mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Mozilla Firefox - nette Überraschung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Guten Morgen ;-( (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

eine "nette" Überraschung am Samstag Morgen

https://www.ghacks.net/2019/05/04/your-firefox-extensions-are-all-disabled-thats-a-bug/

https://www.borncity.com/blog/2019/05/04/firefox-bug-deaktiviert-alle-extensions/

https://forum.ubuntuusers.de/topic/firefox-66-0-3-deaktiviert-fast-alle-add-ons/

und sicherlich noch einige Links mehr wenn man nur sucht und der tag 
voranschreitet.


Signaturüberprüfung abschalten bringt leider (nicht nur) bei mir nichts.

Fehler können geschehen - aber der Nutzer sollte doch bitte "Herrscher" 
seines Browsers bleiben und nicht zwanghaft von Zertifikaten abhängig 
sein.

Leider nicht das erste mal das Firefoxupdates richtig wichtige Probleme 
macht.

Ohne gewisse Add Ons sind viel Seiten einfach nicht brauchbar bzw. eine 
Zumutung.

Welche Alternative nutzen? Werbeblocker müssen laufen, Add Ons die 
Sperren oder Zwangbeglückungen verhindern müssen laufen, Add Ons zur 
einfachen Web Seiten Analyse bzw. herausholen von Bestimmen Medien 
müssen funktioniere.

Guten Morgen ;-(

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkte Quelle: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1548973

Meine Alternative: Chromium (nicht Chrome!) – die wichtigsten Add-Ons 
sind auch dafür vorhanden.

Autor: Guten Morgen ;-( (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Guten Morgen ;-( (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

zumindest beim Windows 7 Rechner hat der Workaround geklappt, bzw. ich 
war schneller als der Firefox (Wirklich schneller? Aber Hauptsache es 
funktioniert).

Nur unter den Win10 Notebook bringt der Workaround leider nichts.

Als "netter" Nebenaspekt habe ich aber jetzt vor Augen wie Katastrophal 
viele Seiten ohne die richtigen  Add Ons sind.
Das mikrocontroller.net gehört zu den rühmlichen Ausnahmen - wenn auch 
nicht ganz perfekt ;-)

Guten Morgen ;-(

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Firfox die Addons gar nicht mehr will, gibt es auf Reddit den 
Hinweis mit about:debug um die Addons temporär wieder zu aktivieren.
Hält sicher nur bis zum Browser-Neustart.

Hat bei mir funktioniert.

Autor: Thomas G. (blasebalg)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch grad mein Adblock und NoScript suchen müssen!

Xubuntu 18.04 mit Feuerfux Quantum geht mittels
about:config - Punkt xpinstall.signatures.required = false

Autor: No Y. (noy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PiHole nutzen ;-)

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum machen die denn ihre Codesigning-Prüfung bei der Ausführung und 
nicht nur bei der Installation?

Wenn das Addon zum Installationszeitpunkt gültig signiert war sollte 
doch alles ok sein, auch wenn das Zertifikat, mit dem diese Signatur 
gemacht wurde, später abläuft, z.B. weil das Addon nicht aktualisiert 
wurde.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Warum machen die denn ihre Codesigning-Prüfung bei der Ausführung und
> nicht nur bei der Installation?

Damit nicht jeder Saubär durchrutscht, der den offiziellen 
Installationsvorgang umgeht?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Damit nicht jeder Saubär durchrutscht, der den offiziellen
> Installationsvorgang umgeht?

Du meinst ein Virus auf dem PC, der sein Addon in den Firefox 
implantiert? Oder was anderes?

Der Virus könnte auch den Firefox patchen keine Signaturprüfung mehr zu 
machen.

Ansonsten könnte Firefox im Moment des offiziellen Installationsvorgangs 
einen signierten Zeitstempel zu dem Addon hinzufügen und den prüfen.

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Netzwerk ist aber zweifelsfrei ok.

FF blockiert offensichtlich jetzt alle Addons und Neuinstallation, sogar 
die der vorgeschlagenen Ersatzprogramme (zum Teil kostenpflichtig!).

Aufgrund der Zeitverschiebung wird empfohlen, für Bugfixing 24 Stunden 
abzuwarten.

Teepott schon warmgestellt. ;-)

ciao
gustav

Autor: Helge S. (topflappen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo *

Mozilla hat wohl jetzt eine Lösung und rollt sie in den nächsten Stunden 
aus. Siehe : 
https://discourse.mozilla.org/t/certificate-issue-causing-add-ons-to-be-disabled-or-fail-to-install/39047/13

Um in den Genuss der automatischen Installation des Fixes zu kommen muss 
man in den Extras/Einstellungen/Datenschutz & Sicherheit das Häkchen bei 
"Firefox erlauben, Daten zu technischen Details  ..." reinmachen.

Gruss

Autor: Helge S. (topflappen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... nochmal, sorry für den Doppelpost

Der Server unter o.g. Link ist verständlicherweise wegen der grossen 
Nachfrage öfter überlastet ...

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Helge S. schrieb:
> Um in den Genuss der automatischen Installation des Fixes zu kommen muss
> man in den Extras/Einstellungen/Datenschutz & Sicherheit das Häkchen bei
> "Firefox erlauben, Daten zu technischen Details  ..." reinmachen.

Hi,
just a few seconds ago:
Läuft wieder.
Hab aber vorher den oben bereits gezeigten string "... 
xpsignatures.required  auf true gesetzt.

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
Autor: Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja schön, mein FF55 betriffts auch, aber auf den Quantummurks wo 
Noscript nicht mehr ordentlich funktionieren kann will ich auch nicht 
wechseln.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alles meckert über Microsoft und hier zeigt die 'Opensource-Gemeinde' 
wie man es schlimmer machen kann.
Was der Nutzer will ist egal, der Anbieter setzt um was ihm gefällt.
Ok, eigendlich machen alle das gleiche, MS behauptet aber nicht besser 
zu sein.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> wie man es schlimmer machen kann

Man sollte wissen, Zertifikate "schnell verderbliche Ware" sind. Wenn es 
da keine Aufpasser gibt, laufen die irgendwann ab. Digitale Demenz!!!

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Digitale Demenz!!!

Nö, das ist Mozilla-Demenz.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:

> Man sollte wissen, Zertifikate "schnell verderbliche Ware" sind. Wenn es
> da keine Aufpasser gibt, laufen die irgendwann ab. Digitale Demenz!!!

Es ist schlimmer. Zertifikate sind ein Mittel, mit dem der 
Software-Anbieter seinen Nutzern das von ihm gewünschte Verhalten 
aufdrücken kann.

Dass Anbieter mit Gewinnerzielungsabsicht das in dieser Form nutzen, 
kann nun wirklich nicht überraschen. Dass aber auch Mozilla als 
"gemeinnützige Stiftung" (bestmögliche Näherung der Rechtsform) das 
macht, ist echt übel.

Aber es zeigt, wie abhängig man inzwischen von fremder Software ist. Mag 
der konkrete Vorfall auch nur ein Bug/Versäumnis sein, so zeigt er doch 
diese Abhängigkeit sehr deutlich auf und sollte zum Nachdenken anregen.

Übrigens: mein "völlig veralteter" Seamonkey ist scheinbar nicht 
betroffen. Woran mag das wohl liegen? Insbesondere unter 
Berücksichtigung der Tatsache, dass natürlich auch die Plugins "völlig 
veraltet" sind...

It simply works...

Und ich bin sehr froh, den als Fallback zu haben. WWW ohne NoScript und 
AdBlock+... grausam, das kann man doch nicht aushalten...

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
> Es ist schlimmer. Zertifikate sind ein Mittel, mit dem der
> Software-Anbieter seinen Nutzern das von ihm gewünschte Verhalten
> aufdrücken kann.
>
> Dass Anbieter mit Gewinnerzielungsabsicht das in dieser Form nutzen,
> kann nun wirklich nicht überraschen.
> Dass aber auch Mozilla als
> "gemeinnützige Stiftung" (bestmögliche Näherung der Rechtsform) das
> macht, ist echt übel.

Eigentlich war die Sache mit den signierten Addons eher dazu gedacht, zu 
verhindern, dass böswillig manipulierte Addons untergeschoben werden 
können (sei’s auf dem Downloadweg, oder später – deswegen ja auch die 
regelmäßige Prüfung, statt einer einmaligen Prüfung bei der 
Installation). Das ist nicht unbedingt per se übel, sondern die Reaktion 
auf eine reale Bedrohungslage gewesen. Perfekt ist’s freilich nicht – 
wer ’ne bessere Idee hat, möge vortreten und sie den Mozillaleuten 
mitteilen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Falls jemand Guggel nicht traut auch noch mal lokal.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
"

Falls jemand Guggel nicht traut auch noch mal lokal.

"

Lieber google als einem Hansel mit 3 Punkten

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen ;-( schrieb:
> Welche Alternative nutzen? Werbeblocker müssen laufen, Add Ons die
> Sperren oder Zwangbeglückungen verhindern müssen laufen, Add Ons zur
> einfachen Web Seiten Analyse bzw. herausholen von Bestimmen Medien
> müssen funktioniere.

Mach ich was falsch, wenn ich mit Chromium ohne irgendwelche Plug-Ins 
surfen kann und keine Probleme hab?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> Lieber google

Ja, das beweist wie dumm und vertrauensselig du bist.

"Dont be evil" steht bei Guggel doch nur noch auf dem Klopapier.

Und in 4pt-Schrift hinten auf der Kantinenkarte.

Autor: Joerg W. (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Mach ich was falsch, wenn ich mit Chromium ohne irgendwelche Plug-Ins
> surfen kann und keine Probleme hab?

Wenn man sich von den gängigen Mobbing-, Desinformations- und 
Massaker-Streaming-Plattormen fernhält - eigentlich nicht.

Jörg

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joerg W. schrieb:
>> Mach ich was falsch, wenn ich mit Chromium ohne irgendwelche Plug-Ins
>> surfen kann und keine Probleme hab?
>
> Wenn man sich von den gängigen Mobbing-, Desinformations- und
> Massaker-Streaming-Plattormen fernhält - eigentlich nicht.

Naja, ich bin auf µc.net unterwegs...

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wem heute die plugins für den firefox wegen des zertifikatfehlers 
ausgestiegen sind, dem hilft dieser link hier:

https://storage.googleapis.com/moz-fx-normandy-prod-addons/extensions/hotfix-update-xpi-intermediate%40mozilla.com-1.0.2-signed.xpi

Autor: ESR-Version nutzen! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls man sowas nicht will, trotzdem aber Firefox nutzen möchte, kann 
man das ESR-Release nutzen:
https://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/

Ich nutze das schon länger. Man hinkt zwar (rein Featuremässig 
betrachtet) etwas hinterher, bekommt aber trotzdem alle nötigen 
Sicherheitsupdates.
Nachdem die Features bei den normalen Firefox-Nutzern ausgiebig getestet 
wurden, bekommt man sie dann als ESR-Nutzer nachgeliefert.

Auf dem ESR-Release hängt man momentan bei Version 60, und hat den Bug 
damit wahrscheinlich nicht.
Man wird ihn auch nie bekommen.

Danke fürs testen, übrigens ;-)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ESR-Version nutzen! schrieb:
> wahrscheinlich

Nur später?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Version 40.0.3 hat den "Bug" z.B. nicht.
Die ist ja auch alt genug.
Da waren alle Extensions "legacy".

Die ESR-Releases sind genauso betroffen, wie Nicht-ESR-Releases.

Autor: ESR-Version nutzen! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> ESR-Version nutzen! schrieb:
>> wahrscheinlich
>
> Nur später?

Naja, gegen Bugs ist man natürlich nie gefeit. Aber neue ESR-Version 
kommen deutlich seltener, und damit ist die Wahrscheinlichkeit geringer, 
das man mal betroffen ist.
Und alle Bugs der "Zwischenversionen", d.h. solche die nicht als ESR 
released wurden, sind natürlich schon gefixt, wenn man die ESR-Version 
bekommt.
Insofern hat man deutlich weniger Bugs.

Ich bin beispielsweise von diesem Bug nicht betroffen gewesen.
Oder beispielsweise hatte ich nicht soviele Probleme bei der Umstellung 
auf dieses Quantum-Gedöns wie andere Nutzer. Ich bekam das deutlich 
später, und damit waren die wichtigsten Addons schon fertig. Zumindest 
gab es dann schon welche.

Man erkauft sich das damit, dass man die Features nicht sofort hat. Was 
mich persönlich nicht wirklich stört, solange die Sicherheit 
gewährleistet ist.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bin beispielsweise von diesem Bug nicht betroffen gewesen.

Welche ESR-Version soll das denn sein?

Und welche Extensions/Addons?

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Heute Morgen hatte ich den sch***bei mir.Ich nutze ESR version für xp. 
about:config hat es vorerst wieder zum laufen gebracht , den ohne 
Adblocker brauchst viele seiten gar nicht mehr besuchen.Werbung ist 
schon das dümmste Geschäftsmodell welches man sich aussuchen kann.Gute 
Sachen verkaufen sich von alleine durch Mundpropaganda.Abendzeitung zb. 
lese ich schon lange nicht mehr.Chip ...vergessen...
Habe es mit FF -Portable probiert...keine Erweiteung zu bekommen.Also 
vergessen!Werde mal TOR testen.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Werde mal TOR testen.

Na das war mal ein guter Witz zum Frühstück…

Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> herbert schrieb:
>> Werde mal TOR testen.
>
> Na das war mal ein guter Witz zum Frühstück…

Warum? Schon mal TOR mit Werbung gesehen?

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alf schrieb:
> Warum? Schon mal TOR mit Werbung gesehen?

TOR ohne NoScript Extension? Das macht nur ein Tor…

: Bearbeitet durch User
Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Das macht nur ein Tor…

Also warum ist das dann ein "Witz"?

Autor: ESR-Version nutzen! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
>> Ich bin beispielsweise von diesem Bug nicht betroffen gewesen.
>
> Welche ESR-Version soll das denn sein?
>
> Und welche Extensions/Addons?

60.5.2esr(64-bit)

Addons:
Noscript

Noscript beseitigt 99,5% aller lästigen Werbung. Das genügt mir.

Es ist gut möglich, dass ich einfach nur Glück gehabt habe, oder dass 
meine Addons nicht betroffen sind. So genau habe ich mir das Problem 
nicht angesehen. Und nur weils bei mir geht, heißt das ja nicht, dass 
alles super ist.

Generell stimmt es aber schon, dass man mit den ESR-Releases weniger 
Probleme hat.

Autor: Elektrofan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ging folgende Einstellung unter
about:config, s. Anlage:

xpinstall.signatures.required von  true  auf  false.

Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrofan schrieb:
> xpinstall.signatures.required von  true  auf  false.

Thomas G. schrieb am 04.05.2019  10:31 im Beitrag #5830236:
> about:config - Punkt xpinstall.signatures.required = false

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> herbert schrieb:
>> Werde mal TOR testen.
>
> Na das war mal ein guter Witz zum Frühstück…

Warum ist das ein Witz wenn ich ein mir unbekanntes Programm zum testen 
installiere? Sehe ich dann schon ob ich das brauchen kann oder ob ich 
das wieder von meiner Festplatte putze. Das Problem mit dem Firefox wird 
denke ich bald behoben sein. Aktuell habe ich den 52.9 ESR am 
laufen.Einen Update versuch möchte ich aktuell nicht machen um nicht 
kaputt zu machen was jetzt noch funktioniert.Da warte ich noch ein wenig 
zu. Chrome den letzten für xp habe ich noch am laufen aber da bockt seit 
kurzem Adguard. Habe ich jetzt doch auf "abendzeitung-münchen.de" jede 
Menge Werbung die ich sonst nicht hatte.Was da passiert ist ...keine 
Ahnung.Habe für diese Seite jetzt java abgeschaltet, aber das gelbe vom 
Ei ist das auch nicht. Man bräuchte javamäßig schon feinere 
Stellschrauben aber woher nehmen...
Schönen Sonntag...

Autor: blub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum ist das ein Witz wenn ich ein mir unbekanntes Programm zum testen
> installiere?

Weil‘s hier um Probleme mit ’nem Browser geht, und Tor kein Browser ist? 
Das Tor Browser Bundle bringt einen Browser mit – und das ist Firefox 
(leicht angepasst). Ansonsten hat Tor aber nix mit Browsern zu tun.


> Habe für diese Seite jetzt java abgeschaltet, aber das gelbe vom
> Ei ist das auch nicht. Man bräuchte javamäßig schon feinere
> Stellschrauben aber woher nehmen...

Java hat damit nix zu tun, und für Javascript sind halt so Addons wie 
NoScript, uMatrix, etc. gedacht. Die halt beim Firefox unfunktional 
sind, wenn man nicht an obskuren Studien teilnehmen möchte.

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blub schrieb:
> Java hat damit nix zu tun,

Meinte natürlich Javascript,war nur zu faul das zu Ende zu tippen.Könnte 
"noscript"! beim letzten Chrome für xp was nützen? Wenn ich zeit habe 
werde ich mir mal W7 auf eine Platte ziehen bis dort die Probleme mit 
Browsern und nicht korrekt funktionierenden Adblockern angehen. Habe W10 
auf dem Läppi aber die Updates nerven gewaltig wenn man selten damit am 
Netz ist.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Meinte natürlich Javascript,war nur zu faul das zu Ende zu tippen.

OK, das sagt alles über dich.

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Alles meckert über Microsoft und hier zeigt die 'Opensource-Gemeinde'
> wie man es schlimmer machen kann.

Blödsinn. Hinter Firefox, Chrome, Edge, etc. stehen Firmen, auch wenn 
einige der Browser OpenSource sind, und es einige modifizerte Versionen 
gibt in dem einiges an BS rausgenommen wurde, entscheiden die Firmen was 
in die offizielle Version kommt. In der W3C, die entscheidet, wie das 
Web zu funktionieren hat, sind auch nur Firmen, die nur ihre eigenen 
Interressen vertreten, dass hat man bei der EME Geschichte gesehen. Das 
läuft dort nicht wie bei der IETF, wo jeder einen Draft hochladen kann. 
Deshalb, wegen der überwiegenden Verbreitung der 3 Browser, und der 
unglaublich grossen Komplexität und ständigen veränderung des Webs, 
währe auch der Versuch einen echten unabhängigen neuen OpenSource 
Browser zu erstellen hoffnungslos. So wie es jetzt ist hat sie 
Opensource-Gemeinde sowie die restliche Öffentlichkeit rein garnichts zu 
melden. Nurnoch die paar Firmen bei der W3C sagen was sache ist. 
Irgendwie scheit das nur erstaunlich wenigen klar zu sein, eventuell 
missverstehen einige OpenSource als von der öffentlichkeit verwaltet, 
aber das ist es nicht. Betrachtet nur mal den ganzen OpenCore mist, der 
in letzter Zeit aufkommt. Keiner beachtet dort Forks, alle nehmen die 
"Offizielle" version, und die guten sachen kommen dann nur in die 
Kostende version... Die forks, bzw. wechsel des offiziellen 
Herausgebers, geschehen nur, wenn genügend Nutzer mit dem momentanen 
unzufrieden, und mit einem anderen fork zufrieden sind, und dass ist 
meisst nicht der Fall, besonders bei bekannten Produkten, die Firmen 
müssten sich da schon extrem blöd anstellen.

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> herbert schrieb:
>> Meinte natürlich Javascript,war nur zu faul das zu Ende zu tippen.
>
> OK, das sagt alles über dich.

Meinst du? Ich meine,wenn dir all das was du über mich nicht weißt auf 
einmal auf den Kopf fällt, dann wird es "Nacht "um dich.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist süß…

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider ist auch bei mir gestern der NorScript "plötzlich" verschwunden.

Ich frage mich, was die Mozilla-Entfricker anstellen?
Firefox bekommt jede Woche ein Update, ohne dass man eine Verbesserung 
merkt und jetzt werden alle Plugins, mit denen man sich halbwegs sicher 
und ungestört durchs Netz bewegen konnte, aus, ähm "Sicherheitsgründen" 
abgeschaltet?

Thunderbird stürzt mehrmals stündlich ab und das Tippen einer E-Mail ist 
unerträglich langsam: 3 Buchstaben, 10 Sekunden warten, nächste 3 
Buchstaben...

Ich glaub, ich steig wieder auf Brieftauben um.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uBlock Origin und der Video Downloadhelper funktionieren bei mir wieder. 
Die Addons sind wieder aktiviert worden.

Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Thunderbird stürzt mehrmals stündlich ab und das Tippen einer E-Mail ist
> unerträglich langsam: 3 Buchstaben, 10 Sekunden warten, nächste 3
> Buchstaben...
Was zum Teufel machst du mit deinem Rechner?
Ich glaube, in diesem Falle ist das Problem zwischen Bildschirm und 
Stuhl.
>
> Ich glaub, ich steig wieder auf Brieftauben um.

Wird besser sein. Aber die vergißt du nur zu füttern.
Also wird es das beste sein, du überbringst die Briefe persönlich :-)

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> uBlock Origin und der Video Downloadhelper funktionieren bei mir wieder.
> Die Addons sind wieder aktiviert worden.

Bei mir geht jetzt Adguard U.block origin und Flash videodownloader 
nicht.Die beschriebe Änderung in "about:config" bringt bei mir keine 
Besserung mehr.Schei**e diese Abhängigkeit.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier (Linux Mint 17) kam eben ein Update für FF esr. Hab ihn aber nicht 
getestet.

Autor: Elektrofan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alf (Gast) schrieb:

>  Elektrofan schrieb:
>> xpinstall.signatures.required von  true  auf  false.

>  Thomas G. schrieb am 04.05.2019  10:31 im Beitrag #5830236:
>> about:config - Punkt xpinstall.signatures.required = false

Also funktioniert der Tipp schon länger, als 1 Tag      ;-)

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> TOR ohne NoScript Extension? Das macht nur ein Tor…

Tor ist momentan wohl generell problematisch:

https://blog.fefe.de/?ts=a23024f8

> Übrigens, nicht dass das untergeht: Der Firefox-Addon-Fuckup hat gerade einmal 
alle Tor-User ans Messer geliefert. Tor liefert einen antiken Gammel-Firefox aus. 
Das funktioniert nur deshalb, weil sie per Addon alle möglichen gefährlichen Dinge 
wegfiltern, z.B. per Noscript. Diese Addons hat Firefox jetzt alle weggeschossen. 
Und wir reden hier nicht "nur" von Security im traditionellen Sinn. Wir reden hier 
von zentralen Anonymitäts-Zusagen von Tor. (Danke, Jonathan)

Ich selbst muss gerade feststellen wie hässlich das Web ohne uBlock und 
NoScript ist ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Ich glaub, ich steig wieder auf Brieftauben um.

Nimm SeaMonkey. Wird zwar im Moment nicht weiter entwickelt, weil den 
Jungs der Mozilla Trend auf den Keks geht, funktioniert aber ansonsten 
bestens.

Ich kenn noch empfehlen, eine hosts Datei zu pflegen, damit wird man 
auch hartnäckige Störer los.

Autor: geht wieder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firefox update verfügbar
Addons funktionieren wieder
https://blog.mozilla.org/addons/2019/05/04/update-regarding-add-ons-in-firefox/

Autor: XP-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht wieder schrieb:

> Firefox update verfügbar
> Addons funktionieren wieder

Nicht in allen Firefox-Versionen. Beim letzten FF für XP (2017) geht 
uMatrix, uBlock Origin jedoch nicht.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XP-User schrieb:

> Nicht in allen Firefox-Versionen. Beim letzten FF für XP (2017) geht
> uMatrix, uBlock Origin jedoch nicht.

Dann nimm doch Seamonkey o.ä.

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XP-User schrieb:
> Nicht in allen Firefox-Versionen. Beim letzten FF für XP (2017) geht
> uMatrix, uBlock Origin jedoch nicht.

Ich habe nochmal in about.config einen Eintrag der schon öfter genannt 
wurde auf "false" gesetzt und alle addons laufen mit dieser Einstellung.
In ein paar Tagen werde ich diese Änderung umschalten und schauen ob es 
wieder normal geht. Patches wurden ja geliefert aber nicht für die alten 
ESR verionen zb. last xp. Schaun mer mal wie die Meldungen sind...
Ich bin ja auch ein zäher xp User ;-)

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:

> XP-User schrieb:
>> Nicht in allen Firefox-Versionen. Beim letzten FF für XP (2017) geht
>> uMatrix, uBlock Origin jedoch nicht.
>
> Ich habe nochmal in about.config einen Eintrag der schon öfter genannt
> wurde auf "false" gesetzt und alle addons laufen mit dieser Einstellung.
> In ein paar Tagen werde ich diese Änderung umschalten und schauen ob es
> wieder normal geht. Patches wurden ja geliefert aber nicht für die alten
> ESR verionen zb. last xp. Schaun mer mal wie die Meldungen sind...
> Ich bin ja auch ein zäher xp User ;-)

Die bewusste "about.config"-Einstellung werde ich nicht anrühren 
(Sicherheit). Eine Update für den alten Browser wird es nicht geben. 
Also werde ich es vorerst mit uMatrix aurfen. XP rules the waves :)

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Ich habe nochmal in about.config einen Eintrag der schon öfter genannt
> wurde auf "false" gesetzt und alle addons laufen mit dieser Einstellung.
> In ein paar Tagen werde ich diese Änderung umschalten und schauen ob es
> wieder normal geht. Patches wurden ja geliefert aber nicht für die alten
> ESR verionen zb. last xp. Schaun mer mal wie die Meldungen sind...
> Ich bin ja auch ein zäher xp User ;-)

ich auch

Dirk J. schrieb:
> uBlock Origin

hmmm, merkwürdig, daheim am XP lief ublock wieder auf der 52 esr Version 
mit dem Hack

@work verweigert, die ff Version ist zu alt, update geht nicht weil XP 
zu alt.....

schon merkwürdig warum es bei einem XP geht beim anderen nicht.

beide XP prof. 32 bit

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> schon merkwürdig warum es bei einem XP geht beim anderen nicht.
>
> beide XP prof. 32 bit

Kannst ja mal versuchen dein xp zu patchen.Bei WinFuture gibt es ein 
Update Pack welches ich auch installiert habe. In der manuellen 
Einstellung kannst sogar noch Sachen canceln. Ich habe den Windows 
Mediaplayer gecancelt weil ich den wegen seiner agressivität nicht haben 
wollte und der VLC das eh besser kann und auch macht was ich will. PS. 
Habe auch die prof. Version.
vergleiche aber mal den Stand der Updates beider 
Installationen.Unterschiede können ein anderes Verhalten erzeugen.

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was: Ich habe gestern ausgiebig mit Portablen Browsern 
experimentiert.
Ich hab IronPortable und Slimjet probiert.Beide Browser haben eine 
modifizierten nicht so Daten-sammelwütigen Chrome Unterbau. Auch der 
FF-Portable mit dem ich hier gerade am schreiben bin läuft mit dem 
"false" Trick sehr gut. Addon Download funktioniert und Themen 5 Stück 
findet man in der Abteilung "anpassen". XP-Surverherz was willst du 
mehr?;-

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> herbert schrieb:
>

>> Ich habe nochmal in about.config einen Eintrag der schon öfter genannt
>> wurde auf "false" gesetzt und alle addons laufen mit dieser Einstellung.
>> In ein paar Tagen werde ich diese Änderung umschalten und schauen ob es
>> wieder normal geht. Patches wurden ja geliefert aber nicht für die alten
>> ESR verionen zb. last xp. Schaun mer mal wie die Meldungen sind...
>> Ich bin ja auch ein zäher xp User ;-)
>
> Die bewusste "about.config"-Einstellung werde ich nicht anrühren
> (Sicherheit). Eine Update für den alten Browser wird es nicht geben.
> Also werde ich es vorerst mit uMatrix aurfen. XP rules the waves :)

Welche Tante schreibt unter meinem Nick so komische Dinge ? Langweilig 
im Alterheim?

Autor: Oliver P. (opora)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Hier (Linux Mint 17) kam eben ein Update für FF esr. Hab ihn aber nicht
> getestet.

Dito, irgendwie bin ich auch noch auf Version 66.0.3 und bekomme kein 
automatisches Update :(

In den offiziellen Paketquellen ist noch die alte Version drin.

Als unerfahrener Linux-Nutzer stehe ich da leicht auf dem Schlauch. Ich 
kann von Mozilla eine tar.bz2 Datei herunterladen, aber das ist kein 
Update sondern nochmal der komplette FF?

Wo ist der Trick?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nochmal der komplette FF

Richtig [x].

Wer das an der Paketverwaltung vorbei installiert, spielt aber
mit dem Feuer.

Wenn, dann in ein voellig Verzeichnis. Z.B. /opt/ff oder so.
Das kann Mann dann einfacher rueckstandsfrei entfernen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.:
Das neue Intermediate-Zertifikat laueft 2027 aus.
Da ist der naechste Aerger schon vorprogrammiert.

Dauerhaft wirksamer waere sowas hier:

//This should be installed as the file disable-add-on-signing.js in
//  your profile's "chrome" directory.

//Earlier versions of Firefox
try {
    Components.utils.import("resource://gre/modules/addons/XPIProvider.jsm", {}).eval("SIGNED_TYPES.clear()");
} catch(ex) {}
try {
    Components.utils.import("resource://gre/modules/addons/XPIInstall.jsm", {}).eval("SIGNED_TYPES.clear()");
} catch(ex) {}
try {
    Components.utils.import("resource://gre/modules/addons/XPIDatabase.jsm", {}).eval("SIGNED_TYPES.clear()");
} catch(ex) {}

//Tested on Firefox 66
const {XPCOMUtils} = ChromeUtils.import("resource://gre/modules/XPCOMUtils.jsm");
XPCOMUtils.defineLazyModuleGetters(this, {
    XPIDatabase: "resource://gre/modules/addons/XPIDatabase.jsm",
});
XPIDatabase.SIGNED_TYPES.clear();

console.log('Add-on signing disabled.');


Das muesste jemand nur mal in ein XPI packen...

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> In ein paar Tagen werde ich diese Änderung umschalten und schauen ob es
> wieder normal geht.

Läuft schon längst wieder, ohne irgendetwas angefasst zu haben :-)
FF 66.0.3 (64-Bit) Win10

Autor: Korrektiv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Die bewusste "about.config"-Einstellung werde ich nicht anrühren
> (Sicherheit).

Was soll da groß passieren? Die gefährlichen Erweiterungen installieren 
sich dadurch ja nicht automatisch selbst, sondern Du hast lediglich die 
Freiheit, bei Bedarf unsignierte Erweiterungen zu installieren. Es 
grenzt an ein Wunder, dass die Deppen von Mozilla uns diese Möglichkeit 
gelassen haben, wo sie doch viele nützliche API Features gnadenlos und 
ohne Reaktivierungs-Möglichkeit entfernt haben, wie z.B. die äußerst 
nützliche Legacy File API.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Das neue Intermediate-Zertifikat laueft 2027 aus.
> Da ist der naechste Aerger schon vorprogrammiert.

Du kannst wohl davon ausgehen, das der Firefox bis dahin endgültig 
kaputt gespielt wurde. Also kein großer Ärger.

Autor: Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt gerade ein neues Update. Ich trau mich mal und berichte.

Autor: Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
66.0.5

Wahrscheinlich keine Verschlechterungen.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Gibt gerade ein neues Update. Ich trau mich mal und berichte.

nicht für: ESR 52.9.0 (32-Bit)

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> homas E. schrieb:
>> Gibt gerade ein neues Update. Ich trau mich mal und berichte.
>
> nicht für: ESR 52.9.0 (32-Bit)

Wenn es nichts gibt dann bleibt die Änderung in about .config so wie sie 
ist...basta. Die Verantwortlichen von Firefox täten aber gut daran auch 
den Bock dort zu beseitigen auch wenn es sich nicht um die aktuellste 
Version handelt. Es gibt noch genügend XP user auf diesem Planeten und 
wenn ich mal sauer bin werfe ich den FF auch von meiner W10 Installation 
auf dem Läppi.
Es ist ja schon schlimm genug , dass man ohne Adblocker sowas von zu 
geschissen wird von der Werbung dass einem schlecht wird. Ich kaufe 
nichts bei "oTTo" weil deren Werbung sowas von penetrant ist und bei all 
den anderen Werbern ist mir das genau so lästig. Beim einkaufen vergesse 
ich das nicht wer meine Augen gequält hat.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Wenn es nichts gibt dann bleibt die Änderung in about .config so wie sie
> ist...basta. Die Verantwortlichen von Firefox täten aber gut daran auch
> den Bock dort zu beseitigen auch wenn es sich nicht um die aktuellste
> Version handelt. Es gibt noch genügend XP user auf diesem Planeten und
> wenn ich mal sauer bin werfe ich den FF auch von meiner W10 Installation
> auf dem Läppi.

dito!

ich verstehe nur nicht warum ich @home ublock aktivieren konnte mit dem 
Patch, @work aber nicht.

Beide XP beide ESR 52.9.0 (32-Bit)

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Joachim B. schrieb:
>> homas E. schrieb:
>>> Gibt gerade ein neues Update. Ich trau mich mal und berichte.
>>
>> nicht für: ESR 52.9.0 (32-Bit)
>
> Es ist ja schon schlimm genug , dass man ohne Adblocker sowas von zu
> geschissen wird von der Werbung dass einem schlecht wird. Ich kaufe
> nichts bei "oTTo" weil deren Werbung sowas von penetrant ist und bei all
> den anderen Werbern ist mir das genau so lästig. Beim einkaufen vergesse
> ich das nicht wer meine Augen gequält hat.

Du bist nicht nur ein bisschen dearrangiert. Du bist schwer von der 
Rolle. Schon mal über professionelle Hilfe nachgedacht?

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Du bist nicht nur ein bisschen dearrangiert. Du bist schwer von der
> Rolle. Schon mal über professionelle Hilfe nachgedacht?

Schreib halt einfach "Oma" als Nick ,dann brauchst nicht meinen 
missbrauchen.

MFG herbert ...der echte...

Autor: vn nn (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> Die bewusste "about.config"-Einstellung werde ich nicht anrühren
> (Sicherheit). Eine Update für den alten Browser wird es nicht geben.
> Also werde ich es vorerst mit uMatrix aurfen. XP rules the waves :)

Äh ernsthaft, du verwendet im im Jahr 2019 Windows XP, machst dir aber 
sorgen um die Sicherheit von Firefox-Plugins?
Die Leute werden immer wunderlicher...

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
vn nn schrieb:
> herbert schrieb:
>> Die bewusste "about.config"-Einstellung werde ich nicht anrühren
>> (Sicherheit). Eine Update für den alten Browser wird es nicht geben.
>> Also werde ich es vorerst mit uMatrix aurfen. XP rules the waves :)
>
> Äh ernsthaft, du verwendet im im Jahr 2019 Windows XP, machst dir aber
> sorgen um die Sicherheit von Firefox-Plugins?
> Die Leute werden immer wunderlicher...

Von der Konstruktion der Sicherheitsmerkmale eines Browser verstehst du 
eben nichts. Die Plug-Ins sind damit per se sicher. Ein XP-System sicher 
zu gestalten ist mit Kenntnissen des Aufbaus des Betriebssystem leicht 
durchzuführen. Es gibt genug Anwender die dies können. Du gehörst nicht 
dazu.

Fazit: Die Leute werden immer dümmer. Zu denen gehörst du. kwt.

Autor: Jack V. (jackv)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:

> Von der Konstruktion der Sicherheitsmerkmale eines Browser verstehst du
> eben nichts. Die Plug-Ins sind damit per se sicher. Ein XP-System sicher
> zu gestalten ist mit Kenntnissen des Aufbaus des Betriebssystem leicht
> durchzuführen. Es gibt genug Anwender die dies können.

Ich möchte dich ja nur ungerne desillusionieren, aber: eine Technik, mit 
der etwas „per se sicher“ wäre, existiert zumindest im IT-Bereich nicht. 
Weiterhin ist XP schon länger EOL, gefundene Schwachstellen (und davon 
gibt es einige) werden vom Hersteller nicht mehr gefixt. Ein Anwender 
kann dieses mangels Quellcode nicht. Wer heute noch XP in einem von 
außen erreichbaren Netz fährt, handelt grob fahrlässig – da kann man 
noch so sehr versuchen, es sich schönzureden.

Autor: jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Ich möchte dich ja nur ungerne desillusionieren, aber: eine Technik, mit
> der etwas „per se sicher“ wäre, existiert zumindest im IT-Bereich nicht.
> Weiterhin ist XP schon länger EOL, gefundene Schwachstellen (und davon
> gibt es einige) werden vom Hersteller nicht mehr gefixt. Ein Anwender
> kann dieses mangels Quellcode nicht. Wer heute noch XP in einem von
> außen erreichbaren Netz fährt, handelt grob fahrlässig – da kann man
> noch so sehr versuchen, es sich schönzureden.

Ja, das kann man so unterschreiben.

Wer Microsoft keine Kohle in den Rachen werfen will, kann auf Linux 
wechseln.

Ich habe beispielsweise eine alte Kiste am Lötplatz, da war bis zum 
Supportende ein XP drauf. Jetzt ist Linux Mint drauf. Und damit läuft 
alles was ich dort brauche - MPLABX, KICAD, Eagle, Firefox, Office. Nur 
für LTspice benötige ich wine, aber selbst das läuft sehr gut.

Ubuntu oder anderen Distributionen erfüllen sicher den gleichen Zweck.

Zumindest Mint ist von den Ressourcen her sparsam genug, um auf der 
Kiste von 2006 gut zu laufen. Also gleich gut wie XP zumindest.

Es gibt also keinen echten Grund, zwanghaft auf XP zu bleiben. Wer bei 
Microsoft bleiben will, muss halt auf Windows 10 umstellen, oder offline 
bleiben. Dann kann man XP bis zum St, Nimmerleinstag verwenden ;-)

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
herbert schrieb:
> vn nn schrieb:
>> herbert schrieb:
>>> Die bewusste "about.config"-Einstellung werde ich nicht anrühren
>>> (Sicherheit). Eine Update für den alten Browser wird es nicht geben.
>>> Also werde ich es vorerst mit uMatrix aurfen. XP rules the waves :)
>>
>> Äh ernsthaft, du verwendet im im Jahr 2019 Windows XP, machst dir aber
>> sorgen um die Sicherheit von Firefox-Plugins?
>> Die Leute werden immer wunderlicher...
>
> Von der Konstruktion der Sicherheitsmerkmale eines Browser verstehst du
> eben nichts. Die Plug-Ins sind damit per se sicher. Ein XP-System sicher
> zu gestalten ist mit Kenntnissen des Aufbaus des Betriebssystem leicht
> durchzuführen. Es gibt genug Anwender die dies können. Du gehörst nicht
> dazu.
>
> Fazit: Die Leute werden immer dümmer. Zu denen gehörst du. kwt.

Wen du unter meinem Nick hier Leute beleidigst sollte sich mal der Admin 
hier kümmern.
herbert ...der echte.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

herbert schrieb:
> Wen du unter meinem Nick hier Leute beleidigst sollte sich mal der Admin
> hier kümmern.
> herbert ...der echte.

wenn Dich das stört dann heule nicht rum sondern melde Dich einfach an.
Aber dann müßtest Du ja zu dem stehen, was Du hier postest...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
no comment...

ciao
gustav

Autor: DPA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jemand schrieb:
> Es gibt also keinen echten Grund, zwanghaft auf XP zu bleiben. Wer bei
> Microsoft bleiben will, muss halt auf Windows 10 umstellen, oder offline
> bleiben. Dann kann man XP bis zum St, Nimmerleinstag verwenden ;-)

Es gäbe auch noch ReactOS. Da soll es wohl auch XP-Artige Themen geben. 
Ob es sicherer als Windows XP ist weiss ich nicht. Und wie stabil das 
mittlerweile ist weiss ich auch nicht. Es ist aber kein Linux, sondern 
effektiv eine freie Reimplementation des windows kernel usw. Und dank 
der Zusammenarbeit mit den Wine Entwicklern werden Windows Programme 
vermutlich einwandfrei darauf laufen. (Es nutzt nicht wine, nutzt aber 
einiges vom selben code.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.