mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Wie nennt man diese Branche?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Freiberufler (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die Elektronik für ein "intelligentes" Bett mitentwickelt:

https://bryte.com/pages/intelligent-sleep-platform

Wie nennt man diese Branche?
Das Bett kann Atmung (Frequenz) und Herzschlag messen und dadurch 
Raum-Temperatur steuern und andere Sachen:
Kann man da schon von "Medizin" sprechen?

Die Messung von Atmungsfrequenz und Herzschlagfrequenz wird sonst nur in 
der Medizin gemacht.

Autor: Achim H. (anymouse)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Medizin denke ich unwillkürlich an Krankheit und Heilung.

Messung von Atmung und Puls gibt es aber auch an weiteren Stellen, etwa 
im Bereich Sport/Training.

"Biometrie" kommt schon näher ...

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quacksalber? Voodopriester?

Autor: Achim H. (anymouse)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
"Active Wellness™" ist leider bereits anderweitig geschützt ...

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Branche heißt "Wearables". Hauptsächlich deshalb, um möglichst viel 
Abstand zur Medizingeräterichtlinie einzuhalten.

Autor: La Nef des fous - Pilote (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ikea für HiFi Enthusiasten?
Smart-Snarch?
Weiss-Braune Ware?


Für ein Medizinprodukten wird man die Richtlinien für Medizinprodukte 
erfüllen müssen: 
https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/RechtlicherRahmen/inverk/_node.html

Autor: Freiberufler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Branche heißt "Wearables".

Nee. Das kommt von "to wear" um anzudeuten, dass die Kleingeräte wie 
eine Kleidung getragen werden:
"smart electronic devices (electronic device with micro-controllers) 
that can be incorporated into clothing or worn on the body as implants 
or accessories."

Autor: Schlafwandler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei Medizin denke ich unwillkürlich an Krankheit und Heilung.

Ich dagegen denke dabei unwillkürlich an Beutelschneider im
weissen Kittel. IgeL lässt grüssen. :-)

Die eingangs verlinkte "Intelligent Sleep Platform" besitzt
eine starke esoterische Komponente. Hier wird mit Sicherheit
der Kundschaft viel Geld aus der Tasche gezogen. Macht nix,
denn die Esoterik-Fraktion hat es ja fast immer reichlich.

Wer massive Schlafprobleme hat, der begebe sich besser ins
Schlaflabor an der nächstgelegenen Uniklinik.

Autor: Bestatter 2.0 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wann kommt der intelligente Sarg?

Autor: Schlafwandler (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Freiberufler schrieb:
> Wie nennt man diese Branche?

Health, Beauty and Lifestyle Bullshitting.

Autor: Bestatter 2.0 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Um nochmal auf den total vernetzten Sarg zurückzukommen, man könnte z.B. 
den Verwesungsprozess per Reality-TV-Show darbieten.

Autor: A. S. (achs)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
La Nef des fous - Pilote schrieb:
> Weiss-Braune Ware?

Eigentlich trifft es weder weiss (Waschmaschine, eherd etc.) Noch braun 
(heute eher Unterhaltungselektronik).

Eigentlich eher die Obermenge: Haushaltsgeräte.

So zwischen Heizdecke und Massagesessel.

Autor: C. A. Rotwang (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Freiberufler schrieb:
>> Die Branche heißt "Wearables".
>
> Nee. Das kommt von "to wear" um anzudeuten, dass die Kleingeräte wie
> eine Kleidung getragen werden:
> "smart electronic devices (electronic device with micro-controllers)
> that can be incorporated into clothing or worn on the body as implants
> or accessories."

Doch, wearables kommt dem schon am nächsten und "Medizintechnik" ist am 
weitestet davon weg.

Mir scheint, du möchtest gern dieses Projekt benutzen, um Dich für 
Projekte im Medizintechnik zu bewerben:

"Kann man da schon von 'Medizin' sprechen?

Die Messung von Atmungsfrequenz und Herzschlagfrequenz wird sonst nur in
der Medizin gemacht."

IMHO wird das nichts, weil der Unterschied zwischen den beiden Branchen 
eben nicht in den erfassten Messgößen liegt, sondern im 
Qualitätsmanagment, was sich in unterschiedlicher Menge an "Papierkram" 
und "Prozessen" niederschlägt. Namentlich 'Risikoanalyse', 
Nachvollziehbarkeit aller Prozesse, Verifikation, Validation, ...

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiu5b-dxv7hAhXCLFAKHdxXD84QFjAAegQIBhAC&url=https%3A%2F%2Fwww.bvmed.de%2Fdownload%2Faufsatz-der-lange-weg-eines-medizinprodukts-von-der-idee-bis-zur-anwendung-am-patienten-medizinprodukte-sind-sicher-leistungsfaehig-und-wirksam&usg=AOvVaw2sbo0gO5F9j7ga_gTrHax5

Natürlich sieht das ein Ingenieur, der nach der Devise handelt, "dem 
Inschenör ist nix zu schwör" anders und behauptet, das Wichtigste ist 
das Verständnis der Funktion der Elektronik. Das erntet aber in dieser 
Branche eher Kopfschütteln.

Für Medizintechnikprojekte ist es erforderlich, das man die wichtigsten 
Normen kennt und weiss wie man diese bspw. als Embeddedentwickler in 
seiner täglichen Arbeit umsetzt und wie man den Auftraggeber 
unterstützt, das der die zur Zulassung nötigenen Massnahmen selbst 
organisieren kann.
https://de.wikipedia.org/wiki/EN_60601

Autor: Bernd Wiebus sein Geist (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Die Branche heißt "Wearables". Hauptsächlich deshalb, um möglichst viel
> Abstand zur Medizingeräterichtlinie einzuhalten.

Ob ein Bett aber als "wearable" durchgeht? ;O)

Mein Englischlehrer hatte mir ja schon "wearing a guitar" rot 
angekreuzt.

Autor: Kupferbieger (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Wiebus sein Geist schrieb:
> Mein Englischlehrer hatte mir ja schon "wearing a guitar" rot
> angekreuzt.

https://www.musicradar.com/tuition/guitars/how-high-should-i-wear-my-guitar-522505

Autor: Jens P. (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlafwandler schrieb:
> Wer massive Schlafprobleme hat, der begebe sich besser ins
> Schlaflabor an der nächstgelegenen Uniklinik.

Die örtliche Uniklinik vergibt Termine im Schlaflabor mit ca. 1-jähriger 
Wartezeit nachdem man eine ganze Reihe von niedergelassenen Fachärzten 
aufsuchen musste. Dies hat noch einmal ein gutes halbes Jahr gedauert.

Da wundert es mich nicht, dass leidgeplagte Menschen andere Wege der 
Linderung ihrer Beschwerden suchen. Dabei wird nicht selten viel Geld 
für dubiose Angebote ausgegeben...

Autor: Volker S. (sjv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens P. schrieb:
> Schlafwandler schrieb:
>> Wer massive Schlafprobleme hat, der begebe sich besser ins
>> Schlaflabor an der nächstgelegenen Uniklinik.

Oder mal eine neue Matratze kaufen, wenn man es im Kreuz hat.

Autor: Roland L. (roland2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sanitätstechnik


Bernd Wiebus sein Geist schrieb:
> Mein Englischlehrer hatte mir ja schon "wearing a guitar" rot
> angekreuzt.

https://www.misterkostum.com/elektrische-gitarre-kostuem-erwachsene.html

Autor: Tippse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens P. schrieb:
> Dabei wird nicht selten viel Geld
> für dubiose Angebote ausgegeben...

Hilft denn eine Flasche Rotwein nicht?

Autor: Zocker_55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Freiberufler (Gast)
> Datum: 02.05.2019 17:37

> Wenn man die Elektronik für ein "intelligentes" Bett mitentwickelt:

> Wie nennt man diese Branche?

Kindergarten !

In Japan gibt es auch intelligente Kloobrillen !

Autor: Alex W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Smart-Sleep-Bett :-)
Jetzt fehlt nur noch ein Service der für einen schläft, damit man selbst 
wach bleiben kann.

Autor: Zocker_55 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> La Nef des fous - Pilote schrieb:
> Weiss-Braune Ware?

Da bevorzuge ich Braun !

Autor: BasicZuzzler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor längerer Zeit habe ich im Bordell mal unter das Bett geschaut. Das 
Bett hat vier Beine und in der Mitte einen großen Hohlblockstein damit 
es nicht durchbricht. Fast alle Bordell-Betten waren so.

Das bringt mich auf die Idee dass das Bett immer noch knarren kann. 
Deshalb sollte man sechs alte Autoreifen nehmen und einen große 
IKEA-Matraze darauf legen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.