mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Welches Handy kauft man heute?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jemin K. (jkam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach 5 Jahren hat mein Handy endgültig sein Lebensende erreicht, nachdem 
nach dem Kompass jetzt auch das GPS und der Vibrationsmotor tot ist.
Da stellt sich die große Frage: welches Handy kauft man heute? Lohnt 
sich wirklich die Anschaffung eines teuren 1000 Euro Teiles? So riesig 
sind die Spezifikationsunterschiede ja nicht. Ich habe irgendwie den 
Eindruck, dass da maßlos übertrieben wird, was die neueste Generation 
alles super toll kann.
Wenn ich mit den Handies meiner Familienmitgleider herumspiele, schlägt 
sich da der Preis jetzt nicht so nieder...
Viel cooler wäre ein Wechselakku. Oder aber eines ohne die halbrunden 
Bildschirmkanten. Falls Ihr gute und günstige Tipps habt, immer her 
damit!

Autor: Christobal M. (c_m_1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wechselakku gibts glaub ich garnicht mehr.
Ich hab mir ein Smartphone mit großem Akku gekauft, rugged und 
wasserdicht - das sind die Dinge die mir am wichtigsten sind.
Oukitel K10000 Max.

Ein Mainstream Hersteller wie Samsung hätte mir zwar besser gefallen, 
aber die bieten sowas nicht an. Die können nur abgerundete Displays, 
OLED und 5 Kameras - ist zum verrückt werden :/

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin mit dem CS24 sehr glücklich, wichtig für mich sehr robust und 2 
Simplätze.

Namaste

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christobal M. schrieb:
> Wechselakku gibts glaub ich garnicht mehr.

Doch, aber man darf nicht viel zahlen wollen:
https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=umtsover&xf=148_Android~3229_2019~3287_wechselbar

Autor: Claus M. (energy)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass du jetzt plötzlich ein 1000 Euro Handy brauchst.

Huawei oder Xiaomi... preiswerte Großserientechnik.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemin K. schrieb:
> So riesig sind die Spezifikationsunterschiede ja nicht.

Bei den Kameras gibts derzeit die grössten Unterschiede. Nicht in 
Pixeln, aber in Bildstabilisierung, Zoom, Aufnahmen bei schlechtem 
Licht, automatischer Bildoptimierung etc.

Autor: Matthias B. (turboholics)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Christobal M. schrieb:

> Ein Mainstream Hersteller wie Samsung hätte mir zwar besser gefallen,
> aber die bieten sowas nicht an. Die können nur abgerundete Displays,
> OLED und 5 Kameras - ist zum verrückt werden :/

Samsung hat die Xcover Serie. Hält schon 3 Jahre Werkstattbetrieb inkl 
Bäder in Altöl und bremsflüssigkeitsspritzer durch, Akku kann man mit 
wenigen Handgriffen selber wechseln. Wer das Neueste vom Neuesten 
braucht sollte aber besser auf die nächste Generation warten. Für 
normale Bedürfnisse reicht aber wohl auch noch das 4er.

VG

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem mein altes Moto G mir 5 Jahre gut gehalten hat (und immer noch 
funktionieren würde) hab ich mir das aktuelle Moto G "gegönnt".
In der kleineren Play-Variante für 150€.
Bin zufrieden.

Ist außerdem ziemliches Vanilla-Android, im Gegensatz zu z.B. Samsung 
oder Huawei.

Autor: Walter K. (walter_k488)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich iPhone - was sonst?!

Ich hatte frueher immer Apple skeptisch gesehen - und mir die üblichen 
Argumente, wie überteuert, Statussymbol etc. zu eigen gemacht.

Nachdem ich dann mit einem der ersten Nexus Smartphones immer mehr 
Probleme hatte - probierte ich ein (gebrauchtes iPhone 5) ...
seit nunmehr 5 Jahren hab ich ein iPhone6 ( lediglich mal den Akku bei 
Apple für 50€ tauschen lassen ) ...und mein Dell Notebook hab ich 
inzwischen gegen ein Macbook pro ausgetauscht ( ein hervoragendes 
unixoides Betriebssystem bekommt man in Form von MacOS noch gratis dazu 
)

Autor: Uboot- S. (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jemin K. schrieb:
> Nach 5 Jahren hat mein Handy endgültig sein Lebensende erreicht, nachdem
> nach dem Kompass jetzt auch das GPS und der Vibrationsmotor tot ist.
> Da stellt sich die große Frage: welches Handy kauft man heute?

Gar keines. Handys waren tragbare Telefone. Heute hat man ein 
Smartphone. Dieses Gerät ist ein Interface zum Wissen der Welt mit dem 
man nebenbei auch telefonieren kann. Damit Du Zugriff auf das Wissen 
hast ist ein aktuelles Betriebsystem sinnvoll. Daher kaufe Dir ein 
Smartphone welches möglichst lange die aktuelle Software bereit stellt.

Wenn Du zukünftig auch Fotos machen möchtest, empfiehlt sich eine gute 
Kamera mit optischem Zoom.

Autor: Max M. (maxim0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan H. (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mir das Oneplus 5T geholt. Dank Dash-Charger ist die Ladezeit 
sehr kurz. Ich nutze Dual-Sim (Telefon und Internet getrennt). Es läuft 
ganz flüssig, obowhl ich >100 Tabs im Firefox offen habe (8GB RAM). Der 
Fingerabdrucksensor auf der Rückseht funktioniert problemlos.

Es gibt gerade eins gebraucht:

https://ebay.to/2JnPwZy

Autor: Jemin K. (jkam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte ein Note 3 bislang und war damit sehr zufrieden. Ich habe 
jetzt gesehen, dass die neueren Notes alle IP68 sind, was mein 
grundsätzliches Problem mit ihnen erstmal lösen würde (durch die 
Stiftöffnung saufen sie ab, meines hat 4 Wasserschäden überlebt, dank 
sofortigem zerlegen und Vakuumtrocknung).
Man bekommt das Note 8 für 400 (neu) und das Note 9 für 560 (neuwertig). 
Habt Ihr eine Ahung ob sich die 160 Euro lohnen? Gewährleistung dürfte 
in beiden Fällen ja eher mal Mist sein.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemin K. schrieb:
> welches Handy kauft man heute?

Zum Beispiel dieses:
https://consumer.huawei.com/en/phones/p30/

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemin K. schrieb:
> Nach 5 Jahren hat mein Handy endgültig sein Lebensende erreicht, nachdem
> nach dem Kompass jetzt auch das GPS und der Vibrationsmotor tot ist.
> Da stellt sich die große Frage: welches Handy kauft man heute? Lohnt
> sich wirklich die Anschaffung eines teuren 1000 Euro Teiles? So riesig
> sind die Spezifikationsunterschiede ja nicht. Ich habe irgendwie den
> Eindruck, dass da maßlos übertrieben wird, was die neueste Generation
> alles super toll kann.

So ist es.

Ich würde schlicht ein gebrauchtes Modell empfehlen. Hier werkelt jetzt 
ein S5 von Freunden unserer Tochter, das vorletztes Jahr für 80€ 
wechselte.

Dieses wird bisher mit Updates versorgt und kann eigentlich alles, was 
im Alltag so anfällt. Auch die Kamera ist richtig gut.

Dazu habe ich ihm noch einen robusten (und sehr preiswerten) Schutz 
spendiert und nun ist das Ding auch outdoor- und 
produktionshallentauglich :-)

Ach so: dort kann man den Akku auch wechseln - war aber bisher unnötig, 
da der alte noch sehr gut ist.

Bei einer erwarteten Nutzungsdauer von fünf Jahren sind das 16 Euro 
Abschreibung pro Jahr - das ist gerade noch akzeptabel <:-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Dieses wird bisher mit Updates versorgt

Fürs S5 neo gab es im November nach einem Jahr ohne Updates dann 
überraschenderweise doch wieder einen - mit einem 7 Monate alten 
Security Level, passenderweise vom 1. April. Und wenn ich mir die 
Downloadseite für Firmware so ansehe, haben manche Briten den erst Ende 
März bekommen, nach fast einem Jahr.

Das war mit ein Grund, weshalb ich von Samsung weg bin.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fürs 5s von 2013 gibt es nach wie vor Updates.

Autor: Jemin K. (jkam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt das Note 9 gekauft, nachdem ich herausgefunden habe, dass für 
das Note 8 in Dual Sim Ausführung doch fast 500 Euro aufgerufen werden. 
Dann lieber das Note 9 für 580€. Ich muss sagen: bin überrascht wie gut 
das Ding ist. Der Sound ist der Wahnsinn. Ich dachte erst "Stereosound 
am Telefon? Wasn Bullshit". Tja, das war dann aber leider selber 
Bullshit. Der Sound ist völlig krank gut. Keine Ahnung wie man so einen 
Raumklang und Bass aus einem Handy bekommt. Vermutlich alles nur 
Signalprozessierung, hey, aber was solls!
Irisscanner ist auch ziemlich gut. Und die Highspeed-Kamera. Endlich den 
Kaffeetropfen beim Fallen zusehen. Allgemein ist die Kamera echt genial. 
Gute Bilder im Dunkeln, richtig gute Bildstabilisierung - ideal.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.