per Hand hin und her schieben.
Es geht nur etwas schwerer.

Autor: Induktavi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das muss dann ja aber irgendwie versteckt sein

Autor: mIstA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indukativ schrieb:
> Sobald der Akku der da reinkommt unter einer bestimmten Prozentzahl
> kommt geht das Schloss automatisch auf und schließt sich nicht mehr

Jetzt mußt Du Deine angedachte Akku-Überwachung nur noch um eine 
Sicherungs- (und allfällige sonstige Fehler) Überwachung ergänzen, die 
das Schloß unmittelbar vor dem Durchbrennen der Sicherung (bzw. 
auftreten eines sonstigen Fehlers) öffnen läßt.


Indukativ schrieb:
> Sollte es doch zu so einem Fall kommen dachte ich mir vor der Tür
> oben einen kleinen Taster mit dem eine zweite unabhängige
> Kleinespannungsversorgung angeschaltet wird damit ich reinkomme.

Dummerweise hilft Dir Dein Plan C nur im Falle, daß die 
Akkufüllstandserkennung versagt, also genau für den Fehlerfall, für den 
die Vorhersage zumindest weitgehendst zuverlässig möglich ist.


Andererseits - wenn Du so einen Riegel wie auf Deinem Foto verwendest, 
dann sollte sich die Tür zu Not ohnehin recht problemlos eintreten 
lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.