mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCad - AtMega328p - Wo ist Pin 22


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: horsti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin anscheinend blind. Ich bin noch Anfänger und gerade dabei, mein 
erstes Layout mit KiCad zu erstellen. Also bin ich gerade dabei, die 
Grundbeschaltung des AtMega (im DIP) aus einem meiner Bücher zu 
übernehmen. Dabei braucht man unter anderem den GND-Pin 22. Bloß finde 
ich den Pin in EEschema nicht…
Im Anhang ist ein Screenshot, vielleicht habt ihr ja bessere Augen als 
ich :)

Gruß

: Verschoben durch Moderator
Beitrag #5832934 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist seltsamerweise (anders als bei ATmega8) vom Ersteller des Symbols 
als "hidden pin" ausgeführt worden und deckungsgleich über Pin 8 gelegt.

Schlechter Stil, würde ich mal sagen … entweder macht man alle 
Versorgungspins hidden oder alle offen.

Hidden pins kannst du links ein- und ausschalten. Sie erscheinen dann 
standardmäßig in so einem Hellgrau.

Autor: M. K. (sylaina)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
horsti schrieb:
> Hallo,
> ich bin anscheinend blind. Ich bin noch Anfänger und gerade dabei, mein
> erstes Layout mit KiCad zu erstellen. Also bin ich gerade dabei, die
> Grundbeschaltung des AtMega (im DIP) aus einem meiner Bücher zu
> übernehmen. Dabei braucht man unter anderem den GND-Pin 22. Bloß finde
> ich den Pin in EEschema nicht…
> Im Anhang ist ein Screenshot, vielleicht habt ihr ja bessere Augen als
> ich :)
>
> Gruß

Der ist in dem Modell sicher in Pin 8 kombiniert. Ich verwende in KiCad 
immer das angehangene Modell des Atmegas. Da ist der Pin mit dabei. 
Schau einfach mal durch die Modelle durch.

Autor: Arduino Fanboy D. (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest du das Template(oder wie es auch immer in KiCAD 
heißen mag) reparieren.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino Fanboy D. schrieb:

> Vielleicht solltest du das Template(oder wie es auch immer in KiCAD
> heißen mag) reparieren.

Warum antwortest du, obwohl du völlig inkompetent bist?

Autor: horsti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.png
    2.png
    3,88 KB, 117 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Ist seltsamerweise (anders als bei ATmega8) vom Ersteller des Symbols
> als "hidden pin" ausgeführt worden und deckungsgleich über Pin 8 gelegt.
>
> Schlechter Stil, würde ich mal sagen … entweder macht man alle
> Versorgungspins hidden oder alle offen.
>
> Hidden pins kannst du links ein- und ausschalten. Sie erscheinen dann
> standardmäßig in so einem Hellgrau.

Danke, dann war ich doch nicht blind :)

Die Grundbeschaltung ist doch aber an sich richtig oder? (habe in den 
Anhang noch einen zweiten Screenshot getan)

Gruß

Autor: horsti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, RESET-Beschaltung habe ich schon mal vergessen. Aber abgesehen 
davon?

Autor: Arduino Fanboy D. (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
horsti schrieb:
> doch aber an sich richtig oder?

µC Vcc ist nicht verbunden mit SchaltungsVcc

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vcc und AVcc müssen verbunden sein – entweder direkt, oder maximal durch 
eine kleine Drosselinduktivität.

Autor: horsti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 3.png
    3.png
    4,14 KB, 68 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
GND war auch noch nicht mit GND verbunden. Tipps habe ich umgesetzt, ist 
es jetzt richtig?

Viele Grüße

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/RESET wirst du eher nicht hart an Vcc legen wollen. Sonst kannst du 
den Controller nicht mehr programmieren … dafür muss er nämlich im Reset 
sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.